1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tipps für neue UL-Baitcaster combo zum Barsche zanken

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Bäss-män, 25. Oktober 2010.

  1. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Hi Leute :D

    so ich bin noch recht neu hier, aber schon "einwenig" länger im Barschangelmillieu, ich bin momentan auf der Suche nach einer neuen UL-Baitcaster combo (so bis ca. 15g Wg.) und die Rute sollte auch nicht länger wie 1,9m sein.

    Da ich noch Schüler bin is mein Budge etwas beschränkt, also der Preis in dem sich die Combo bewegen sollte wäre so ca 400-500€.

    Ich habe vor die combo für kleinere Köder wie den Illex Tiny Fry 50, Illex Chubby, oder sowat wie der Illex Squirrel 61 zu benutzen.

    Ideal wäre es, wenn es eine combo wäre die nicht nur zum wobbeln geeignet wäre sondern im idealfall auch für Texas,- Carolina-Rig fischen geeignet wäre.


    Ich bin über jeden Tipp dankbar und freue mich schon auf eure Antworten

    Also Leute digges Petri (=
     
  2. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    mit 500€ wirds eng....
     
  3. RobinH

    RobinH Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    17
    Beiträge:
    246
    Likes erhalten:
    0
    Budget beschränkt als Schüler 500€?? So ein Schüler wäre ich auch gerne
     
  4. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    hab auch lange darauf gespart (;
     
  5. Havel-Barsch

    Havel-Barsch Master-Caster

    Registriert seit:
    17. April 2010
    Themen:
    35
    Beiträge:
    716
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Spandau
    ich bin auch schüler aber 500€ hab ich in 4 monaten zusammen...
     
  6. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    jop man muss sich nur am riemen reißen und eisern sparen, naja bei mir hats 5 monate gedauert :D
     
  7. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Also was willste jetzt , ne UL Rute für Tiny Fry und Chubby oder ne Rute bis 15gr ?

    Um nen TF vernünftig casten zu können brauchts ne 1/4 oder 3/8 oz Rute.
    Da gibts von der Stange nciht allzuviel auswahl , mit ner Tailwalk Trinis amchst aber sicherlich nix verkehrt.

    Wenns ne -15gr Rute sein soll ( mit der sich Chubby und SQ61 noch gut fischen lassen) dann würd ich dir ne Major Craft Days oder Corkish ML empfehlen.
    Da gehen dann auch größere Cranks wie Cherry oder RS 150 und DD Squirrels noch gut dran. Rigs etc. gehen auch , die kannst an ner leichteren Rute vergessen.


    Dann hast noch ~300€ für ne Rolle.
    Dafür bekommst ne gut erhaltene gebrauchte Pixy , damit solltest das Spektrum mit etwas Übung problemlos catsen können.
     
  8. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    also wg is jetzt nicht so von großer bedeutung, hauptsache die o.g. wobbler sollten sich damit vernünftig führen lassen, da ich diese größtenteils fische, und die rute solte auch nicht "schwabbeln" schon straff aber halt noch gefühlvoll ;)
     
  9. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Das WG ist wohl doch etwas von Bedeutung, es hat nichts mit der Aktion an sich zu tun. Ich weiß nicht, wie Du als Schüler auf die Idee kommst, den TF 50 mit einer Baitcaster zu feuern, aber für so was als ständigen und nicht nur paar-maliges Vergnügen wirst Du wohl nicht um die üblichen Verdächtigen drumrumkommen, die da heißen CC 51, Daiwa Pixy, Daiwa Presso (fast nicht mehr zu bekommen) Chronarch 51, Aldi oder bereits weiter oben Daiwa Alphas R oder F getuned. Auch dann geht es nicht gleich am ersten Tag, falls die Rolle neu ist. So ein Dingen muß eingeworfen werden, wie ein Auto eingefahren werden muß. Mein ABU Revo SX ist für so was eigentlich gar nicht vorgesehen - aber nach 4 Jahren wirft sie bei mir auch den Tiny Fry leidlich, den Mepps 1 halbwegs und den Mepps 2 bereits sorglos. Drei Gramm (Mepps 1) habe ich auch mit der Daiwa Aggrest bewältigt, aber es wird mit jedem Zehntel nach unten schwierig. den TF 50 kann sie nicht mehr vernünftig werfen. Dafür habe ich eine Daiwa Pixy. Zur Rute kann ich eigentlich im Preisrahmen eine Tailwalk Trinis L oder ML oder die MC Corkish in ähnlicher Gewichtslage empfehlen. Die erstere fische ich selbst zur vollen Zufriedenheit, die zweitere durfte ich ausgiebig testen...
     
