1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Twitchen - Skeletor oder Pulse?!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von BassHunter777, 16. Oktober 2011.

  1. BassHunter777

    BassHunter777 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Themen:
    9
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Bremerhaven
    Moin,

    hab mir mal 2 neue Ruten schicken lassen, einmal die allseits bekannte Skeletor Series One 2 in 2,10 mit 2-12g und einmal die Pulse in 1,83 mit 2-8g ..

    Nun frage ich mich welche mir besser liegen würde, verarbeit sind Sie beide TOP und liegen auch astrein in der Hand..

    Das Einsatzgebiet der Rute soll zu 90% bei Wobblern in der Größenordnung des 61er Squirrel oder 65er Pointer sein, aber auch bei nem 79er Squirrel oder vergleichbaren nicht gleich in die Knie gehen.. vorzugsweise wird die Rute zum twitchen mit ner 1000er Shimano oder vergleichbarem (da schau ich mich evtl. nochmal um) genutzt..

    Jetzt hätt ich mal gern Eure Meinung dazu gehört, zu welcher der beiden Ruten Ihr mir raten würdet.Gefischt wird die meiste Zeit in kleinen Kanälen/Bächen mit leichter-keiner Strömung und in größeren Flachseen..Hab also mit starker Strömung eher weniger zu kämpfen ;-).
     
  2. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Pulse!!!
    Bei der Skelli ist der Griff viel zu lang zum twitchen!
     
  3. Markus85

    Markus85 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische beide Rute nicht, aber ich weiss nicht was am Griff der Skeletor zu lang zum Twitchen sein soll?! Vor allem kann das ja nicht DER Grund sein, wieso man eine Rute nicht nehmen sollte.

    Ich selbst fische am Kanal eine 2,7 m Daiwa und die hat sicherlich einen noch längeren Griff. Ich kann damit super meine Squirrels führen und so Fische fangen. Auch meine Hechtruten sind alle zwischen 2,4 und 2,7 m und haben noch längere Griffe. Auch damit kann ich locker die Köder mit Schlägen führen. Zum Beispiel prügel ich damit 23er Gummis durchs Mittelwasser und diese Bewegungen sind nicht sooo viel anders wie die beim Twitchen eines SQ oder Pointer, nur eben wesentlich heftiger.

    Kurz: Das Argument ist nicht wirklich eines, meiner Meinung nach, vor allem nicht bei den beiden von dir genanten Ruten. Natürlich wird der Griff wohl bei der Pulse etwas kürzer sein, denn der ganze Stock ist ja schon 20 cm geringer als die Skelli.

    Ich persönlich würde die Skeletor bevorzugen.
     
  4. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Völliger Schwachsinn den du da erzählst...Twitches kommen zumindestens bei mir nur aus dem Handgelenk und wenn ich da eine Rute mit einem Griff habe der bis zu meinem Ellenbogen ragt bohr ich mir den Griff ständig in die Rippen oder sonst wo hin...twitchen mit kürzeren Griffen sowie Ruten ist für mich einfach 1000mal angenehmer.
    Außerdem sind kurze Ruten viel leichter und sind viel leichter im Handling.
    Und die 2.10er Skelli ist zum twitchen deiner angestrebten Ködern zu weich.

    lg

    EDIT: Den 79er SQ wirst du mit dem 61er und dem 65er Pointer nicht unter einen Hut bekommen!
     
  5. Markus85

    Markus85 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ob du es als Schwachsinn empfindest oder nicht ist mir persönlich ziemlich latte!!! Ich hab mir noch nie bei meinen Ruten den Griff in die Rippen geschlagen..... :roll: Vielleicht habe ich einfach eine dementsprechende Haltung entwickelt. Und nein ich habe weder Gelenk- noch sonst irgendwelche Schmerzen, auch nicht nach mehreren Stunden.

    Das es für dich vielleicht wesentlich angenehmer ist mag ja sein, deswegen muss ich es nicht ebenfalls so empfinden. Aber naja....

    Zu deinem Edit gebe ich dir aber recht!
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Der Griff der 2,10´er Skelli ist imho nicht unbedingt zu lang, ich habe sie auch in Gebrauch. Eher ist sie knapp zu weich. Da ich lediglich die 5-20-Gramm Pulse kenne - und die ist ein Brett - müßte man daraus schließen, daß die kleine Pulse etwas besser zum Twitchen geeignet ist.
    Zum Problem Grifflänge: Ab der 2,40´er Skelli ist der Griff wirklich recht lang, wenigstens für mich als überwiegend Bootsangler. Den habe ich bereits gleich nach dem Kauf eingekürzt. Man muß dann aber ca 1 Unze Kontergewicht einbasteln. Später hab´ich dann dasTeil zur BC umgebaut...
     

