1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Castingrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von gabbo, 28. Januar 2008.

  1. gabbo

    gabbo Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Hi!

    Ich möcht mir gern nen' neuen Stecken zulegen. Einsatzgebiet: schwerere Zanderangelei mit Köpfchen um die 20g sowie gelegentliches Angeln auf Esox. Als Rolle habe ich mir die Team Daiwa Advantage HSTA, A "Supertuned" Remix ausgesucht!

    Fürs Einsatzgebiet nach unten scrollen, habs reineditiert!


    Bin über jede Meinung und jeden Tipp glücklich, also wer was weiß, bitte melden :)

    mfg

    gabbo
     
  2. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Moin, wenn du die Rute für den Rhein haben willst ist die Skeletor zu weich...wenn du mit 20 g Köpfen in der Rheinströmung fischt kommt zu viel Druck auf die Rute.
    Wenn du ernsthaft auf Zander am Rhein gehen willst, kommen Gummifische bis 15 cm zum Einsatz. Da brauchst du schon ne Rute mit 40-60 g oder besser noch mehr Wurfgewicht mit Spitzenaktion für die nötige Sensiblität.
     
  3. gabbo

    gabbo Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Also ich fische schon länger im Rhein, da reichen bei unseren Standardspots Köpfe um die 10g. Nur bin ich jetzt Flussaufwärts nach Koblenz gezogen und hier sind die Bedingungen anders. Je nach Spot brauch man schon die 20g, stellenweise mehr... Köder sind Gufis bis 10cm. Habe bis jetzt noch nie was größeres gefischt.
     
  4. fishermansfriend

    fishermansfriend Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Themen:
    31
    Beiträge:
    236
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    HH
    Ich verstehe nicht warum man zum Distanzfischen mit Gummishads eine Baitcaster fischt.
    Wenn man das Baitcaster-Gefühl haben möchte kann man das mit ner Rute für Wobbler oder Gummikram in kürzerer entfernung machen aber doch nicht für den Rhein. :wink:
    -m2c-

    TL,
    Merit
     
  5. Luretrekker

    Luretrekker Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde am Rhein auch keine Baitcaster zum Zanderfischen benutzen...
    Ich fische am Niederrhein...hier herrscht schon ziemlich krasse Strömung in Kombination mit heftigem Schiffsverkehr...da machste mit ner Skeletor nicht viel, außer man fischt wirklich kleine Köder oder halt Wobbler.

    Wenn du echt nie Köder verwendest, die größer als 10 cm sind lege ich dir ans Herz es mal mit 15ern zu probiern ;-)
    Klar fische ich zur richtigen Zeit auch kleine Gummis zwischen 7-10 cm, aber mein Favorit ist schon der 15er.
     
  6. gabbo

    gabbo Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    So ich muss das mal wieder hochholen, suche immernoch ne Rute..

    Einsatzgebiet:

    -Gufis ab 10cm
    -Köpfe ab 10g , gewöhnlich 20g
    -Wobbler 10-15 cm

    Die Fantasista Yabai wäre wohl ne gute wahl, aber ich möcht eigtl keine Einteilige. Kann mir jemand eine Rute empfehlen? Die Skelly is wohl echt zu weich mit ihren 10-40g...

    Bin über jeden Tipp dankbar!
     
  7. gabbo

    gabbo Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ok, schonmal sorry für den doppelpost aber durchs editieren kam der thread nich wieder nach oben!
     
  8. gabbo

    gabbo Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    *PUSH*


    Suche immernoch...... :cry:

    Kennt sonst wirklich NIEMAND eine schwerere Castingrute für Jigs und Wobbler die bischen größer und schwerer sind?
     
  9. shi_ttakind

    shi_ttakind Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bonn
    Moin,

    hab mal für einen ähnlichen Bereich eine Rute gesucht, und bin dabei auf diese hier gestoßen:

    http://www.illexlures.de/product_in...ura-Casting-B-235-XH-Heavy-Cover-Breaker.html

    klingt eigentlich ganz passend, hab mich allerdings gegen illex entschieden, weil die Ruten meiner Meinung nach nichts taugen. Aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit der Rute oder mit einer ähnlichen Rute und kann dazu noch was sagen.

    Grüße
     
  10. gabbo

    gabbo Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Hm shi_ttakind, die klingt in der Tat gar nicht so verkehrt. Hat auf jeden Fall das richtige Packmaß und ist nicht so kurz wie die Yabai.. Sollten ja schon so um die 2,40m sein.

    Jetz is nur die Frage inwiefern die Rute was taugt, kann ja kaum sein, dass hier niemand was dazu sagen kann?
     

Diese Seite empfehlen