  10. Michi1882

    Michi1882 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halbe
    Ich Fische eine Tailwalk Trinis TWC631L mit einer Daiwa Presso. Die Trinis gibt es aber auch als Spinning Version. Bin mit der Rute echt zufrieden. Um so leichter du mit der Baitcaster fischen willst um so teurer wird es. Brauchst für ne Lightrute ebend auch die passende Rolle sonst bringt das alles nichts!!

    www.spinfischer.de.tl
     
  11. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Naja er hat ja gesagt 500€ ...
    Used Pixy + Trinis sollte das recht gut hinkommen...
     
  12. Nippon

    Nippon Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    340
    Likes erhalten:
    68
    Die Tailwalk Trinis TWC631L wurde ja bereits erwähnt, dazu habe ich auch ein paar Worte geschrieben, als die Pixy neu auf den (japanischen) Markt kam: http://www.nippon-tackle.com/Berich...ng-Tailwalk-Trinis-631L-Pixy-PX68L::1045.html

    Bis 15 Gramm ist das allerdings nichts, da müsstest du schon die Trinis M wählen. Andererseits: Für die oben aufgeführten Köder reicht die ML bis 3/8 Oz vollkommen.

    Mit einer getunten Alphas F-Type kommst du auch problemlos im Bereich ab 3,5 Gramm zurecht und das Budget ist dafür ausreichend.
     
  13. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    Okay ich wollte fragen wo ich an die Nippon Rute käme... aber hat sich schon erledigt ;)

    kann dennnoch evtl irgendwer etwas aus Erfahrung zu der Rute sagen?

    Mir käms jetzt besonders darauf an wie das Verhalten des Rückrats ist, und ob die Spitze zb bei einem Crankbait wie dem Chubby stark nachgibt (fände ich persönlich nicht so toll) bzw ob sie hart genug zum Twitche von einem DD SQ 61 ist? natürlich sollte sie auch wiederum nicht zu steif in ihrer Aktion sein weil das ja bekanntermaßen nicht so angenehm ist beim Barsche flitschen...

    Bei der Rolle habe ich ein sehr gutes Angebot bekommen für eine Shimano Calais 201A ich konnte die Rolle sofort testen und war mehr wie begeistert sogar der Tiny Fry 50 lässt sich damit verdammt gut werfen, also habe ich da mal zugeschnappt :)


    bin für jede Antwort sehr dankbar :)
     
  14. Socratez

    Socratez Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    55
    Likes erhalten:
    0
    Also ich fische die TWC631L hauptsächlich bis SQ61. Dafür ist die Perfekt. auch für alles was drunter ist. Nen DD SQ61 kenne ich nicht, aber ich finde nen DD SQ67 schon ein wenig Stark für die Rute.

    Bei Cranks ist ein Deep Chubbi noch locker Fischbar. Fische damit momentan auf unsre Besatzforellen, dass ist ein Absoluter Spaß.

    Die Calais habe ich als sehr schwere Rolle in Erinnerung, aber dass ist schon ein wenig her, dazu kann ich nix sagen.
     
  15. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    entschuldigt mich ich habe ausversehen ein DD vor den SQ 61 geschrieben :oops:
     
  16. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Calais für UL Krams ?
    Na denn ma viel Spaß ...
     
  17. Bäss-män

    Bäss-män Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    0
    @ kochtopfangler:
    hm ich habe die seit dem ich die hab täglich von früh bis spät getestet (sogar mit fangerfolg^^)und ich kann mich in keiner hinsicht beschweren, ich find es is en tolles ding in jeglicher hinsicht :)
     

Diese Seite empfehlen