1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tipps für Forellen

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von Funky, 11. Juli 2006.

  1. Funky

    Funky Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    hallo bin neu dabei und möchte mich gerne nur auf forelle spezialisieren aber weiss nich was man so für köder/haken benutzen sollte also würde ich mich gerne über tipps freuen mfg der funky :D
     
  2. retsamolf

    retsamolf Gast

    Hi,

    also als erstes mal wär es hilfreich zu wissen in was für einem Gewässer du angeln möchtest :wink: dann sehn mer weiter...

    Flo
     
  3. Funky

    Funky Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    wollte am bach gehen 8)
     
  4. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Moin funky

    willst du mit Wurm/Made oder Kunstköder angeln.

    Falls es erlaubt ist mit Naturköder zu angeln, dann habe ich folgenen Tipp:

    Leichte sensible Rute 240 - 270 (ich nehme eine Winckelpicker)
    Monofile 0.20 Schnur
    5 - 10gr Kugelblei

    Köder:
    Laubwurm, Mistwurm auf einen entsprechenden Wurmhaken mit der Ködernadel aufgezogen.
    Madenbündel
    Bienenmade

    Stromab werfen, Rute in der Handhalten und Rutenspitze beobachten, bei Bíss sofortiger Anschlag.

    Den ganzen Bachabschnitt damit abfischen.

    Gruß Claus
     
  5. floater

    floater Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Selbe Rute andere Montage auch für Kunstköder:

    14er bis 16er Schnur mit

    Schwimmwobbler (Salmo Hornet sind extrem gut)
    Twister
    Spinner (Mepps Gr. 1-2)
    Kleiner Perlmuttblinker

    Stromauf Stromab oder Quer zur Strömung gefischt!

    Die "Wurmwoakerei" find ich persönlich nicht gut - zu viele kleine Fische und die größeren schlucken den Wurm sofort runter, was evt. Catch and Release fast unmöglich macht!

    mfG + Petri Heil

    Gerd Weber
     
  6. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Mit dem Wurm ist halt die klassische "Spürangelei".
    In reinen Salmonidengewässern eigentlich immer verboten, in anderen Gewässern aber sehr aufregend weil man alles damit fängt

    Barbe Plötze Aal Barsch Forelle Äsche Döbel ......

    Da funky nach Köder und Haken fragte ging ich davon aus dass er mit Naturköder angeln möchte.

    Ich angele eingentlich auch nur mit Kunstködern auf Forellen

    Rute 180 bis 210 je nach Randbewuchs
    0.10er Geflochtene, entweder mit Fluocarbon Vorfach oder ohne.
    Die Wobbler knote ich immer mit dem Rapalaknoten an.

    Wobbler
    Salmo:
    Bullhead, Sting, Hornet, Minnow
    Rapala:
    Floating, TailDancer
    Illex:
    TinyFry

    Spinner:
    Mepps Gr2

    Gruß Claus
     
  7. Fishadelic

    Fishadelic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. September 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    259
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Bachforellen um 30cm und grösser nehmen sehr gerne auch grössere Wobbler (Squirrel, HuskyJerk, Ugly Duckling) in 6cm oder sogar mehr.

    Wobblern ist doch immer geiler als Wurm tunken!
     
  8. Funky

    Funky Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    ja leider war ein toller tag heut ehab 11 forellen gefangen und da snu rmit made :D
     
  9. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    petri! haste ein paar pics gemacht? stell die doch ggf. hier rein ;)
     
  10. Funky

    Funky Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    klar hab ich pics aber leider geht mein blueetoth stick grad nicht und das ausgerechnet heute :( kommen aber noch
     
  11. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    keen problem..
     
