1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tipps für´s Carolinen

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Joseph, 6. März 2015.

  1. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Erde
    Moin Leute.......ich werde morgen meine ersten Gehversuchen zum Carolinen machen.

    Combo iss ´ne 210 Rute(10-30 WG) mit Stationärrolle. Hauptschnur ´ne 0,13 Geflochtene davor etwa 2 m 0,31 FC.

    Als Bulletweigth hab ich jetzt nur´n 10gr Teil mit ´ner durchsichtigen Glasperle. Vorfachlänge vor´m Stopper etwa 25 cm.

    Anködern wollte ich noshooked an ´nem 1-er Mosquito-Owner.

    Geangelt wird vom Boot zwischen 0-10 m.....das Wasser ist dort sehr klar(See). Barsche sind definitiv da.......zuletzt war ich dort aber im Spätherbst, muss also erst mal suchen.

    So nun gebt bitte mal´n paar Tipps zur Köderführung und empfehlenswerten Ködern......ich guck dann mal was ich davon habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  2. PerchNPike

    PerchNPike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Februar 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    S-H
    Moin,
    bin da auch noch recht neu unterwegs...

    Ich benutze:

    Lunker City : Fin-S
    Lunker City: Hellgie
    Keitech: FAT Swing Impact
    Keitech: Hog Impact
    Keitech: Live Impact
    Reins: Ring Claw

    Alles von 2,5'' bis 4'' dabei...

    Zur Führung:

    1. Auswerfen ... ist ja klar^^
    2. laaange Absinkphase( durch das lange Vorfach )
    3. entweder anjiggen und/ oder einfach durch Kurbelumdrehungen bisschen Action machen
    4. wieder laaaaange Absinkphase
    5. ....

    Eig kannst du das C-Rig sehr variationsreich fischen. Du kannst mal länger, mal kürzeres Vorfach benutzen.
    Du kannst das C-Rig natürlich auch durch die Länge des Vorfachs extrem langsam fischen... Du musst eben gucken wie die Barsche das brauchen und wollen.
    Ich benutze Widegap-Haken ... Musst mal sehen ob das nosehooked auch funktioniert....

    Wie gesagt: Du kannst ruhig / Musst experimentieren ;)

    Wer anderer Meinung ist kann sich melden ;)

    Bin ja auch noch recht neu in dem Geschäft^^

    P.S: Hab noch was von Dietel gefunden :)
    http://www.barsch-alarm.de/news/das-carolina-rig-urspruenge-und-praxis-tipps/
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2015
  3. Wahlberliner

    Wahlberliner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Mai 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Berlin
    Mein absoluter Lieblingsköder am C-Rig ist der Reins G-Tail Saturn 2,5" in Motoroil Gold Glitter.
    Führe das Rig eigentlich ausschließlich geschliffen, entweder über die Rute oder durch langsames Kurbeln über die Rolle. Der schöne Nebeneffekt am "Schleifen" ist, dass man einen guten Überblick über die Bodenstrukturen bekommt.
    Nosehooking geht definitiv, bei meinen Gewässern allerdings nicht so empfehlenswert da zu hängerträchtig.
    Noch nen gutes Video zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=iQelyXAcU4s

    Viel Erfolg
     
  4. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Erde
    Danke schon mal..........nosehooked lief bei mir zumindest am DS immer besser als mit Offset. Schleifen wurde mir von anderer Seite auch empfohlen.......sind ja noch nicht so spritzig die Jungs.
    Kackwetter morgen......wat soll´s!!:?
     
  5. Shiv

    Shiv Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Kann den G-Tail ebenso wärmstens empfehlen, der macht sich absolut klasse am Carolina. Aber wie kommts, dass du das Rig nur schleifst? Finden sich die Barsche in deinen Gewässern (wo in Berlin fischst du eigentlich?) tendentiell eher am Grund, oder hat das eine andere Bewandnis?
     
  6. Wahlberliner

    Wahlberliner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Mai 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    71
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Berlin
    Hat sich bei mir als fängig erwiesen und somit ist mein Vertrauen bei dieser Führung am höchsten :) Will aber nicht behaupten, dass gejiggt, gezuppelt oder gefaulenzt nicht ebenso gut funktionieren kann.
     
  7. Joseph

    Joseph Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    395
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Erde
    Erster Versuch ging inne Hose......kein Kontakt den ganzen Tag, kaum tröstlich ..... 3 Mitstreitern erging es gleichsam grausig....weder gejiggt noch am DS gab´s auch nur irgendwas.
    Werd später im Jahr nochmal testen. Wasser hatte schon 3,5-4°C.....die Hechte werden wohl schon schnackseln, und dann komm ja auch gleich die Streifis zum Perlenketten basteln.....iss nu erst mal Saure Gurken Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2015

Diese Seite empfehlen