1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

T-rig auf Forelle...!!??

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von essenerangler, 20. Februar 2010.

  1. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    Hi Leute, habe mich gefragt, ob das T-rig auch auf Forellen klappt.. Wollte es diese Saison ausprobieren.. Hat das jemand schon mal von euch ausprobiert?? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht??
    Bin mal gespannt..
     
  2. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    keine wirklich guten.
    ich kann wirklich aus erfahrung sprechen.
    wir haben einen forellenzeich an dem ich immer mein neues tackle teste.
    gibt sehr viele fehlbisse, da die forelle ja nach dem köder schnappt und ihn nicht einsaugt wie ein barsch oder zander.
     
  3. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    und was ist wenn man es modifiziert evtl. mit nem kleinen drilling oder den köder wacky anködert?? aber reagieren tun sie drauf?? gut oder eher schlecht??
     
  4. rocktheworld

    rocktheworld Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    159
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Hey,

    ich habe das 09 des öfteren ausprobiert. Bisse gab es einige auf Hydrotailworm und ähnliches. Allerdings blieb so gut wie nie eine hängen.
    Für Gumpen benutze ich ganz normale Jigheads - das funktioniert am besten. :wink:

    Wacky funktioniert einigermaßen. Mit diesen 5cm Senkos...

    Liebe Grüße
    Jonas
     
  5. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    drauf gehen tun sie auf jeden fall schon, aber fehlbissquote 90%.
    ich halte kleine köder am jigkopf für besser geeignet.
    zu groß würd ich sie aber nicht nehmen, weil wie gesagt die forelle ist ein schnapper und kein sauger ;)
     
  6. Illex92

    Illex92 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bräädiel
    T-Rig geht eigtl sehr gut auf Forelle, man muss es bloß ein wenig modifizieren.
    Wie "I-F-L" schon schrieb, schnappen Forellen nur, daher nehme ich normale Haken mit relativ weitem Bogen. Mit Kraut hat man ja normal weniger Probleme. Ich fisch dann meistens ne kleine Koppenimitation (ich mein von Berkley) am 0,5g Bullet und nem Gummistopper statt ner Glasperle(zum Schutz des Knotens), da zumindest bei mir im Bach, die größeren Bachforellen bei starkem Klappern vorsichtiger sind. Den ReFos isses scheissegal.
     
  7. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    exakt, so modifiziert geht.
    aber mit richtigem widegap-offset wirds schwer...
     
  8. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Wenn man keine Probleme mit Kraut oder anderen Hindernissen hat, halte ich die Weedless-Anköderung sowieso für unsinnig. Egal ob auf Forelle, Barsch oder was auch immer! Kleine Softjerks oder Würmer, Aberdeenhaken (z.B. Gamakatsu Worm 36), Köder wie beim Twistern aufziehen! Dann schaut die Hakenspitze weit aus dem Gummi raus und auch vorsichtige Bisse können verwnadelt werden. Ich rigge auch meine Softjerks so, mitten auf dem See habe ich dadurch null Hänger mehr!
    Bitte nicht einfach Ami- oder Japan-Methoden 1 zu 1 übernehmen! Offset-Montagen sind fürs Angeln im Cover auf Schwarzbarsche entwickelt worden! Andere (sprich unsere) Verhältnisse bedürfen dann entsprechend Modifikationen!

    Sebastian
     
  9. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    habe mir überlegt:
    aus dem t-rig ne feste montage zu basteln.. werd das blei mit nem stück zahnstocher fixieren und den köder auf nen karpfenhaken aufziehen (wie beim jigkopf) so kann ich ich meine hydrotails und Hellgies trotzdem auf forelle fischen...die forellen reagieren nämlich nicht so gut auf normale gummifische leider... bin mal gespannt, ostern ist es so weit..
     
  10. steff192

    steff192 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.356
    Likes erhalten:
    0
    Naja,nochmal zum thema offset haken auf forellen
    Würd darauf auf keinen fall verzichten,kleine softjerks z.b. die 3 oder 4" shad impacts von keitech am 2 oder 1er offset haken sind richtige waffen
    auf forellen,denn damit kann man hervorragend unter büsche,brücken oder andre hindernisse skippen,wo sich besonders die großen aufhalten.
    fehlbisse hatte ich damit auch nicht mehr als mit wobblern,dazu kommt noch das die meisten forellen sowas noch nie gesehn haben...
     
  11. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    @steff..
    also meinst du das es doch funktioniert, benutzte allerdings xpoint widegap haken und weiss jetzt nicht genau ob die auch zu den offset haken gehören!?
    Werd es einfach mal ausprobieren... das war auch meine überlegung, die forellen kennen diese art köder nicht und wollte so den überraschungseffekt für mich ausnutzen, da in letzter zeit die forellen immer weniger auf wobbler reagiert haben.. dachte ich da wäre ne gute alternative....
     
  12. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    habe ich noch vergessen, denkt ihr das fin s fische in 4"(10cm) zu groß für forellen sind?? Wollte sie auch mal als softjerk benutzen in ruhigen bereichen...
     
  13. Illex92

    Illex92 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bräädiel
    Fin S in 4" = 0 Problem.
    Hab Forellen auch schon auf 5"-Wobbler gefangen, aber da verliert das Forellenfischen einfach das filigrane was es irgendwie ausmacht. :wink:
     
  14. franki83

    franki83 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    und wenn das alles nichts bringt mal mit c-rig probieren und gut 30-50cm fluoro da können die jungs ein bißchen nachpacken wie schon erwähnt saugen die forellen nicht den köder ein!
     
  15. essenerangler

    essenerangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Themen:
    36
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen
    ich werd es einfach ausprobieren, kann es kaum abwarten... noch 5wochen..
    werd dann mal meine erfahrungen posten...
     
  16. Illex92

    Illex92 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bräädiel
    Ich kanns auch noch kaum abwarten! Bei mir sins aber noch 6 Tage 6 Stunden und 26 Minuten! :D
     
  17. laufi

    laufi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Themen:
    5
    Beiträge:
    152
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lahn
    Hey,
    ihr macht einem ja richtig Lust auf April ;-)
    Ich hätte die Montage an einer 22er-25er Monofile gefischt, mit was für einer Schnur und Dicke angelt ihr denn so?

    gurss Christian
     
  18. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.617
    Likes erhalten:
    123
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    werd ich mal testen!
     
  19. Szitnick

    Szitnick Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    213
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Moin zusammen

    Der Artikel "Fransen-Forelle" in der neuen "Der Raubfisch" hat mich letzten Samstag dazu veranlasst, auch mal meine kleinen Rubberjigs am heimischen Vereinsbach mit Forellen und Barschbestand auszuprobieren.
    Normalerweise bin ich dort mit Wobblern und Spinnern unterwegs, da viel grobe Steine in den Rauschen und Gumpen liegen und kleine Bleikoppjigs gerne für immer dort verschwinden.
    Diesmal also Keitech Mono-Spin-Jigs und Guard -Spin-Jigs mit kleinsten Swing Impacts.
    In kleinen Sprüngen am Boden entlang geführt (sieht extrem wie eine kleine Koppe aus) und was soll ich sagen: kein Abriß, 7 Bisse, 3 gelandet, eine Maßige und ein schöner Barsch!
    Wer unseren Johannisbach kennt, weiß daß dies ein super Ergebnis ist.
    Da wird auf jedenfall weiter dran gefeilt - die Bestellung bei CAMO müßte morgen da sein :)

    Grüße

    Nils
     

Diese Seite empfehlen