1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Rolle mit unterschiedlichen Spulen

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von UL-Tobi, 3. April 2009.

  1. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Moin,

    ich bekomme demnächst meine skeletor und suche passend daszu eine anständige rolle.

    Wichtig!: die rolle sollte eine spule für mono und eine spule für geflecht haben.

    ich steh nicht so auf unterfüttern und suche eine rolle die 2 köpfe im petto hat, wie man das bei einigen feederrollen hat.
    wenn jemande eine kennt nur raus damit

    möchte mono ca 20-25 fischen und geflecht ne 12er spiderwire also größe 1000 bis 2500 sollte es da schon sein wenns geht ^^

    danke schonmal vorab
     
  2. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Hab mir für meine Skelli zum Spinnfischen ne Daiwa Exceller Plus 1500 geholt. Dazu ne 10lb Power Pro, passt ohne unterfüttern genau die hälfte von einer 300yds Spule drauf. Musst ja nicht unterfüttern, schon garnicht bei ner 1000er Rolle. Ein bischen Schnur sollte ja doch drauf sein, falls mal was dickeres einsteigt.
    Gruß Steffen
     
  3. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Hab das mit dem Unterfüttern auch nicht ganz verstanden, denn das ist ja kein Zwang. Ich meine je nach Rollengröße und Einsatzgebiet macht es manchmal schon Sinn, um sich ein paar Euro Geflecht zu sparen bzw. um ein Rutschen der Geflochtenen auf der Spule zu verhindern (soll ja vorkommen, wenn man beim Aufspulen etwas schlampt :roll: ).

    Aber ansonsten kauf dir `ne vernünftige Spinnrolle mit Ersatzpule, hau die Spulen mit deinen Schnurfavoriten voll und gut isses.

    ...und gerade bei kleinen Rollengrößen dürfte das auch finanziell kein Problem sein! :wink:
     
  4. Imtrübenfischer

    Imtrübenfischer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenns unbedingt unterschiedliche Spulengrößen sein müssen, käme eine Tica Taurus in Frage .Da gibt es zu jedem Model die Ersatzspule des nächst größeren dazu .
     
  5. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    nette rolle :D sprengt aber den rahmen :wink:

    der trick soll halt folgender sein:

    eine rolle für zwei gelegenheiten. ich fische in einem forellenfluss (trillen fc) und in den teichen auf barsch (12er spider). nun möchte ich aber nicht unbedingt gleich 2 rollen kaufen. und ne normale die zb 100m 25er fasst nimmt locker die ganze 270er rolle spiderwire auf, wobei mir 100m reichen würden. ich würde bei jedem neuen bespulen 15 kröten mehr als gewollt zahlen für ne ganze menge schnur die ich nicht brauche

    für die feederlangweiler gibts sowas, dann muss es das doch auch für uns geben, aber bitte unter 200 öcken
     
  6. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.082
    Likes erhalten:
    459
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Da gab es mal von Mitchell 'ne Serie mit 3 bzw. 4 unterschiedlichen Spulen. :? KLACK
    Ick würde an Deiner Stelle weniger auf die Spulen schielen, als auf die Qualität der Rollen. :wink:
    Nimm zum Beispiel die Ryobi "Zauber". 'Ne gute Rolle mit 2 Reservespulen. KLICK MIR
    Bei der 2000er für die Spider mit Mono unterfüttern (manchmal muß man halt Kompromisse machen) und 'ne dritte Spule hast Du ja. Also wo is dat Problem ???
    Für 'ne Red Arc z.B. kriegst Du bei Papa Gerlinger die Reservespule für 'n Zehner.
    Aber wenn Dir Bequemlichkeit lieber ist, dann versuchs mal mit SOWAS in der Art. :roll: Mit 'ner Schnurfassung von 160m 20er wirst Du auch bei 'ner Matchspule mit Deiner Spider nicht klar kommen. Also sei nich so faul...... :wink:
    Allerdings kannst Du Dir auch selber eine bauen.....KLICK KLACK :mrgreen:

    MfG Schlotterschätt
     
  7. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Für das was du vor hast, also am Fluss auf Forellen und im Teich auf Barsch würde ne 1000er oder 1500er doch langen, und da brauchste ja wohl nich unterfüttern. Jedoch sollte man 3 Umdrehungen Mono immer unterfüttern, um das Rutschen der Schnur auf der Spule zu verhindern. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch sauber aufgespulte Geflochtene rutscht, wenn sie nass wird...
    Steffen
     
  8. Breamhunter

    Breamhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wunstorf
    Hier bekommst Du für alle Spro Red/Blue Arc Rollen eine sog. flache Matchspule. Wegen dem Fassungsvermögen müßtest Du mal nachfragen. Übrigens gute Rollen und der Laden ist auch zu empfehlen. :wink:
     
  9. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Vielen dank für die tips, das mit der ikon ist sehr interessant :D

    @stefano 89: zum unterfüttern nehm ich eine runde panzerband, da rutscht nix 8)
     
  10. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    1.: Wenn das nass wird, also zB bei Regen, würd ich das nicht unbedingt so behaupten...
    2.: Kapier ich immernoch nicht, was das soll...Kauf dir ne 1000er un dann wars das!!!!!!!!!! Fertig aus!!!
     
