1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Test-Biege-kurven-Fotos unter standardisierten Richtlinien

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Fischhenrik, 25. Januar 2016.

  1. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Hey Folks,

    Destrucktor und ich haben vor eine Biegekurven-Test-Dokumentation unserer Ruten zu machen, um aufgrund Dieser die Aktionen der Blanks für uns und für alle zu Dokumentieren. Da sich zwar schon einige Ruten in unserem Arsenal befinden, ihr aber noch viel mehr habt, wäre es doch schön, wenn wir uns auf einen gemeinsamen Standard einigen könnten. Vielleicht gibt es ja auch schon einen richtigen Standard, den wir übernehmen können.
    Was ich damit meine: Die Ruten werden in einem bestimmten (diesen gilt es festzulegen) Winkel in einen Rutenhalter vor einer schlichten Wand abgelichtet, während man die Gewichte an der Schnur schrittweise erhöht (auch diese gilt es festzulegen), bis man das gefühlte Maximum erreicht hat, oder die Blank-Charakteristik deutlich zu erkennen ist.
    Wir haben schonmal einen Testlauf gemacht, bei dem wir festgestellt haben, dass ein 30°Winkel (Abweichung nach oben aus der Horizontalen 0°-Linie) sich als gut herausgestellt hat. Wichtig ist aber, dass die Rute immer penibel gleich im Rutenhalter liegt und die Kamera fest auf einem Stativ steht, sonst sind die Fotos beim durchklicken unbrauchbar. Eine Frage ist noch, ob und wie man ein Raster an die Wand bringt, was würde dies bringen? Ggf. eine 30°-Linie mit Malerkrepp, um die Abweichung vom unbelasteten Blank erkennen zu können.

    Habt ihr ernsthafte Bedenken, z.B. dass wir so unsere Blanks schrotten, o.ä.? (Gut eingestellte Bremse vorrausgesetzt)
    Anregungen oder bessere Ideen?
    Wir freuen uns auf eure Kommentare! :)

    Liebe Grüße,
    Henrik

    Edit: Nicht ganz klar durch meinen Text: Schön wäre eine Datenbank aller Ruten aus dem Forum :)
    Inspiriert wurden wir übrigens durch Zenaq.

    Zu den Gewichten: je nach Wurfgewicht schwerer anfangen und oder früher aufhören, aber nichts in der Mitte auslassen. Schön wäre auch eine Kennzeichnung auf dem Bild, um welches Gewicht es sich handelt.

    Vorschlag: 25 - 50 - 100 - 200 - 300 - 400 - 500 - 600 - 700 - 800 - 1000 - 1200 - 1400

    Wir haben bislang nur bis 600g (-42g WG) getestet, daher fehlen die Erfahrungen, was die höheren Gewichte angeht.

    Beispielfotos von unserem ersten Testlauf lade ich heute Abend hoch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2016
  2. bukki

    bukki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. September 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    gute sache. wär ich dabei. man müsste dann aber eigtl auch brennweite und position fotoapparat zu wand definieren, damit man die bilder direkt vergleichen kann.
     
  3. A von Hönningen

    A von Hönningen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Oktober 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    1
    Damit sich möglichst viele User an dieser Aktion beteiligen, sollte man die Rahmenbedingungen so einfach als möglich halten. Selbst wenn nicht alle Bilder nach exakt dem gleichen Standard erstellt werden, dann sagen sie doch immer noch genügend aus.
     
  4. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Ich habe mir sowas ähnliches auch überlegt. Sollte dann auf meine Website (wenn sie mal fertig ist)

    Allerdings ist mein Aufbau nicht so einfach. Ich habe nen Scotty Rutenhalter auf eine Siebdruckplatte geschraubt und dann auf eine kleinere eine Umlenkrolle. Ich kann die Rute einspannen und mit einer Waage die Zugkraft bestimmen.

    So ist zumindest mein Testaufbau den ich mir überlegt habe, aber die Website bekomme ich wahrscheinlich nicht vor April zum laufen.

    Viele Grüße
     
  5. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Wir haben PET-Flaschen mit der Küchenwaage entsprechend befüllt. Der Rutenhalter wird in einen Fahrrad-Montageständer eingespannt :)
     
  6. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Mai 2017
  7. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.132
    Likes erhalten:
    59
    Find ich ne gute Initiative.
    Wo oder wie möchtet ihr die Ergebnisse präsentieren? Denke einfach im Thread Bilder posten geht zu viel unter..
     
  8. Fischhenrik

    Fischhenrik Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    21
    Beiträge:
    492
    Likes erhalten:
    66
    Ort:
    Kassel oder Gieboldehausen
    Um die Ergebnis-Präsentation habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber ich habe mit 50GB eine riesen Dropbox und könnte da ggf. erstmal Server spielen und einen Link zur Ansicht zur Verfügung stellen. Wer eine bessere Idee hat, immer her damit :)
     
  9. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    355
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    Berlin
  10. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Mai 2017

Diese Seite empfehlen