1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

stickbaits in der Strömung

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von T-Wahn88, 22. Juli 2011.

  1. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    so Leute,

    ich hab da mal ne Frage an euch. Ich bin schon seit langem der Topwater Fischerei verfallen. Angeln tu ich an der Ems, wo es auch Strömung gibt und das vom Ufer aus.

    Das macht das Topwatern nicht unbedingt einfach. Generell habe ich die Efahrung gemacht, dass gerade die kleinen Köder (bspw.: Sammy 65) nicht richtig laufen. In harter Strömung laufen die Großen auch nicht mehr, aber da werden sie bei mir eh nur eingekurbelt auf Rapfen ;-)

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es den ultimativen Köder, der auch in der Strömung gut läuft?
     
  2. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    achja, ich fische die Teile an kleinen bis mittleren Snaps. Knotet ihr sie auch direkt an? Hab bisher auch noch nie die Anknotpunkte an Ködern wie z.B. dem Bonnei bemerkt...
     
  3. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    790
    Ort:
    Berlin, Germany
    aus bequemlichkeitsgründen fische ich toppis immer mit snap. ich wechsel aber auch echt oft den köder. wenn du aber direkt anknoten willst, kannst du dir anknotpunkte auch einfeilen.
     
  4. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Was zum Geier sind anknotpunkte ??
    Kann much jemand aufklären ??
    Grüße andi
     
  5. kotlet25

    kotlet25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    333
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Godesberg
    wenn du einen Illex Water Moccasin hättest und dann auf die öse schaust wo du ihn an knotest hast du drei kerben die die laufeigenschaft verändern und bitte nicht mit schlaufen knoten anbinden dann ist der effekt für den a..... :lol:
     
  6. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Ahhh ok jetzt weiss ich was ihr meint !
    Dankeschön ! Wie man immer wieder neu dazu lernt ;)
     
  7. kotlet25

    kotlet25 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    333
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Godesberg
    ja ja mit zunehmendem alter :idea:
     
  8. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Ich hab auch zuletzt mal nen Moccasin in Bone, oder auch den kleinen SK-Pop in Bone, an der Rur hinter einem Wehr gefischt. Drauf gingen Bafos und Döbel. Vor allem muss man sich der Strömung bewusst sein, und den topwater evtl. etwas langsamer oder schneller führen, damit er läuft.
     
  9. DerAmateur

    DerAmateur Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Juni 2011
    Themen:
    13
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    mal eine grundsätzliche Frage zu Top-Water-Ködern. Ich hab vor einigen Wochen sehr gut mit Poppern gefangen. In der letzten Zeit funktioniert das leider überhaupt nicht mehr. Allerdings sind auch die Fänge auf Wobbler etwas zurück gegangen. Seht ihr Top-Water-Köder eher als Ausnahmeköder für bestimmte Gegebenheiten bei denen die Hechte gerade mal Bock haben an der Oberfläche zu jagen, oder verwendet ihr diese als echte Alternative zu Wobblern und Gummizeugs? Ich wäre froh wenn man diese mehr einsetzen kann, da es ja eine wirklich spannende Art des Spinnfischens ist, allerdings fehlt mir leider etwas das Vertrauen in diese Köder.
     

Diese Seite empfehlen