  11. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Also Panzerband hält bombenfest, da gibt`s keinen Zweifel - zigfach erpropt! :wink: Im Zweifelsfall bzw. in manchen Situationen sogar zwingend notwendig. Denn z.B. auf einer großen Multi zum Natürköderfischen in großen Tiefen Norge habe ich immer ausschließlich satt geflochtene Schnur drauf und da wird nix Mono unterfüttert. Die Schnur(reserve) die drauf ist, brauchst du aus verschiedensten Gründen auch. Stell dir vor es beißt der böse Butt in 200 Metern Tiefe und am Ende der Geflochtenen kommt plötzlich das Gummiband. :(

    Gruß
    Tom
     
  12. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Klasse, und was bringt dir das wenn dann plötzlich das Panzertape kommt????????
     
  13. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Weißt du, wieviel Schnur auf eine große Multi passt? :wink:

    Das Panzerband werde ich bei 800 Metern geflochtener Schnur auf der Rolle im Zweifelsfall nie sehen junger Jedi!

    Wenn ich allerdings, wie so manch Sparfuchs meine, dass mir ja 400 Meter reichen und dann aus Spargründen die restlichen paar hundert Meter Monofilament unterfütter, habe ich spätestens nach dem ersten hängerbedingten Abriss an der Hauptschnur in 150 - 200 Meter Tiefe ein grande Problem, denn da fehlt dann ohnehin ad hoc jede Menge meiner kostbaren geflochtenen Leine. Wenn ich dann noch jede Menge Mono unterfüttert habe, wird`s mit der verbleibenden Schnur eng.

    Wir sprechen hier von einem Streifen Panzertape, um das Rutschen der Schnur zu verhindern und nicht von x-fach drumgelegten Lagen, um mir geflochtene Schnur zu sparen.

    Jetzt klarer? :roll:

    Gruß
    Tom
     
  14. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Jou, und mit Monofiler, also 2 Umdrehungen oder so haste das Problem auch nicht. Bin ja froh, wenn ihr sagt dass Panzertape hält, ich bezweifel das aber und nehme lieber Mono.
     
  15. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    @Stefano

    Bei Tobi ging es aber nicht darum, lediglich das Rutschen zu verhindern und deshalb 2 bis drei Lagen Mono zu unterfüttern, denn dazu nimmt er ebenfalls Panzertape (probiers einfach aus, denn da rutscht wie gesagt definitiv gornix), sondern darum geflochtene Schnur zu sparen.

    @ Tobi
    Wobei ich deine Rechnung, dass eine 2500´er Spule, die 100 m 0,25`er monofile Schnur fasst, 270 Meter 0,12`er Spiderwire aufnehmen könne, nicht nachvollziehen kann. Da die 0,12`er reell einen Durchmesser von ca. 0,18 mm haben dürfte, bekommst du warscheinlich je nach Spulenfüllung nicht mehr als 160 bis 180 Meter auf die Rolle (nur geschätzt, nicht nachgerechnet). Insofern sparst du dir vielleicht 60 bis 80 Meter Schnur (100m wolltest du ja eh drauf haben), gibst aber gleichzeitig die Kohle für eine zusätzliche Spule aus! Na wenn das mal keine Milchmädchenrechnung ist. :wink:

    Gruß
    Tom
     
  16. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Also wenn du meine ganzen Posts hier gelesen hast wirste feststellen, dass ich das schon lange geschnallt hab. Deswegen rate ich ihm ja für seine Zwecke zu ner 1000er, wos das Problem garnicht gibt! Bei ner 1000er brauchste nicht unterfüttern, weil die Kapazität viel kleiner als bei ner 2500er ist. In zukunkft bitte alle Posts und nicht nur den letzten lesen ;-)

    @UL-Tobi: mach bitte mal Angaben zur Rute, die du fischen willst. Der einzige Vorteil einer 2500er in deinem Fall wäre mehr Gewicht, falls du dir ne Kopflastige Rute ausgesucht hast bzw mehr Stabilität, was du aber auch nicht für das geschilderte Einsatzgebiet unbedingt brauchst.

    Gruß Steffen
     

Diese Seite empfehlen