1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Tackle - Versicherung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von alexace, 16. Dezember 2009.

  1. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Aus gegebenem Anlass und weil ich den Krankenversicherungspostings im Meckerthread nicht mehr folgen möchte, haben ich eine Bitte:

    Einige Versicherungen bieten spezielle Versicherungen für Angeln und Zubehör an.
    Wer hat damit Erfahrung und kann sagen, wann sich eine solche Zusatzversicherung lohnt?
    Logisch, das der Tacklewert eine Rolle spielt. Ist auch die Lagerung/zeitweise Ablage(!) im PKW versichert? Das ist ja nicht immer Bestandteil der Hausratversicherung.
    Was kostet sowas, wo gibt es sowas, lohnt sich sowas und für welche Fälle? Im Ausland auch?

    Fragen über Fragen ...

    Grüße
    Alex
     
  2. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Moin Alex!

    Selbst habe ich keine Versicherung für mein Angelzeug und kann dir auch keinen Rat geben dazu.
    Hier mal ein link von Tak Secure.
    Dort gibt es auch eine Hotline, wenn du spezielle Fragen hast.

    Schadensbeispiele

    Micha
     
  3. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Danke Micha,

    meine Fragen gehen eher (auch) in die Richtung der Erfahrungswerte von Versicherungsnehmern.
    Beispiel: Zahlungsmoral bei Schadenseintritt im Falle von Autotür zugeknallt, Rute zuvor verrutscht und Blank 'pulverisiert'.

    Gruß
    Alex
     
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Generell kann man sagen dass sich Versicherungen nur dann lohnen wenn das versicherte Risiko substantiell hoch ist.
    Im Falle einer Rute (Dein Beispiel mit der Autotür) sehe ich das noch nicht als gegeben. Eine Rute ist schnell wieder gekauft (auch wenn sie sehr teuer war).
    Man versichert sich sinnvollerweise nur gegen Risiken die einen bei Eintritt in eine finanziell bedrohliche Situation bringen.
    Kommt jetzt natürlich etwas darauf an wie teuer das gesamte Tackle ist (bei Gesamtverlust relevant)...bei einigen Leuten mag es lohnen, bei den meisten vermutlich nicht. Wenns 5-stellig (oder annähernd) wird würde ich persönlich drüber nachdenken, vorher nicht.
     
  5. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Von der Rechtschreibung im "Schadensbeispiel" lässt sich hoffentlich nicht auf die Qualität der Versicherung schließen!
     

Diese Seite empfehlen