1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Suche Barschrute fürs Jiggen

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Zollie88, 18. November 2014.

  1. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Hey! Auch wenn der Thread sicher schon tausend mal erstellt wurde mache ich nochmal einen neuen auf. Jede Ansprüche sind ja sehr individuell
    Ich bin auf der Suche nach ner neuen Barsch-Spinnrute zum jiggen und ggf. auch fürs C- und T-Rig.
    In letzter Zeit fische ich unglaublich gern Ruten der Marke Shimano und da ich mit meiner Sportex Black Pearl in 2,10m und 20 Gramm Wurfgewicht sehr unzufrieden bin (viel zu ungenau und keine Rückmeldung), wird es langsam Zeit für was neues

    Zu den Bedingungen:
    Ich werfe maximal 10 Gramm und Gummifische bis höchstens 10cm. Das ist aber jeweils die oberste Grenze an unserem Gewässer. Normalerweise fische ich allerdings eher 5 Gramm und 5cm.

    Zum Gewässer:
    Ich fische an der oberen Lahn. Der Fluss zwischen 15-30m breit und die Tiefe beträgt 1,5-2,5m. Die Fließgeschwindigkeit ist langsam bis mittel. Allerdings (und das ist das erste Problem) sind die Ufer teils sehr hoch. Da frage ich euch, ob es Sinn macht, nicht eine etwas längere Rute als die sonst gewöhnliche Länge für Barsch um die 2m zu nehmen?!

    Was mir wichtig ist:
    Ich möchte auf jeden Fall eine Rute mit viel Rückmeldung die sich aber nicht bei jedem Anheben des Köders maßlos durchbiegt. Häufig fische ich auch recht kleine Köder (3Gramm und 5cm) deshalb soll die Rute auch bei den kleinen Ködern genug Rückmeldung geben aber noch genug Reserve für 10 Gramm haben. Allerdings soll es auf keinen Fall so ein unsensibler Klotz wie die Black Pearl sein.
    Als Rolle wollte ich eine Shimano Stradic CI4+ (wahscheinlich ne 1000er) dranschrauben.

    Oben habe ich bereits Shimano erwähnt aber das ist kein muss. Ich bin auch für jede Alternative dankbar. Die Rute muss nicht wunderschön sein aber die Kombo soll insgesamt stimmig und eher leicht sein.

    Ach ja... das wichtigste...das Budget liegt so um die 150-180€
     
  2. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.459
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    Kaiserstuhl
    In dem Bereich 4" köder fisch ich normalerweise die Aori und bin sehr zufrieden
    aber dauerhaft würd ich eigentlich nicht 5cm Köder mit Fischen dafür ist die Diaflash da aber 5- max. 10gr Köpfen ist die Aori ideal.
     
  3. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    kann mich camaro nur anschließen! ich hab an der aori ne 2500er rarenium ci4
     
  4. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Danke für eure schnellen Antworten. Ich hatte die Aori auch schon ins Auge gefasst aber wenn ich euch richtig verstanden habe, bietet sie bei meinen Wohlfühlköpfen von 5 Gramm zu wenig Rückmeldung?!
    Das wäre natürlich nicht so gut. 10 Gramm fische ich für Zander. Mehr brauch man bei uns in der Regel nicht und dafür ist die Aspius eigentlich ganz gut.
     
  5. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.459
    Likes erhalten:
    143
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Doch schon ab 5 gr ist in Ordnung perfect find ich 6-7gr 10gr ist schon an der grenze von zuviel.
    benutze sie auch für alles unter der Aspius in dr Regel so 5gr Kopfe mit nem 4" Swing impact.
     
  6. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Aber sie bietet noch genug Rückmeldung für 5 Gramm meinst du? Werfen kann man sie mit der Black Pearl auch aber die bietet halt wirklich null Rückmeldung. Man weiß nicht ob der Köder den Grund erreicht hat oder nicht.
    Und was würdest du mir bezüglich der Länge empfehlen? Die gängige Barschlänge ist ja um die 2m aber wir haben ja die hohen Ufer. Meine Befürchtung ist aber, dass 2,40m dann vielleicht zu wabbelig, ungenau und weich?! Ich bin echt am verzweifeln aber ich möchte gern mal ne Rute, mit der zufrieden auf Barsch angeln kann ohne irgendwelche Kompromisse machen zu müssen
     
  7. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Ich habe mich grade nochmal etwas informiert.

    Kann mir vielleicht im Vergleich zur Yasei Aori sagen, wie die Yasei Perch (weiß) ist?

    Das Wurfgewicht liegt ja etwas drunter. Da ich mit der Yasei Serie (weiß) sehr zufrieden bin, würde ich mich wahrscheinlich, solange keine Alternative kommt, für die Aori oder die Perch entscheiden

    Freue mich über eure Beiträge
     
  8. floridarolf

    floridarolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Grüß Dich,

    ich fische die Aori (weiss) in 2,10m und 2,40m und versuch mal möglichst objektiv etwas dazu zu schreiben.

    Beide Längen sind absolut gelungen und die Wahl zwischen den Beiden dürfte von den eigenen Vorlieben abhängen. Die 2,40er ist jedenfalls keineswegs ein schlabbriger Stock im Vergleich und zum reinen Jiggen definitiv ne Überlegung wert. "Alroundiger" (Rigs, etc.) ist sicher die 2,10er.

