1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche leichte Zander-Gufirute - Null Durchblick im Rutendschungel

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von moerti, 9. Mai 2014.

  1. moerti

    moerti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute!

    Gerade erst hier angemeldet und schon komm ich mit der ersten Frage :mrgreen:

    Ich bin auf der Suche nach einer leichten bis mittleren Gufirute für Zander. Gefischt wird zu 90% vom Boot aus im Stillwasser, daher sollte die Rute eine Länge von ca. 230-260cm haben... 270cm ist mir dabei eher schon zu lange.
    An Ködern verwende ich 8-12cm Gufis (Kopyto, Shaker,...) an 8-12g Köpfen... allerdings nehme ich bei stärkerem Wind oder Wellengang auch mal 18g-Köpfe. Die Rolle die ich zur Verfügung habe ist eine 2500er Rarenium.

    Bisher hatte ich eine DAM Calyber welche ich ungeschickterweise im Wasser versenkt habe und danach eine Greys Prowla Platinum Specialist 2,44m mit 20-45g WG - die ist leider vergangenen Herbst beim auswerfen gebrochen. Grundsätzlich war ich mit den beiden Ruten ja zufrieden, aber die Calyber brachte etwas zu schlechte Rückmeldung und die Greys war für meinen Geschmack für die kleineren Gummis etwas zu straff in der Spitze.

    Nun hab ich euch schon einiges an Kriterien vorgelegt - natürlich sollte die Rute auch relativ leicht aber doch ausgewogen sein - und das ganze bei einem Budgetlimit von ca. 150 Euro - aber gerne auch günstiger. ;-)
    Gibts da ein paar Tipps für mich was ich mir ansehen sollte?? Ich selber habe nämlich bei der riesen Auswahl schon etwas den Durchblick verloren... 8O

    Achja - bei der Internetrecherche bin ich auf die relativ günstigen Daiwa Lexa-Ruten gestoßen - hatte sowas schon mal wer in der Hand?

    lG
    Martin
     
  2. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Hi! Die Lexa-Ruten kenne ich leider nicht. Ich würde dir gern helfen, muss aber ehrlich sagen dass ich davon "ab" bin konkrete Empfehlungen auszusprechen. In der Range bis 150€ gibt es sooo viele brauchbare Stöcke die deiner Anforderung entsprechen, dass es nur Sinn macht wenn du in ein fachgeschäft gehst und alle durchprobierst. Klingt doof - ist aber echt das einzig Sinnvolle (und kann außerdem Spaß machen! :) )
     
  3. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
  4. moerti

    moerti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Tja, genau das ist mein Problem dass es einfach schon zuu viel Auswahl gibt...
    Es ist natürlich schon eine Möglichkeit, dass ich zu einem Händler geh und dort mal einen ganzen Nachmittag alle Ruten durchwedle die mir unterkommen, aber leichter wärs für mich eben wenn ich schon ein paar Empfehlungen hätte die ich mir gezielt raussuchen und genauer unter die Lupe nehmen kann ;-)

    @havel-walleye
    Danke für die Empfehlung... die Yasei Aspius hatte ich schon vor der Greys ins Auge gefasst. Da ich sie aber bei keinem örtlichen Händler zu sehen bekam, hab ichs dann gelassen... aber viell. finde ich sie ja jetzt irgendwo. Wie sich das mit der Länge von 270cm verhält müsste ich wohl auch mal testen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2014
  5. typhoon

    typhoon Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    5. Oktober 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neckartal
    Sers,
    also wenns nur um eine Empfehlung geht, werfe ich mal die "Spikee" Serie von Spro in den Raum.
    Die haben ein spitze Preis Leistungsverhältniss und ich bin sehr zufrieden mit meiner, 250cm und 10 - 40 gramm.
    Ich angel so ziemlich dein Spektrum damit.

    beste Grüße Ferdi
     
  6. Maik hro

    Maik hro Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    10
    Daiwa Generation black
     
  7. Marco-CTP

    Marco-CTP Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    Meißner
    Könnte dir die Hearty Rise EGI Force C empfehlen (auch wenn Hearty Rise etwas umstritten ist). Schau doch mal auf meiner Seite, da habe ich einen kleinen Bericht. Sie ist allerdings etwas über deiner preis vorstellung.
     
  8. doerk

    doerk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wallertheim
    Hallo,

    Uli Beyer Baitjigger 2.40 in M .... Ich hab die H und bin sehr begeistert vom dem Stecken! Bekommste für 149€
     
  9. moerti

    moerti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Danke schon mal für die Empfehlungen!

    @ typhoon: Über die Spikee-Serie von SPRO bin ich natürlich auch bei der Internetrecherche schon gestolpert... da muss ich mal schauen, ob es die bei einem Händler in der Nähe gibt...

    @ Marco-CTP: Die Ruten von Hearty Rise konnte ich mir vergangenen Herbst bei einer Veranstaltung ansehen... hier hätten es mir vor allem die Zander-Force Ruten angetan... aber irgendwie komm ich mit dem doch recht hohen Preis nicht ganz zurecht... auch die Meinungen hier im Forum sind eher gespalten ;-)

    @ Maik hro: Die Generation Black von Daiwa schauen im Web recht nett aus... auch hier muss ich mir einen Händler suchen.

    @ doerk: Die Baitjigger M von Uli Beyer hört sich sehr interessant an... gibt auch sehr viele positive Rückmeldungen zu dieser Serie! Gibts die nur im Geschäft oder Onlineshop von Uli Beyer oder auch wo anders?

    lG
    Martin
     
  10. Maik hro

    Maik hro Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    153
    Likes erhalten:
    10
    Moin Martin,die sind auch top verarbeitet!hatte sonst immer nur shimano ruten aber seitdem ich die black und besonders die tournament(seatrout)von daiwa habe muss es nicht immer shimano sein!kannst dir ja msl die Tournament-serie anschauen....
     
  11. wiener_angler

    wiener_angler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Hi Martin, die Yasei Aspius mit 2,70 in der oben genannten Version steht bei mir im Keller - ist wirklich eine feine Rute - fürs Stillwasser Gufi angeln sehr geeignet. Habe sie allerdings nur paar Monate gefischt, weil ich bei mir an der Donau schwerere Bleiköpfe um die 40g brauche wie ich gemerkt habe, und mehr als 25-30g Köpfe sollte man ihr nicht zumuten um noch einen guten Anschlag setzen zu können.
    Kann dir jedenfalls nur Positives dazu berichten...
     
  12. lebowski

    lebowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Straffe spitze ist doch top für Zettis, vor allem für ne gute Rückmeldung. Ich Fische seit einem Jahr ne Black Peal min 210 mit nem wg von 20
    ( Toleranz bis 28 ) . Das Teil ist leicht und sollte ausgewogen sein mit deiner 2500er Rarenium. Die Rute ist relativ günstig und hat ordentlich Reserven. Hab mit dem Stock schon ne 84er Muddi mit geschlossener Bremse verhaftet. :)
    LG
     
  13. moerti

    moerti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ja damit hast du schon recht, dass die Rute fürs gufieren eher straff ausfallen sollte - für meinen Geschmack aber nicht so straff, dass die Spitze beim anjiggen eines 8cm Gufis am 8 gr Kopf nicht mal einen Zentimeter krümmt ;-)

    10cm Gufi mit mind. 12 gr Blei empfand ich da schon angenehmer zu führen.
     

Diese Seite empfehlen