1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Spinrute für's MAXgufieren u MINwobbeln am Rhein!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Naturfreund, 27. Februar 2009.

  1. Naturfreund

    Naturfreund Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich suche eine neue Spinrute.

    Thema ist nicht neu, jedoch hab ich beim mitlesen nicht das richtige für mich finden können.

    Fischen gehe ich ausschliesslich am rhein und fische mit max.10 cm gufis.
    da kann das schon mal sein,das ich da bis zu 25g eriejigs nehme(wegen der strömung).
    das sollte die rute maximal aushalten können.

    auf der anderen seite fische ich in den buhnenfeldern auch mit wobblern zb frenzy firestick, arnaud100, squirell 67 und 76..
    das wäre dann die minimale belastung.

    Insgesamt such ich also eine rute, die beide aktionen gut beherrscht, max 2,70m lang ist, für stationärrolle geeignet, und bis 200€ kostet.
    Zielfisch sind überwiegend Zander, oder auch Barsch.

    Ich weiss, issen breites feld was ich da abdecken will, aber vielleicht habt ihr tips.

    Herzlichen Dank schonmal dafür.
     
  2. Bassmaster-Gonz

    Bassmaster-Gonz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    ich mach das selbe wie du,am gleichen ort und ich meine,so ne rute jibbet nich.zum wobbeln und twitchen muss das teil max.230 lang sein,zum kantenabwerfen und führen einfach besser und man kann die auch öfter mal nach unten richten, um am Lauf vom Wobbler zu arbeiten.Zum Twistern müssen es aber 270 sein und beinhart,wenns am rhein klappen soll.die Wobbelrute muss ja auch n bisschen stiff sein,aber bei Biss und Drill direkt schön rund gehen,weils ja auch öfter mal n Rapfen sein wird.Vom Wurfgewicht liegen da ja auch 20-30 g dazwischen.Ich glaube,du musst mit 2 Stengel losrennen,was zugegebenermassen doof is,oder vorher ne Entscheidung treffen,was gemacht wird.Bei mir wird seit einiger Zeit zunehmend wieder gewobbelt,schont Nerven und Geldbeutel,wenn man in Kölle am Rhein zugange ist.
     
  3. Speedmaster

    Speedmaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    285
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mahlzeit!!! Ich würde dir vorschlagen,mal ne Shimano Speedmaster in die Hand zu nehmen. Mfg
     
  4. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Immer dieses "Geht Nicht".Da könnt ich Kotzen.Irgendwas geht immer.Die Illex : Heavy Cover Braeker 2,35 10-60 Gramm ca. 230€ wär vieleicht was . :roll:
     
  5. Mastercaster

    Mastercaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    266
    Likes erhalten:
    0
    zum jiggen ist die zu kurz
     
  6. Abuuu

    Abuuu Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    0
    Sportsfreund !!!

    Hast du meine Nachircht nicht bekommen???

    Gruß Abuuu 8) 8) 8)
     
  7. Mastercaster

    Mastercaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    266
    Likes erhalten:
    0
    wer is sportsfreund??
    ich??
     
  8. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Es gibt Menschen die Jiggen mit einer 6 ft.und das garnicht mal so schlecht. :!: mfg lala
     
  9. Mastercaster

    Mastercaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    266
    Likes erhalten:
    0
    oh sry vergesst den letzten beitrag
     
  10. Naturfreund

    Naturfreund Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ich fische u.a. ne Cherrywood Spin 2,72m 7-28wg. nur is mir die zu weich, deshalb such ich ne ''härtere''. SpMa wär schon die engere Auswahl,nur...

    wäre die BERKLEY PULSE für meine bedürfnisse etwas? in 2,40m?
    oder die skeletor, weil- der griff hat was.

    ...um ma den preislichen rahmen zu minimieren->lalallalalal :wink: THX
     
  11. Mastercaster

    Mastercaster Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    266
    Likes erhalten:
    0
    naja aber um den köder besser an der steinpackung zu halten ind 2,70 besser für weite würfe auch
     
  12. Naturfreund

    Naturfreund Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    @Abuuuhuhu

    hab ich, doch wenn die so gut ist würde ich die doch behalten...ersta hahm weeßt? werde die im laden kaufen.
     
  13. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    2,70 ist beim Jiggen auch meine wahl.Aber er mochte ja auch wobbler Twitchen und seinen Wunsch gilt es zu erfüllen :!: .Die Heavy Cover ist zum Jiggen und für das Fischen mit Swimbaits entwickelt worden.und ich denke mit 2,35m ist sie von der Länge her,der beste Kommpromiss.Aber wie gesagt ,meine meinung. :wink: mfg lala
     
  14. Abuuu

    Abuuu Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    0
    Na ok mach das :wink:

    Gruß Abuuu 8) 8) 8)
     
  15. Bassmaster-Gonz

    Bassmaster-Gonz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    @lala:geh doch mal mit 240 an den Rhein zum jiggen,bei durchschnittlich 2-3 m Steinpackung unter der Wasserlinie stellst du deinen PB im Köderverlieren binnen minuten ein.Zu hause und der Therorie klappt vieles aber machs doch einfach mal.Schlechter Stil von Dir übrigens,gleich erst mal übers Kotzen zu schreiben.
     
  16. Naturfreund

    Naturfreund Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Dann wäre die Shimano Speedmaster die einzige Empfehlung? :wink:
     
  17. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See

    Weisst du wieviel Ruten es dafür auf dem Markt gibt???
    Welche Ruten hast du dir denn schon angeschaut??
    Du musst ja nen Kompromiss eingehen Wobbler/Gufi. Vieleicht wäre ja die Abu Fanta Aozora was. 244 10-40gr oder 274 15-50gr. Wäre sone Kompromiss Rute.
     
  18. sleeper

    sleeper Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Taunusstein
    ich würde dir die speedmaster 2,70m mit 20-50 wg empfehlen! bin sehr
    zufrieden......hast dann auch noch ein paar euros für köder über...wegen der steinpackung:)
     
  19. Naturfreund

    Naturfreund Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Hab jetzt auch die Speedmaster, Bushwaker, evtl. Skeletor und noch ne dritte inne engere Wahl. werde im Laden mal'n Praxistest machen und mich dann entscheiden.
    Danke euch erstmal recht herzlich!
     
  20. durmersheimer

    durmersheimer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    128
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Durmersheim
    Ich bring mal die gute, alte Blechpeitsche ins Gespräch...gibt ja auch einige ordentlich Nachbauten.

    Edit: Oh, ich hab die 200€ übersehen, sorry
     

Diese Seite empfehlen