    Beide Ruten sind von der Bisserkennung her genial, d.h. du merkst jeden Barschstubser.
    Allerdings kann ich nicht behaupten, dass man mit 5gr. Jig und 3er Easy Shiner übertrieben viel Feedback beim ersten Auftreffen am Grund bekommt. Liegt vielleicht auch an meiner "unsensiblen Art":wink:.
    Hindernisse/Struktur, Steine bis hin zu verfangenen Blättern am Köder sind jedenfalls deutlich zu spüren.

    Gewicht und Ergonomie passen mir so gut, dass ich unterbewusst immer zuerst zu den Aoris greife.
    Weitwurfwunder sind allerdings beide nicht, falls Du darauf viel Wert legst.
     
  9. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Das sind schonmal viele gute Ratschläge. Vielen Dank also ich tendiere eher zur 2,10m. Mit der bin ich etwas flexibler und kann auch mal twitchen oder c-t-Rig fischen. Hab dann halt nur das Problem mit dem Ufer. Auf Wurfweite lege ich keinen großen Wert. Der Fluss ist ja recht schmal. Mir sind hauptsächlich Rückmeldung, Köderführung und Drillverhalten wichtig.

    Hast du zufällig auch Erfahrung mit der Yasei Perch? Die scheint ja noch etwas weicher zu sein.
     
  10. floridarolf

    floridarolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Zu der Perch kann ich leider nix sagen.
    Mir wären 1,90m für ne Jigge vom Ufer allerdings schon langsam zu kurz.
     
  11. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    Denke auch zwischen 2m und 2,40m ist ganz gut, kürzer ist gut wenn man unter Bäumen oder anderen Hindernissen seine Spots hat.
     
  12. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Welche Aori fischt du denn genau? ML, M oder MH? Ich glaube, dass die ML vom Wurfgewicht am leichtesten und wahrscheinlich am für mich am besten geeignet ist?!
     
  13. stephankay

    stephankay Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. August 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Ich hab die Shimano Shimano Stradic Spin 7'1" (215Cm) M. Ist eigentlich genau das was du willst. Fische mit ähnlichen Ködergrössen.
    Und habe auch die ci4+ 2500 dran. Dazu ne 0,08er Schnur.
    Bin sehr zufrieden ;)
     
  14. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    @ stephankay
    Vielen Dank für den Tipp die Rute gefällt mir auch sehr gut. Ich finde aber das Wurfgewicht der 7,1" in M wirkt sehr hoch (10-35 Gramm) wenn ich das richtig gelesen habe?!
    Also eigentlich kann man sagen, dass ich immer zwischen 3 und 8 Gramm fische und ich denke wohl auch nicht mehr als 3".
    Habe mir die Diaflash auch nochmal angeguckt. Ist auch ne tolle Rute und die Länge von 2,25m ist auch interessant ich hätte die Ruten ja gerne mal in der Hand aber bei uns ist leider kein einziger Händler in der Nähe der solche Ruten im Programm hat und das im Umkreis von fast 100(!!)km.
    Deshalb bin ich so pingelig bei der Suche
     
  15. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Zusätzlich kommt noch hinzu, dass ich noch studiere und mir auch vorerst nur eine Rute leisten kann. Die muss erstmal alle meine Belange abdecken
     
  16. floridarolf

    floridarolf Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    82
    Likes erhalten:
    0
    Sorry, hatte ich ganz vergessen zu schreiben.

    Jeweils die M bzw. 9-15g Variante.

    Die ML könnte für deine Zwecke tatsächlich noch besser geeignet sein.
    Hatte sie allerdings bisher nicht in der Hand und kann daher keine Vergleiche anstellen, inwiefern sie sich von der M unterscheidet.

    An deiner Stelle würde ich mir mal beide bestellen, um sie zumindest mal nebeneinander begrabbeln zu können.
     
  17. stephankay

    stephankay Angellateinschüler

    Registriert seit:
    3. August 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    12
    Likes erhalten:
    0
    Lass dich vom wurfgewicht nicht abschrecken. Ich werfe damit auch 3,5g und 5g Köpfe. Kein Problem. Das fliegt und fliegt und fliegt ....
    Und man hat halt Raum nach oben. Die Rute hat eine relativ weiche Spitze.
    Ich bin sehr zufrieden. Ist endlich DIE Rute für mich.
     
  18. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Achso ich war schon etwas verwundert weil die meisten Ruten von Shimano die ich bisher in der Hand hatte, relativ straff waren und das Wurfgewicht meiner Meinung nach meist noch zu niedrig angegeben war. Ich guck mal, ob ich sie irgendwo in die Finger bekomme
     
  19. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    298
    Likes erhalten:
    5
    Die ML könnte natürlich vielleicht wirklich für mich die bessere Wahl sein.
    Mal gucken ob ich die Tage mal zum Angelcenter Kassel schaffe. Die hatten, zumindest vor kurzem, noch beide. Plus ich kann mir den neuen Thermoanzug von Fox Rage mal angucken

    Als Rolle würde ich wahrscheinlich ne 1000 Stradic FJ oder ne 1000 Stradic CI4+ dranschrauben. Ne 1000 müsste doch reichen oder? Bei dem Geflecht bin ich mir halt noch etwas unsicher...
     
  20. marko_83

    marko_83 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle (Saale)
    dann schmeiss ich mal auch noch eine feine rute in die runde:

    Shimano Biomaster 7'1" Medium und dazu eine 2500er Technium

    hab die Rute mit einer 1+1 Teilung und ich bin immer wieder begeistert
     

Diese Seite empfehlen