1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Team Daiwa Advantage

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von pike_on_the_fly, 15. Oktober 2009.

  1. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    mir wurde letztens eine Team Daiwa Advantage empfohlen ... soll wohl ein älteres und bewährtes Modell sein?!

    Kann jemand etwas zu der Rolle sagen?

    Danke & Gruß, Matthias
     
  2. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Ich würde da keine Experimente eingehen. Auch noch im Ausland, keine vernünftige Gewährleistung, die Rolle kommt defekt usw.
    Für das Geld, und ein paar Groschen mehr kriegt man doch auch in Deutschland vernünftige Rollen. Wenn´s ne Daiwa sein sol,l kann ich dir die Caldia X empfehlen.

    Gruß Axel
     
  3. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Axel,

    danke für Deine Antwort! Die Nachteile bez. eines Kaufes im Ausland sind natürlich nicht von der Hand zu weisen, aber trotzdem interessiert mich diese Rolle ;) ... die Caldia X ist für mich keine Alternative.

    Gruß, Matthias
     
  4. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Die Caldia X ist übrigens die deutsche (europäische?) Version der Advantage-A ;) Und die hab ich wieder verkauft, weil sie mir nicht so gefallen hat - der Lauf war mir nicht weich genug, ansonsten aber solide, wie man es von Daiwa gewohnt ist. Zur Advantage kann ich allerdings nicht viel sagen. Hol Dir doch die Tierra, wenn's umbedingt 'ne Ami-Daiwa sein soll und Dich das Garantieargument nicht stört (mir ist das sowasvon schnuppe - hab nur Ami-Daiwas) - läuft seeeeeidenweich :D
     
  5. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi MSH,

    bez. der Caldia X habe ich die gleiche Erfahrung gemacht und dann lieber noch 75€ für 'ne Aspire draufgepackt.

    Die Tierra sieht nicht schlecht aus, hat aber auch dieses "Washable-Feature", was ich ein bißchen skeptisch sehe.

    Auf die TDA kam ich nur durch die Empfehlung eines Bekannten, der die früher mal hatte und sehr zufrieden war. Deshalb ist es für mich auch interessant, ob die angebotene Rolle das alte bewährte Modell oder eine Neuauflage ist. Aber anscheinend kann hier niemand etwas dazu sagen?! :(

    Gruß, Matthias
     
  6. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Die von dir verlinkte Advantage ist ein absoluter Kauftip ! Im Gegensatz zur neueren ist die absolut unverwüstlich gebaut. War zum Zeitpunkt des Erscheines noch über der Capricorn A angesiedelt.
    Ich habe sie selber einige Jahre gefischt und ein Kumpel fischt die 2000er heute noch zum Fischen mit Softjerks und Swimbaits....
     
  7. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Genau sowas wollte ich hören ;) ... vielen Dank!

    Wie würdest Du Laufverhalten und Schnurwicklung im Vergleich zu den aktuellen Rollen im mittleren/oberen Preissegment beurteilen?

    Danke & Gruß, Matthias
     
  8. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Die Rolle läuft sehr weich und gleichmäßig, wesentlich besser als z.B. die Emblem Spinnrollen die Daiwa vorher hatte.
    Spiel in der Kurbel ist gering aber minimal vorhanden wie halt bei jeder Steckachse. Die allgemeine Verarbeitung bei der Rolle ist echt klasse, sie ist zwar im Vergleich etwas schwerer als manche aktuelle Modelle aber dafür auch solider.
    Schnurverlegung ist bei der 2000er top, auch mit Geflecht, bei der 3500er z.b. aber leicht talförmig da die Rolle ein Tellergetriebe und keinen Wormshaft hat was für die Stabilität nicht unbedingt schlecht ist.

    Ich habe für die Rolle damals knapp 200,- bezahlt und mein Kollege 2007 auch noch ca.150,-. Die haben sich auf jeden Fall gelohnt da die Rolle so ziemlich alle Shimanos überlebt hat.
     
  9. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für die Info!

    270g finde ich für eine 2000er nicht zu schwer, wenn sie die entsprechende Robustheit mitbringt. Meine 2500er Aspire wiegt auch knapp über 260g, nur daß ich die nicht mit zu großen bzw. druckvollen Ködern quälen möchte (z.B. größere Spinnerbaits, 19cm 4Play Herring, usw.). Ich möchte an eine kurze, leichte Rute aber auch keine 4000er Rolle hängen, so daß ich ein kleines, robustes Arbeitstier dafür suche und da paßt die empfohlene TDA in der 2000er Größe eben ganz gut ins Bild.

    Gruß, Matthias
     

Diese Seite empfehlen