1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Trubbel bei Titanvorfachbau

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Cobb, 10. Januar 2010.

  1. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Bastler!
    Ich brauche eure Hilfe. Ich habe für mich als Jerkbaiter zwar das perfekte Vorfach, in Form von 40 lbs Titan gefunden, aber die Herstellung war für mich immer eine Geduldsprobe.
    Wie verhindert ihr, dass sich der Draht im Inneren der Hülse vor dem Zusammenquetschen kreuzt?
    Hab mal nach dem ersten Durchstecken durch die Hülse mit ner Zange einen Zentimeter vor Ende nen Knick reingemacht und wieder zurück damit. Klappte prima! Ist aber im Knickpunkt völlig poröß.
    Der, der die eigentlich benötigte dritte Hand auf dem Foto gehört, zeigt mir doof, wenn ich sie für jedes Vorfach ranrufe!
    Würd mich sehr über eure Tipps freuen, Danke schonmal.
    Gruß
     

    Anhänge:

  2. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Würde dir denn nicht eine (zwei) einfache Holzwäscheklammern helfen, die Drähte nebeneinander zu halten (eine auf die Schlaufe und eine auf der anderen Seite) ?
     
  3. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Verdammt! Klingt einfach und genial. Werde ich morgen probieren, Danke
     
  4. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    hallo Cobb!

    Da ich meine Titan-Vorfächer mit zwei Klemmhülsen sichere (bei dickeren Durchmessern), habe ich genug Material zur Verfügung, um das Ende auszurichten und zu fixieren. Klappt ganz gut auch bei 75Lb Material....
    Aber selbst bei einer Klemmhülse, würde ich immer das Ende ein bisschen überstehen lassen und somit müsstest du es doch dann zu greifen bekommen!

    Micha
     

    Anhänge:

  5. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    646
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    dito, bin auch dazu übergegangen :wink:

    m.
     
  6. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Das mit den zwei Klemmhülsen klingt gut. Sie sind ansonsten meißt der Schwachpunkt eines Vorfachs. Abreißen tut mir die Montage bei einem Hänger aber meißt am NoKnot, obwohl meine Schnur ein paar Kilo mehr trägt, als das Titan (laut Hersteller). Danke, werds probieren.
     
  7. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Moin!
    Probiere es auf jeden Fall mal aus mit den zwei Klemmhülsen, da rutscht nichts mehr durch bei hoher Belastung.
    Bei mir kommt, wie unten auf den Bildern zu sehen, noch Schrumpfschlauch zum Einsatz. Hat den Zweck,
    -die Klemmverbindungen zu schützen
    -sammelst weniger Pflanzen und Algen ein
    -versteift die beweglichen Punkte vor allem am Karabiner und der Jerk verfängt sich fast nicht mehr im Vorfach.

    Gruss Micha
     

    Anhänge:

  8. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Nun sind die Tipps vollständig. :D

    Ich hab schwarzen Schrumpfschlauch, wegen eventueller Reflexionen.
     
  9. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Klasse. Gute Tips, verwende auch Schrumpfschlauch, auch schwarz. Unter anderem deswegen, weil ich mal ein Stück Fingerfleisch eingebüßt habe, als ich beim Landen ins Vorfach griff und der Hecht zu schlagen begann. Durch den Schlauch ist das kurze, spitze Endstück verschwunden.
    Bei Stahl hab ich den Schlauch sogar bis unmittelbar an den Karabiner, um ihn etwas zu fixieren. Geht bei Titan nicht, da die Schlaufe weiter sein muss.
     
  10. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ui! Nach nochmaligem begucken von deinen Bildern, Micha, muss ich mich ja selbst verbessern. Man kriegt den Schlauch scheinbar doch bis an den Karabiner.
    Manchmal hängt sich ja die Titanschlaufe über einen der Karabinernippel, was sich so verhindern ließe. Hab bis jetzt 1,2mm Schlauch verwendet, den ich aber trotz dehnen nie so weit aufgeschoben bekommen habe. Nimmst sicher größeren.
    Gruß
     
  11. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Moin Coob!

    Benutze dickere Durchmesser beim Schrumpfschlauch. Meist mit einen Durchmesser (innen) von 3mm, der sich nach dem erhitzen auf 1mm zusammenzieht.
    Gibts in der Karpfenecke zum Beispiel von Cormoran 1,5m für knapp 2€ oder aus dem Berkley Bee Programm fertig geschnittene 5cm Stücke (15 Stück) für 2,50€!
    Der Baumarkt wäre sicher eine günstigere Alternative, aber dort habe ich bis jetzt nur schwarzen gefunden ...

    Gruss Micha
     
  12. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank schonmal bis hierher. Hät ich mal eher fragen sollen.

    Problem ist oft in solchen Fällen, der lokale Händler und Angelkumpels verstehen soviel vom Jerken und dem Zubehör wie ich vom Matchangeln. Sind meine Kenntnisse im Vergleich zu hier eher rudimenter vorhanden, bin ich am Vereinsgewässer ne Koife.., Korivä.., also, ich mein, hab ichs voll drauf!!
    Werd jetzt öfters fragen,

    Gruß
     
  13. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Kein Ding...dafür wurde doch das Forum geschaffen, um sich gegenseitig zu helfen! :wink:

    Du meintest die Koryphäe

    Gruss Micha
     
  14. Siluro83

    Siluro83 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altrip
    Hihi... jaja so ist das mit dem Spinnfischen. Mir geht es genauso:

    Hier ein Rookie, zuhause ein Veteran! :)

    Edit: Sorry fürs Offtopic
     
  15. Smoke27

    Smoke27 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    0
    geht auch mit einer Klemme, wenn man vor dem krimpen einen Tropfen Sekundenkleber in die Hülse gibt. Danach Schrumpfschlauch drüber, fertig...
     
  16. chrischan07

    chrischan07 Belly Burner

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  17. Pike-Piekser

    Pike-Piekser Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    So wie hier in Bild, Schrift und Video werden Vorfächer gebaut.
     
  18. Cobb

    Cobb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Klasse Link! Bin so oft auf der Seite, aber die Anleitung hab ich noch nie gesehen. Guck mir meist nur die Jerks an, die ich am liebsten alle noch testen würde.
    Aber passt der Meister im Video auch auf, dass sich wie beschrieben nix kreuzt? Geht so fix bei ihm. Und quetscht der die Hülse leicht an, bevor er richtig zudrückt?
    Gruß
     
  19. Pike-Piekser

    Pike-Piekser Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Wenn du eine Hülse nimmst, durch die zwei Adern gerade so durchpassen, ist es schwierig sie sich kreuzen zu lassen.
    Wichtig ist auch, dass die Schlaufe am Snap so klein wie möglich ist. D.h. der Snap muss von der Schlaufe eingeklemmt werden.
    Falls der Schrumpfschlauch mal freiliegen sollte, weil er Fisch ihn zerschnitten hat, kann die Schlaufe nicht über den Snap rutschen. Was sonst zu Fisch- und Köderverlust führen würde.
    An der schurzugewandten Seite des Vorfaches macht der Schrumpfschlauch wenig Sinn, da du da die Köderbewegungen nicht abfedern musst, wie an der köderzugewandten Seite.
     
  20. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Im ernst?! 8O bisher habe ich es immer so gehandhabt, die Schlaufe etwas größer zu lassen, um das Titan nicht zu stark zu biegen und auf Spannung zu bringen...
     

Diese Seite empfehlen