1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Teltow-Kanal

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von HannesWE, 11. März 2014.

  1. HannesWE

    HannesWE Barsch Simpson

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    mich hat ein Kumpel darauf hingewiesen, dass viele Leute im Teltowkanal angeln. Dort soll es Aale, Welse, Karpfen, Hechte, Zander und Rapfen geben. Dabei soll der von den umliegenden Industriegebieten gerade zu Ostzeiten sehr verschmutzt sein. Die leiteten und leiten wer weiß was da rein (Dioxin?). Trotzdem gibt es kein Angelverbot und andererseits auch kein angegebenes Fischgebiet. Wie ist eigentlich das Prozedere, dass derartige Schilder eingerichtet werden? Machen das Gebiete auf raten von Angelvereinen oder wie?
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Ich kann Dir nicht folgen? Welche Schilder willst Du aufstellen? Wa soll da draufstehen und wozu?
    Iss die Fische einfach nicht, wenn Du Bedenken hast (oder auch sonst nicht), Thema erledigt?
     
  3. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    ich komme zufällig aus der Gegend und erinnere mich noch an Ostzeiten, in denen so ziemlich alles in den Teltowkanal gekippt wurde was es gab. Ich würde daher auf Gedeih und Verderb nix aus dem Kanal verzehren, auch wenn das nun schon viele Jahre her ist. Es gibt allerdings auch einige Angler die die Sache entspannter sehen. Im letzten Jahr habe ich mit jemandem vom Anglerverein Berlin-Schöneberg, die eine Teilstrecke als Vereinsgewässer haben, gesprochen, um zu dem Thema mal etwas von einem Kundigen zu hören und der gute Mann sagte mir nur, dass er nichts entnimmt und lediglich zum Relaxen dort angelt. Für mich war das Antwort genug. Wenn Du, wie NorbertF schon schrieb, Bedenken hast, dann such Dir lieber ein anderes Gewässer. Schilder gibt´s ja auch wahrlich genug in Deutschland.
     
  4. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Bevor ich 2007 nach Bayern umgezogen bin habe ich fast 30 Jahre lang auch am Teltowkanal gefischt und mehr oder minder um die Ecke vom Kraftwerk Lichterfelde gewohnt. Der Vorteil am Kanal war schon immer (insbesondere natürlich in der Nähe der Kraftwerke) seine durch Külwassereinleitungen bedingte warme Wassertemperatur auch oder vor allem im Winter. Gerade Brassen und andere Weißfiesler, aber auch Karpfen wuchsen prächtigst ab, war doch das Nahrungsangebot wassertemperaturbedingt auch im Winter recht gut und die Fische fast immer aktiv am Fressen. Allerdings gegessen habe ich meine Fänge aus dem Kanal nie und zwar weder Barsche, die man angeblich Ende der 90´er schon wieder hätte essen können noch Aale oder Karpfen, die ich auch heute noch nicht aus dem Kanal entnehmen würde, da die Gewässerqualität vielleicht steigen mag, aber insbesondere die im Kanal vorhandenen Meter dicken Schlammschichten, in denen sich die Grundfische rumbelzen immer noch stark mit Schadstoffen belastet sind. Ansonsten ist der Fischbestand recht gut und gerade in den südlicheren Bereichen Berlins ist der Teltowkanal auch recht idyllisch. Ich habe da neben Füchsen, Bisamratten, Graureihern, Silberreihern auch schon Eisvögel beobachten können und u.a. Barsche, Brassen, Zander, Aale, Karpfen, Ukelei und Güster gefangen. Ich mag den Kanal, weil er Teil meiner Jugend ist und wir als Kids mit 13 / 14 unsere Brandungsruten mit 200 Gramm Blei bestückt und in den Selbstschussanlagenzaun auf der gegenüberliegenden Seite gefeuert haben - wattn Spaß! Für war und ist der Kanal immer Stadtgeschichte, Naherholungsgebiet, Spielplatz und Angelgewässer. :)

    Wenn du Interesse am aktuellen Stand der Gewässerquali hast, schau mal hier:

    http://www.derteltow.de/archiv/handeln/angelninberlinunddemlandbrandenburg.html

    oder hier

    http://www.lugv.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.326717.de

    oder hier

    http://de.wikipedia.org/wiki/Teltowkanal

    Beste Grüße und tight lines!
    Tom
     
  5. FishHunterBln

    FishHunterBln Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.224
    Likes erhalten:
    0
    Ich war neulich auch am Teltowkanal unterwegs, wenngleich der teilweise landschaftlich (zumindest bei mir in der Gegend) nicht sonderlich schön ist. Tatsächlich wollte mir dort jemand weiß machen, dass der Teltowkanal eines der saubersten Gewässer Berlins ist. Diese Aussage habe ich unkommentiert stehen lassen :)
     

Diese Seite empfehlen