1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Rute + Rolle für den Papa zu Weihnachten (Neuling was Stellfischangeln angeht)

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von steffn, 5. November 2015.

  1. steffn

    steffn Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Themen:
    12
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zusammen,

    vielleicht vorab eine kurze Geschichte, warum ich hier Frage.

    Ich habe mit meinem Papa meine gesamte Jugend aktiv auf Raubfisch gefischt mit Kunstködern. Nun bin ich leider aus meiner Heimat weggezogen und mein Papa hat somit seinen Angelfreund verloren und seine neuen Kollegen sind allesamt Stellfischangler die mit Köfi auf Zander gehen. Leider besitzt mein Papa dafür nicht wirklich die Ausrüstung sodass der gemeinsame Spaß etwas auf der Strecke bleibt für ihn. Aus diesem Grund möchte ich ihm zu Weihnachten 2 Ruten + 2 Rollen schenken, die er dafür nutzen kann. Leider habe ich auf diesem Gebiet absolut keine Ahnung. Wir haben normal mit kurzen Ruten auf Barsch gefischt.

    Ich würde mich super freuen, wenn ihr mir vielleicht ein paar Ruten und ein paar passende Rollen empfehlen könnt.

    Geangelt wird in der Elbe über Rodpod auf Zander mit Köfi.

    Solltet ihr noch Fragen haben kann ich dir gerne beantworten, ansonsten freue ich mich über jede Antwort und hoffe meinem Papa so ein besonderes Weihnachten beschaffen zu können.

    Vielen Dank vorab.
     
  2. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    223
    Ort:
    Berlin
    Es wäre noch hilfreich, wenn du angeben könntest, in welchem monetären Rahmen sich deine Anschaffung abspielen soll und ob es tatsächlich Stellfisch-Ruten sein sollen; sprich besonders lang (6-8m ?), oder ob du einfach Ruten für den Ansitz möchtest, so klingt das für mich.
    Hierbei würde ich kein großes Gewese draus machen...
     
  3. steffn

    steffn Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Themen:
    12
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Erstmal dankeschön für eine Antwort.
    Ja ich meine einfach Ruten für den Ansitz, also denke mal die sind wahrscheinlich so um 2,70-3,00m oder?
    Ich glaube mal gehört zu haben, dass sowas nicht ganz so teuer sein muss wie eine gute Spinncombo :)
    Pro Combo würde ich jetzt mal 100€ in Raum werfen, bekommt man dafür schon was schönes?
     
  4. Revilo62

    Revilo62 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin - Spandau
    in der Elbe mit Köderfisch auf Rodpod - DAM MAD Defender II 2,75 lbs 12 ft. + Okuma Longbow 50
    summasummarum ca. 100 €
    wenns denn mit den Zandern nicht klappt, kann er dann auch Karpfen angeln

    Tight Lines aus Berlin
     
  5. scorpion1

    scorpion1 BA Guru

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Themen:
    57
    Beiträge:
    3.065
    Likes erhalten:
    224
    Ort:
    Cottbus
    jepp definitiv kommt in dem Preissegment nix an die Okuma rann, mit der machst du schon einmal nichts falsch.
    2,75lb sind aber zu viel fürs Zanderfischen , schau mal nach Barbenrods mit 2,25lb die sind passender und meist mit 11ft vielseitiger einsetzbar.
    Bei der Rolle aber ganz klar die Okuma Longbow

    Ich selbst hatte für zander eine Kombo aus Fox Duo Lite Twin Tip mit 1,75 und 2,25lb Spitzenteil und selbst mit dem 1,75er bekommst du Zander noch gut raus.
     
  6. Mike1989

    Mike1989 Master-Caster

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    580
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg

    Hatta recht, bei 2,75 ist der spaß weg.
    Ich Fisch 2,75 und 3 auf Karpfen, würde auch ehr bei 2-2,25 gucken gibt etwas mehr Feeling im Drill
     
  7. Revilo62

    Revilo62 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin - Spandau
    Warum ich 2,75 lbs empfehle, weil ich selbst so fische. Ich habe mir vor ein paar Jahren mal Gedanken gemacht, wie ich die Bissausbeute beim Zanderangeln ( im Strom) verbessern kann ohne gleich dabei die Fische zu verangeln. Dann kam mir der Zufall zu Hilfe, ein Bekannter von mir baute sein
    Karpfenvorfach um auf Köderfisch und vergaß dabei, das Festblei durch ein Laufblei zu ersetzen, eine handlange Plötze kam ran und wurde angeboten.
    Am frühen Morgen bekam er einen knallharten Biss, den er ohne Zögern sofort anschlug und drillte einen knapp 80er Zander, der nur im vorderen Maulbereich gehakt war. Leider fiel ihm der Fisch aus der Hand ;), danach bemerkten wir das Festblei.
    Nach dieser Begebenheit versuchte ich erst mit einer Rute so zu angeln, heute angle ich im Strom mit beiden Ruten so und die KöFi-Größe hat sich auch deutlich vergrößert und die Bisse kommen immer knallhart
    In langsam fließenden Gewässern bzw. im Stillwasser würde ich auch eher eine leichtere Rute nehmen, aber im Strom .......

    Tight Lines aus Berlin
     

Diese Seite empfehlen