1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche leichte Spinnrute für kleine Hardbait

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von winter, 16. Januar 2015.

  1. winter

    winter Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    1
    Vielleicht könnt ihr mir helfen, ich möchte mit dieser Rute hauptsächlich Oberflächenwobbler (kleine bis mittlere Crank und Wobbler) und Spinner fischen. Ein Gummi bis 8g sollte sie auch zur Not noch werfen können. Vielleicht könnt ihr mir eine Rute empfehlen.
    die Rutenlänge sollte max 2,40m sein
    ich denke ein Wurfgewicht so bis 28g :-(
    zu beangelnde Fischart soll hauptsächlich Rapfen und Döbel in leicht fließende Gewässer sein

    Gruß Winter
     
  2. chris23

    chris23 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    1
    Gerne. Allerdings wäre eEine Preisspanne bzw. Maximalpreis noch wichtig ;-)
     
  3. winter

    winter Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    1
    also die 200€ Marke sollte es nicht überschreiten, wenn es liebe auf den ersten Blick ist, würde ich sogar etwas drauf legen.
    Schlanker Blank und EVA Handteil wäre schon gut.
    Eine Rolle habe ich Shimano Stradic CI4 oder die Biomaster alle beide 2500.

    Grüße Winter
     
  4. Headshot

    Headshot Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Juni 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW nähe NL
    Gute sehr straffe Rute (gut zum twitchen) WFT Penzil 7-28g in 2,10m oder schau dir alternativ mal die Shimano Aori White an (wenn Du noch bekommst) 9-15g in 2,10m ist super feinfühlig und sensibel im Blank und wirft locker 5-10g mehr als drauf steht. Wenn du einteilige Ruten nicht scheust solltest du dir auch die Okuma One Rod zu gemüte führen. Alle liegen preislich so zwischen 100-150€.
     
  5. chris23

    chris23 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    1
    Schau Dich mal bei Nippon-Tackle in der Tailwalk Serie um, die sind top verarbeitet.

    Im Budget-Bereich sind auch die Gunkiruten absolut OK, zum Beispiel die Kaze MH mit 2,10m. Bei Rapfen und Döbel mit Hardbaits solltest Du auf keinen Fall eine zu straffe Rute nehmen, da beim Biss und Drill die Rute puffern sollte - die Kollegen hauen ja ordentlich rein und dann hast Du wahrscheinlich auch noch Strömung.
     
  6. winter

    winter Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    1
    Die Tailwalkruten hab ich mir schon angesehen, sind schon schöne Stöckchen dabei. Die werden im Forum auch positiv erwähnt. Nun hab ich mir die SBIO81M Shimano Biomaster 10 bis 35g 2,40 m angeschaut und weiß nicht ob die nicht doch etwas zu straff ist für die Angelei auf Döbel mit kleinen Crank. Ich hab auch die Biomaster 50-130g zu Hause und die gefällt mir recht gut. Die 2,40m ist mir von der Länge lieber da ich besser parallel zum Ufer fischen kann. Denn bei uns gibt es viel Deckwerk den Fluß entlang. Das kann man besser mit einer etwas längeren Rute überbrücken.
    Was sagt Ihr zur Biomaster.
     
  7. winter

    winter Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. Januar 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    1
    Ich konnte mich noch nicht so richtig entscheiden. Nun hab ich die Shimano Sustain 2,40m 5-25g online gesehen aber nicht in die Hand gehabt. Von der Beschreibung her könnte es passen. Ich denke die ist für kleine Crank und Kleinere Wobbler gemacht. Hat jemand Erfahrung mit dieser Rute gemacht was Crank angeht? Oder überträgt sich die Vibration zu sehr auf die Rute.
     
  8. Basti0584

    Basti0584 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. März 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kassel
    Moin moin,

    die Sustaine in 2,40m mit 5-25g is ne super Allroundrute meine Freundin Fischt damit ziemlich vielseitig, von kleinen Kranks wie den Cherry 10cc bis zu gummifischen mit 12g Kopf.
    Wenn ich sie denn mal benutzen darf bin ich auch sehr zufrieden mit ihr, relativ sensibele Spitze gepaart mit nem straffen Rückrat...
    Ich finde die Rute top und kann sie nur empfehlen...

    Gruß Basti
     
  9. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.380
    Likes erhalten:
    263
    Brauchst du denn wirklich ein so hohes Wurfgewicht? Ich würde mich eher nach einer schicken ML- Rute umschauen, finde gerade für die kleineren Hardbaits auf Döbel dein angepeiltes Wurfgewicht recht suboptimal. Ich selbst fische für Hardbaits bis etwa 14g einen Eigenbau (War früher eine DAM Calyber Spin ML) mit parabolischer Aktion. Zu Hart würde ich die Rute nicht wählen. Die recht nachgiebige Rute ist genau richtig für Crankbaits und Obertflächenköder, Twitchen geht auch noch sehr gut. Gerade bei Döbel und Rapfen bin ich von den harten Ruten etwas weg gekommen. Ebenfalls super wäre eine Tailwalk Del Sol, fische selbst die ML und die kommt mit deinen Ködern gut zurecht. Zu groß sollten die Cranks aber nicht sein da sie doch recht straff ist.
     

Diese Seite empfehlen