1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stradic CI4 oder Rarenium?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von stuffel, 1. Februar 2012.

  1. stuffel

    stuffel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Gehlenberg
    Moin.

    Ich bin seit kurzem im besitz einer HART Virux Spinning 5-12g 193m, und bin auf der suche nach einer passenden Rolle. Zur Auswahl stehen die Stradic CI4 oder die Rarenium von Shimano, und ich kann mich nicht endscheiden welche ich nehmen soll. Als Größe habe ich an die 2500er gedacht.
    Gefischt wird überwiegend mit Twitch- und Crankbaits. Hin und wieder kommt auch etwas Gummi ans Band (Drop-Shot, Jigs usw.).
    Also an alle: Welche soll ich nehmen??????
     
  2. HansiB

    HansiB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Der größte technische Unterschied ist wohl die Übersetzung und der damit verbundene Schnureinzug.
    Ansonsten bleibt halt die Frage, welche Farbe gefällt oder passt besser zu der verwendeten Rute :)

    Ich fische die Rarenium von 1000 bis 4000 und bin durchaus zufrieden vom Preis-Leistungs Verhältnis.
     
  3. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Ich habe beide... wertig sind beide... solider "wirkt" die Stradic, obwohl das vermutlich "tinnef" ist... Wenn Du kein Tacklefetischist bist und genauestens die Explosionszeichnungen nebeneinander hälst, um zu schauen, was Sache ist...
    Ich würde sagen, nimm die, die Dir besser gefällt. Super laufen tun sie beide. Würde da nun eher darauf Wert legen, welches Rollengewicht Dir noch mehr an der Hartrute zusagt etc., Thema: Balance, Optik... das tritt in den Vordergrund, denke ich...
    Aber vllt. gibts noch gaaaanz andere Meinungen!?
     
  4. stuffel

    stuffel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Gehlenberg
    Von der Optik her würde die Stradic eher passen. Habe aber gelesen, das sie ein hohen Anlaufwiederstand hat. Ist das so???? Habe eine Stadic 2500 X GTM, und die läuft etwas schwerer an.
     
  5. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
    Die Rarenium hat noch eine E-Spule dabei, die Stradic nicht. Vielleicht wichtig für dich.
     
  6. HansiB

    HansiB Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Das ist eben das von mir angesprochene Thema der Übersetzung, Stradic 6,0:1, Rarenium nur 5,0:1
    Dadurch ergibt sich automatisch ein etwas erhöhter Kraftaufwand beim ankurbeln, wenn man in dem Bereich von Kraft sprechen kann :)

    Und ja, das mit der Espule ist auch ein Argument für die Rarenium.
     
  7. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde Dir auch zur Rarenium raten. Ich kenne sowohl die Stradic als auch die Rarenium, und bei den von mir gefischten Modellen lief die Rarenium eindeutig leichter an, auch wenn das jetzt nicht so tragisch ist. Außerdem hat die Stradic mit ihrer 6:1 Übersetzung schon einen verdammt hohen Schnureinzug, das war auch der Grund, warum ich sie wieder verkauft habe, die Rarenium mit 5:1 liegt mir da einfach besser, da ich meine Köder eher dezent führe und selten durch das Wasser prügele. Wenn ich wie Du auch häufig mit Crankbaits fische oder kleine Twitchbaits langsam präsentiere, ggf. mal mit Finessemethoden angele, würde ich mir keine HighSpeed-Rolle an die Rute schrauben.
     
  8. Michael1985

    Michael1985 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    17192 Waren
    ich stand gerade vor der gleichen entscheidung. solls die stradic ci4 2500 werden oder die rarenium ci4 2500? habe mich für die rarenium entschieden, nachdem ich im angelladen beide rollen mal in der hand gehalten habe. man hat schon gemerkt, dass die rarenium einfach leichter anläuft als die stradic. hab die rolle bei stollenwerk24.de für 133,95 oder so bekommen. montag bestellt, gestern is sie gekommen. freu mich schon darauf die rolle bald ma testen zu können.
     
  9. stuffel

    stuffel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Themen:
    28
    Beiträge:
    111
    Likes erhalten:
    8
    Ort:
    Gehlenberg
    Erstmal DANKE an alle für ihre Antworten.

    Da ich meine Köder meistens sehr dezent führe, glaube ich das die Rarenium aufgrund der kleineren Übersetzung doch besser für mich geeignet ist. Zudem soll sie ja etwas leichter anlaufen, was mir dann doch besser gefällt.
    Da ja bald die Angelmesse in Lingen ist, werde ich wohl beide Rollen (sofern vorhanden) in die Hand nehmen und mich wohl dann entscheiden können.
     
  10. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Hab auch 2 Rarenium in der 1000er Größe, und bin bisher sehr zufrieden damit. Für mich spielt die Übersetzung eigentlich nur ne Nebenrolle, da ich ja in der Lage bin, die Eindrehgeschwindigkeiten per Hand-/Fingergefühl zu managen ;) So viel sei dazu gesagt, und ich bin kein High-Speed-Angler, wenn ich normal losgeh, ausser die Fische verlangen danach.
    Die Stradic Ci4 fischt ein Kumpel in der 4000er als Hechtrolle, und ist auch zufrieden damit.
    Ansonsten schau dir noch die Shimano Aernos an, die wiegt zwar minimal mehr, ist demnach evtl. etwas solider. Kostenpunkt <100€
     
  11. steve

    steve Nachläufer

    Registriert seit:
    28. Januar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hi ich fische die selbe Rute entweder mit der Rarenium oder gelegentlich ner Twin Power allerdings in ner 4000 Größe wenn's mit Gummi los geht ansonsten ne 2500 bei twichbaits. Die Rarenium ist absolut empfehlenswert bis auf ein Manko, der Kurbelknauf ist mir persönlich zu lütt und rutscht im Winter bei kalten Fingern gern mal aus der hand. Deshalb überleg dir doch mal ein 3000 Modell der Stradic zu kaufen da ist der Knauf wesentlich größer und sollte auch ein besseres handling bewirken. Ansonsten kannst du mit der Rarenium nicht viel falsch machen ist ne Klasse Rolle für den Preis.
    Fische meine jetzt seit gut 2 Jahren sowohl ind der Elbe als auch in der Ostsee zum Mefo-fischen und sie läuft noch immer Super rund!
     
  12. meierchen_online

    meierchen_online Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. August 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    177
    Likes erhalten:
    0
    Der Kurbelknauf der 2500er Stradic CI4 (genauso groß wie die 3000er, nur eine tiefere Spule) ist sogar noch lütter als bei der Rarenium, die hat mehr von dem Schaumstoff auf den Rippen. Nur die 4000er hat einen recht großen Knauf.
     
  13. Hiromann

    Hiromann Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    52
    Likes erhalten:
    0
    Also die Rarenium hat ja wohl einen grösseren Kurbelkanuf als die Stradic.selbst die 1000er Rarenium hat einen grösseren Knauf als die Stradic bei der Stradic wird der Knauf erst gross ab der Grösse 4000 und das ist ja wohl nicht normal da hat Shimano schlicht untergreifend scheise gebaut.

    gruss flo
     

Diese Seite empfehlen