1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Sustain FG Bügel

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Lars76, 21. März 2015.

  1. Lars76

    Lars76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Themen:
    16
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei.Gö
    Hi verehrte Gemeinde
    Seit gestern hat mein Sustain ein kleines Problen, und evtl kann hier ja jemand helfen.

    Ihr kennt das ja, wenn man den Bügel umlegt kommt irgendwann der Punkt wo es klick macht und der Bügel von allein zurückschnallt.
    Ja seit Gestern ist es so das es etwa 8 oder 10 mal geht wie es sein soll und dann auf einmal ist da kurz bevor es normal klick macht ein kleiner Wiederstand und der Bügel bleibt in der Position stehen.
    Wenn ich nun etwas fester drücke kann ich den Bügel noch einige mm nach hinten schieben, da wo er normal nach den klick ist.

    Ich hab die Schraube am Bügel schon mal gelöst und reingesehen, konnte aber nichts sehen... von einer kompletten Demontage hab ich bisher abgesehen da ich nicht weiß on ich es wieder zusammen bekomm ;)

    Fetten brachte auch keinen Erfolg :-(
    Wenn etwas gebrochen wäre dürfte es doch garnicht mehr funktionieren oder?

    Dank euch...
     
  2. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Schieb den Bügel zurück, das er wieder geschlossen ist und gewöhne Dir an, den Bügel stets von oben nach unten zu öffnen und nicht in jeder x-beliebigen Stellung. Dann haste dit Problem nich mehr.;-)
     
  3. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Falls ich dich richtig verstehe, kenne ich das von meiner Biomaster auch. Du willst praktisch vor dem Wurf den Bügel aufmachen und der lässt sich nicht ganz umklappen? Mir wurde erklärt, dass das passiert wenn man genau den Punkt beim Öffnen trifft, bei dem der automatische Bügelumschlag beim Kurbeln Eintritt.
     
  4. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    563
    Likes erhalten:
    304
    Ort:
    Herford / OWL
    Selbiges habe ich bei meiner 2500er Rarenium auch, 8-10 geht alles super und dann kommt plötzlich dieser komische Wiederstand beim umklappen.
    Bei der Rarenium kann man das an sich ganz gut sehen (ohne groß aufmachen) wo es hakt, hat (anscheinend) tatsächlich was mit dem automatischen Bügelumschlag zu tun. Ich kann das jetzt nicht beschreiben, ich mach später mal ein Foto.
    Trotzdem erschließt es sich mir noch nicht ganz. An der Position, wo ich den Bügel umklappe, sollte da nix im weg sein. Und bei meiner 1000er Rarenium kann ich das auch provozieren, tritt aber beim fischen nicht auf.
     
  5. Lars76

    Lars76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Themen:
    16
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei.Gö
    schnall ich nicht und kann nicht an mir liegen weil..... ;)

    sie es in der ersten Saison nicht gemacht hat, und meine Stradic`s machen sohn murks auch nicht!

    Stimmt @ Fischer der automatischen Bügelumschlag geht auch irgendwie komisch :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2015
  6. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Zu meinem Bedauern macht meine Fireblood das auch. Von Anfang an. Immer wenn ich den Bügel nach schräg links oben ziehe. Ich habe mir die Position einfach abgewöhnt da ich sicher kein Ersatzmodell mehr bekomme :lol:
    Auf die Idee mit dem Automatischenbügelumklappsystemmechanismus bin ich nach gar nicht gekommen. Danke für diesen Gedankenanstoß.
     
  7. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Ich habe schon zu DDR Zeiten gelernt , immer den Bügel von mir (also dem Werfer , nicht generell:mrgreen:) weg zu öffnen. Trotz aller Vorsicht hab ich gern Bügelschnapper bei den Shimanos , von Billig bis Mittelklasse passiert das durch die Bank weg. Vanquish und Fireblood sowie Aspire und Cardiff haben mich bislang verschont mit dieser Art Köder abzuschaffen . Spitzenreiterinnen sind die Stradic FB 1000 , Rarenium 1000+ 2500 FA. Den Thron hat jedoch ne Technium 2500 FA inne . Seit sie verkauft ist und ein Friktionsring nachgerüstet ist , gehts wohl supa! Die Blockierung des Bügels in bestimmten Positionen hat jede Shimano die ich habe. Es muss daher technisch bedingt sein , also keine Fehlfunktion meine ich.

    Wetter war heut Ka...e , aber ein Barsch machte mich aus m Schneider ...;-)

    Grüße Morris
     
  8. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Ich wusste das auch nicht. Wurde in einem anderen Forum auf Nachfrage darauf hingewiesen. Wusste auch nicht an was es liegt. Handelt sich um eine neue Biomaster bei mir. Mei, aber es ist ja scheinbar kein defekt, daher kann ich damit leben.
     
  9. Lars76

    Lars76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Themen:
    16
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei.Gö
    Find ich mist... wie schon gesagt macht sie das nicht von Anfang an.
    Dafür muß es doch einen Grund geben !?
    Und sowas in der Preisklasse :(

    In Zukunft werde ich wohl eher bei Daiwa zuschlagen!
     
  10. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Okay, HIER KLICKEN !!!