    Anhänge:

  7. schwedenfan_

    schwedenfan_ Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    n abend,
    also ich fisch schon die pulse von 2-8 gramm.
    und muss sagen: super stöckchen, mit sicherheit jeden cent wert

    nutze sie hauptsächlich zum angeln auf forellen und aitel in nen kleinen bach in dem auch nicht allzu starke strömung herrscht...
    dazu is sie sozusagen ideal.. zum twitchen is sie halt genial.. kein brett vorne gibt sie n bisschen nach hat aber genug kraft um um auch bei bisschen größeren ködern und vor allem fischen nie die kontrolle zu verlieren

    hab mit ihr schon 55er forellen und hechte bis an die 65cm gedrillt...
    drills sind immer ein genuss und machen richtig bock an der leichten rute
    hatte aber auch bei den größeren fischen nie das gefühl den fischen ausgeliefert zu sein :)

    köder bei mir sind auch twitchbaits wie pointer65, kleine cranks wie hybrida h1, spinner hauptsächlich größe 1 und 2, größe 3 geht aber auch,
    und halt kleine gummifische von 2" flasch-j bis 6,5cm kopyto mit bis zu 6-7gramm köpfen geht alles super.... :wink:

    hab auch schon nen sq61 dran gehabt.. auch alles perfekt
    aber n 79sq würd ich nicht mehr fischen wollen damit denn der macht doch schon schön druck und das wg der rute trifft meiner meinung nach absolut zu :)

    wenn ich dir noch n tipp für die rolle geben darf : ich fisch die pulse zusammen mit ner kleinen abu sorön sx...technisch als auch optisch ein traumpaar :D passt super zusammen :wink:

    ich hoffe das war nicht zu viel lob :p
    glaub einfach das du da wahnsinnig viel rute für nicht allzu viel geld bekomst :)
    das wars von mir, schwedenfan
     
  8. BassHunter777

    BassHunter777 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Themen:
    9
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Bremerhaven
    Ich danke Euch für Eure Tipps und Erfahrungsberichte ;) ..

    Werd nun die Pulse zum Barschtwitchen nehmen und für die Skelli find ich schon noch ne Verwendung ;) ..

    @ schwedenfan_

    Danke für den Tipp werd mal morgen im örtlichen TD schauen ob er die Rolle da hat und mal inne Hand nehmen ;) .. Hab mir zwar schon ne Red Arc geholt, aber bin grad noch bisschen skeptisch..
     
  9. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Bitte sachlich bleiben! Alles andere wäre schwachsinn :wink:
     
  10. BassHunter777

    BassHunter777 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Themen:
    9
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Bremerhaven
    Ich denke (hoffe) mal das war nicht auf mich bezogen? ;) @ havel-walleye
     
  11. holzwurm

    holzwurm Belly Burner

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landkreis ABI
    Also ich fische die kleine Pulse mit einer 1000 RedArc und muss sagen, dass die beiden nicht nur optisch super zusammen passen.

    Mit der RedArc machst du nix falsch und die Combo liegt sehr ausbalanciert in der Hand.

    Ich fische mit ihr den kleinen Squirrel und sogar den kleinen Tiny Fry.
    Das Twitschen funktioniert super. :)
     
  12. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Ich persönlich mag die RedArc ja überhaupt nicht. Erzähl doch mal wie sich deine Kombo nachher macht Basshunter777 :) .. die Pulse ist und bleibt ein Schmuckstück, freue mich auf die neuen Modelle <3. Allerdings würde ich die kleine dann wohl mit einer Aernos beglücken, dass dürfte optisch einfach nur ein Traum sein.
     
  13. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Wenn Du Dich für die RedArc entscheiden solltest, mein Tipp: klapp den Bügel immer mit der Hand um, sonst sind Perücken vorprogrammiert.
     
  14. BassHunter777

    BassHunter777 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Themen:
    9
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    10
    Ort:
    Bremerhaven
    Nachdem meine RedArc schon von Werk für die Tonne war, habe ich diese nun wieder umgetauscht und werd mir gleich ne Aernos bestellen.. Bin mit Shimano bis jetzt immer gut gefahren :wink: ...

    Schön ausgesehen hat se ja, die Arc...hat sich auch gut angefühlt in der Hand und an der Rute, ABER lief halt bescheiden..
     

Diese Seite empfehlen