  12. skibb

    skibb Twitch-Titan

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    was auch gut bei uns funzt ist ne treibende kleine wasserkugel mit 3 m vorfach an der matchrute... allerdings sollte die rute etwas härter sein, damit der anhieb gut durchkommt. als köder dann nen langen dünnen wurm druff, am besten aus dem garten, und den wurm dann nen stück aufziehen, zu einem viertel oder so :)


    bei spinner tendiere ich zu größeren modellen, also 3er-5er in bronze, kupfer oder gold, und dann benutze ich auch ne 25er schnur, vor allem im frühjahr haben die forellen damit bei uns keine probleme...
    große spinner einfach seeeeehr langsam führen wenn es geht, dann werden die forellen richtig agressiv

    im sommer musst dann sehr fein fischen, am besten ne 18er schnur und dann nen 2er oder 3er mepps langsam parallel zum ufer führen
     
  13. WASGEHT

    WASGEHT Belly Burner

    Registriert seit:
    9. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    47
    Likes erhalten:
    0
    bei uns ist die au nur ca. 3 meter breit. da braucht man schon mal gute deckung.

    ich würde es an deiner stelle mal an tieferen stellen versuchen. dort stehen die forellen gestapelt und das sind nicht kleine;-)

    probier mal nen twister oder gummifisch. die sinken schneller ab und kann man langsamer führen als schwimmwobbler.

    grunß rico
     
  14. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    fliegenrute

    2.70 aftma 5-6 nassfliege oda trockenfliege hasst aber auch ggf. beifang aber eher selten beifang(barsch)
     
  15. johannes

    johannes Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Juni 2006
    Themen:
    39
    Beiträge:
    193
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bielefeld
    ich kann nur den virbax spinner als klasse forellenköder erwähnen
    er ist schön schwer und geht daher schnell auf tauchstation
    und er fängt
    viel glück
    mfg johannes
     
  16. bierstuch

    bierstuch Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Juni 2005
    Themen:
    2
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Ich befische die Leine in Göttingen, sehr tolles Revier im April und Mai. Habe dort schon Sternstunden erlebt, wo es an 2 Tagen über 35 Forellen gab. Ich habe festgestellt, dass kleine Spinner mit der Strömung eingeholt am besten fangen. Meine Topköder sind die Schwedenspinner Myran in den Gewichten 1-4gr. Auch Mepps und Blazer hat sich bewährt. Jedoch kommt es auch aufs Wetter an. Meine besten Erfolge konnte ich bei glasklarem Wasser und Sonne verbuchen. Sobald sich das Wasser trübte war nichts mehr los. Im Sommer und Frühherbst ist die Leine dann nur noch mit der Fliege zu befischen, da es soviel Kraut gibt.Am betsen sind dann Trockenfliegen.
     
  17. CrUsHeR92

    CrUsHeR92 Belly Burner

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Prüm
    für den bach
    spinn:
    rute 180-210cm wg zwischen 1und8g
    rolle 1000er größe+ 16-20er mono
    köder: wobbler:salmo,dorado,mosa, 1bis5cm für großforellen auch mal 7cm
    spinner mepps+bluefox größe 00-2
    gummifische+twister bis 3,5-7cm kopytos,profi blinker,slottershad s
    blinker besonders für tiefe stellen alles um 5cm
     
  18. Bachangler

    Bachangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Themen:
    30
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hünstetten Wallrabenstein
    gude!!!
    mit dem bach das iss schon mal ein guter ansatz weils da einfach noch am natürlichsten iss und bachforellen, die mei?tens die hauptfischart darstellen, einfach wünderschöne fische sind und auch meine leiblingsfische. ich fische mit einer mitchell privilege spin 152 UL. (1.50m und 1-3 g WG)als rute und meine rolle ist eine abu garcia cardinal 450f (die combo liegt bei 50 euro). als köder benutze ich silberne oder barschfarbene (geheimtipp) spinner in den größen 0-2. die ich einfach an dei berkley vanish 0.18mm fluorcabonschnur knote, die ich als hauptschnur verwende. dann einfach stomab oder srtomauf in einen tiefen gumpen oder ausgespülte kurve geworfen, absacken lassen un ganz normal einholen (nichtt zu langsam). mit der oben genannten rute spürst du jede umdrehung des spinners und die drills sind unbeschreiblich. einfach nur geil!!

    hoffe hab die geholfen!!
    greetz Basti
     

Diese Seite empfehlen