    Teil 15004 löst den Bügel über das Auflaufen auf Teil 11610 aus. Wenn die Stellung beider Teile beim Umklappen des Bügels genau übereinander ist (hat ja keenen Platz) , kann der Bügel nicht einrasten und das vertraute Klick- Geräusch, welches von Teil 8916 und 9841 verursacht wird, bleibt aus.
    Da ist weder ein Defekt noch Mist im Spiel, das ist völlig normal.
    Macht es so wie ick's beschrieben habe ( Bügel immer nach unten öffnen) habe oder lasst es halt sein !

    WEITERMACHEN !!!
     
  11. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Was meinst du mit Bügel immer nach unten öffnen. Sorry, steh wohl auf dem Schlauch
     
  12. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    563
    Likes erhalten:
    304
    Ort:
    Herford / OWL
    Schlotterschätt hat's perfekt beschrieben, ist halt Bauartbedingt, nix defekt oder so...

    Aber die Aussage "Bügel immer nach unten öffnen" raff ich auch nicht.
     
  13. Lars76

    Lars76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Themen:
    16
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei.Gö
    Wenn das bauartbedingt ist warum hat sie das lwtzte Saison nicht gemacht?
    Und warum ist das bei meinen anderen shimanos nicht so?

    Das es bauartbedingt ist glaub ich nicht!
     
  14. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    563
    Likes erhalten:
    304
    Ort:
    Herford / OWL
    Ich hab grad nochmal geschaut, an meiner Aernos und an meiner Hypalite gibt's diese Stellung, in der der Bügel nicht richtig umklappt (logischerweise) auch. Aber wie bereits erwähnt, tritt das beim fischen auch nur bei meiner 2500er Rare CI4+ auf, da werd ich auch nicht schlau draus...
     
  15. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.163
    Likes erhalten:
    148
    Ort:
    Berlin
    Nach unten heißt, vom Körper weg. In Opposition zu dir... Ok?!
     
  16. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Am meisten fiel mir dieses 'Wurfkraft'-bedingte Umklappen bei meinen Stradics FB+C auf (die 4000er mehr, als die kleineren) Habe so einige Köder nachhaltig gen Horizont gepfeffert, ehe die Selbstkonditionierung gegriffen hat und ich wie von Schlotti beschrieben den Bügel immer von mir weg öffne. Meinethalben könnte man diesen automatischen Umklapperkram auch komplett weg lassen, da der Bügel generell von Hand umgelegt werden sollte. Verschafft dem Mechanismus eine längere Lebensdauer.
     
  17. Lars76

    Lars76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Themen:
    16
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei.Gö
    So da heute Mistwetter ist und mir das keine Ruhe lässt wenn eine meiner Rollen muckt, hab ich mich mal genauer mit der Materie beschäftigt und den Bügel zerlegt.
    Wie oben Schlotterschätt schon geschrieben hat habe ich mir das Bauteil 15004 mal genauer angesehen und genau an dem Bauteil liegt die Wurzel allen Übels ;)
    Also ausgebaut und mit der Feile ein wenig bearbeitet.
    Ein bischen eingekürzt und ein wenig Rund gefeilt, gefettet und wieder rein mit dem guten Stück....

    Und siehe da keine Klemmer mehr :mrgreen: :cool:
    Mal sehen ob ich morgen zum fischen komme dann wird ausgiebig getestet, aber im mo schauts gut aus!
     
  18. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Riiiiiichtig...
    Deshalb habe ich das Teil 11610 bei einer Shimmi von mir ausgebaut. Win-win-win Situation. Spart Gewicht, man wird zum schonenden Handumklappen gezwungen (hab's mir seit dem bei jeder Rolle angewöhnt) und es gibt keine Blockade. Wobei ich die nicht wirklich oft hatte.
     
  19. Lars76

    Lars76 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. April 2013
    Themen:
    16
    Beiträge:
    279
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei.Gö
    Ich hatte aber auch den Wiederstand im Bügel wo das Teil 15004 noch weit vom Teil 11610 entfernt war, nur 11610 zu entfernen hätte ergo nichts gebracht.

    11610 sitzt ja normal so weit unten das man beim von Hand Bügel umklappen da nicht mit in Berührung kommt.
     
  20. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Warum hast Du hier eigentlich Hilfe gesucht ???
    Im Endeffekt wird alles von Dir angezweifelt bzw. in besserwisserischer Form in Frage gestellt.
    Abgesehen von dem ungewollten Umklappen des Bügels beim Werfen ( was andere Ursachen hat ) hast Du von den Usern 'n paar
    zutreffende Antworten bekommen.
    Mein Hinweis mit dem steten Umklappen des Bügels nach unten ist kein "Hexenwerk", denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier.
    Mit der Zeit wird das zur Angewohnheit und in diesem Fall ist der Abstand zwischen den beiden Teilen stets soweit, das ein "Klemmer" ausgeschlossen ist. Mehr is dit nich.
    Ick schraube seit 10 Jahren an Schimpansos rum und weeß von wat ick quatsche.

    Blasphemie !!!! 8O8O8O

    'ne geile Idee aber jetzte kommen doch hier gleich wieder Bedenken wegen Garantieansprüchen und Qualitätsminderung usw. usf. :mrgreen: ;-)

    Naja, is keen Wunder das sich die scheuen Waldtiere mit 4 Buchstaben ( Füxe :mrgreen: ) hier immer rarer machen. :lol:
     

Diese Seite empfehlen