1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Titan-Vorfach

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Jürgen1958, 11. Dezember 2006.

  1. Jürgen1958

    Jürgen1958 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Vorfachmaterial Titan bisher gemacht und bis zu welcher Tragkraft ist es zu empfehlen?

    Habe gerade die Variante mit 10lbs in der Hand, hauchdünn und bei der Zugprobe fühlt es sich an wie Gummiband :roll:
     
  2. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi,
    Titanium nutzte ich bisher nur zum jerken oder zum schleppen ... meist in einer Stärke von 30lb. Bisher bin ich mehr als zufrieden! Von Gummiband keine Spur ...

    DD
     
  3. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    es gibt titanium das dehnbar ist, das wirste wohl inner hand gehabt haben. aber ich nutze das normale titanium und bin super zufrieden!
     
  4. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann bei 30lbs auch nichts nachteiliges berichten und nutze inzwischen gern auch 20lbs zur Montage von Zusatzdrillingen (+15cm-Gufis..) 10lbs hatte ich aber bislang noch nicht in den Händen (..)
     
  5. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    ich hab bis jetzt titan in 20 und 40 lbs benutzt und bin begeistert.
     
  6. Marius

    Marius Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Die Vorteile beim Titanium liegen auf der Hand. Das lästige kreuseln des Stahlvorfaches wird auf ein Minimum reduziert.

    Nickel Titanium ist im Gegensatz zum Stahl nicht nur mit einem Memoryeffekt ausgestattet sondern auch deutlich dehnbarer. Diese Dehnbarkeit stellt man natürlich bei dünneren Durchmessern schneller fest als bei dickeren Vorfächern.

    Doch selbst derjenige der sich Meterware statt fertige Titanium-Vorfächer holt kann bei den dickeren Durchmessern die Dehnbarkeit nachvollziehen.
     
  7. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Benutze das einfädige Titaniumvorfach seit dem Frühjahr zum Jerken und bin sehr davon angetan.
    Auf der leichten Jerke hab ich das mit 30 LBS, auf der schwereren das mit 40 LBS, jeweils als Meterware gekauft und ich habe an beiden Ruten immer noch das 1. Vorfach. Lediglich die Karabiner habe ich einmal sicherheitshalber ausgewechselt.
    Da ist der höhere Kaufpreis absolut gerechtfertigt, wenn ich überlege, wieviele etliche Meter Flexonit ich die letzten Jahre verbraucht habe... 8)
     
  8. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    genau so siehts bei mir aus.... flexonit fand ich eigentlich auch ganz gut, aber nach einigen hechten kringelte sich das vorfach und musste gewechselt werden. beim titanium hatte ich noch keine probleme. es hält vieeeel länger. der preis zahlt sich voll aus...
    habe bis jetzt aber nur 30lbs zum jerken getestet. habe mir aber auch 4,5kg boa no-kink oder so bestellt, dass ist so unglaublich dünn.....
     
  9. Jürgen1958

    Jürgen1958 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe mir das Material eigentlich fürs Verticalangeln bestellt, bei der Dehnung von mindestens 5% kommen mir allerdings Zweifel, ob der Anschlag bei Zandern überhaupt noch durchkommt, denn die Rute hat ja auch schon reichlich Aktion.
    Habe bisher auch Flexonit im Einsatz, erschien mir allerdings etwas Dick.
     
  10. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    floxonit, dick? naja im 6kg bereich find ich es recht dünn und schön geschmeidig.


    hohoho 5%, ob da der anschlag durchkommt? ich weiss ja nicht....
     
  11. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    geflochtene hat immerhin auch noch ein geringen anteil an dehnung :wink:
     
  12. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    und wie soll denn damit n anhieb gelingen?! :D
     
  13. PatrickS

    PatrickS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Themen:
    21
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Birkenwerder
    8O

    einfach nochmal darüber nachdenken. :wink:
     
  14. Jürgen1958

    Jürgen1958 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Hieße nach Adam Riese 3-4cm auf dem Meter :roll:

    Habe ich so noch nicht feststellen können :wink:

    Bei dem Titanvorfach von 30cm gute 1,5-2cm das habe ich deutlich gemerkt :!:
    Dazu so ein knarrendes Geräusch, als wenn das Vorfach aus die Hülse gezogen wird,
    war aber nicht der Fall, sah nach der Entlastung wie Neu aus. :|
     
  15. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Moin Moin
    Ich benutze 40lbs Titanium zum Jerken und wenn ich große Blinker fahren lasse
    Ein klasse Material das hält was es verspricht.Soll nicht heisen das ich beim
    normalen Spinnfischen auch Titan nehme!Nein,da nehme ich noch mein Stahlvorfach.

    Petri
     
  16. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Ich benutze mittlerweile eigentlich immer titan zum angeln mit kunstködern, solange ich mit wenigen bis keinen abrissen rechnen darf. denn dann spar ich geld damit 8)
     
  17. Ameise

    Ameise Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Jungs,
    habe mir gestern eine Rolle Titanium 10 lbs gekauft. Was meint ihr, kann man dem bei AS-tackle empfohlenen Figure-Eight-Knoten bezüglich Knotenfestigkeit trauen? Hat jemand Erfahrung beim knoten von Titanium gemacht?
    Gruß, Ameise
     
  18. Marius

    Marius Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Ameise,

    ich würde Dir empfehlen lass lieber den Knoten sein und quetsche Dir Dein Titaniumvorfach. Ich verkaufe das Zeug ja auch und habe anfangs ebenfalls Knoten getestet aber es eignet sich nicht so gut wie eben Quetschhülsen. Habe ein Haufen Reklamationen bezüglich der Knoten bekommen.

    Titanium ist super es hat aber auch Schwachstellen. Knicke treten zwar selten auf aber wenn dann sind es potentielle Bruchstellen. Wenn Du Dein Titanium knotest sind Knicke im Material kaum zu vermeiden. Aber auch selbst beim quetschen kann man Fehler machen die zusätzliche Schwachstellen erzeugen. Infos dazu gibt es auf meiner Seite.

    Die Hersteller vermarkten das Zeug ja sogar indem sie die Knotbarkeit besonders hervor heben. Es ist aber nur eine schlechte Alternative um auch die Quetschfaulen Angler zu überzeugen. :wink:

    Gruß
    Marius
     
  19. Spinnfischer2

    Spinnfischer2 Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    Hört bloß auf mit Knoten am Titanium.Das ist meines erachtens der Schlimmste aller Fehler die man machen kann!Ich bin von diesem Material sehr überzeugt!
    Aber Knoten nein danke.(Ich spreche aus Erfahrung)Ich kann mich Marius nur anschliesen.Macht Euch die Arbeit und Quetscht es vernünftig dann seit Ihr
    immer auf der sicheren Seite.

    Petri
     
  20. Ameise

    Ameise Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    O.k., überzeugt.
    Danke!!
     

Diese Seite empfehlen