1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stausee/Talsperre Spremberg

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von RobertB, 26. November 2004.

  1. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zusammen!
    Der Stausee war mal mein früheres Hausgewässer und immer für schöne Fische gut.
    Habe sehr gut Zander und Barsche gefangen. In den letzten Jahren ist aufgrund des sehr klar gewordenen Wassers der Hechtbestand extrem explodiert und ich konnte bei meinen wenigen Angeltagen in den letzten Jahren sehr viele fangen.
    Da ich, weil ich ja nun in Berlin lebe, nicht mehr so oft dorthin komme, würde mich mal interessieren, ob hier noch jemand den See befischt und wie es dort mit den Fischen z.Zt. so ausschaut?
     
  2. Don-Knollo

    Don-Knollo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    03149 Forst
    seit dem sommer ist kaum noch wasser im stausee. langsam steigt der pegel wieder. die mussten bestimmt die spree und den spreewald versorgen. am vorstau haben bis vor 2-3 wochen fast vier meter gefehlt!
    im stausee an sich konnte man auf bagenzer seite das baumstumpenplateau zu fuß erreichen. es lag komplett frei. von guten barschfängen habe ich nichts gehört. im gegenteil. hab's aber selbst nicht versucht. im frühsommer haben wir mal einen schönen zander und etliche hechte erwischt - mit gufis und beim schleppen. aber der bringer war es auch nicht. angeblich wurden auch massig rapfen eingesetzt. keine ahnung
    wie es bei denen lief die mit köderfischen angerückt sind.
     
  3. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Das Problem mit dem niedrigen Wasserstand hatten wir auch schon letztes Jahr bei dem trockenem Sommer!
    Dieses Jahr waren bzw. sind die Uferumbaumaßnahmen am Zeltplatz nähe Einlauf "Hühnerwässerchen" mit ein Grund!
    Richtig gut Barsche habe ich das letzte Mal vor 3 Jahren gefangen, da konnte man innerhalb von 2 Stunden an den richtigen Stellen 20-30 Stück fangen wobei nahezu keiner kleiner war als 30 cm (kein Scherz!!).
    Seit dem komme ich wie gesagt nur noch sporadisch zum Stauseefischen, aber Hecht gibt es eigentlich immer!
     
  4. Don-Knollo

    Don-Knollo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    03149 Forst
    also an den barschen habe ich mir am stausee im letzten jahr die zähne ausgebissen! da ging gar nichts. welche stellen hast du denn dort beangelt? jetzt müssten die burschen doch im alten spreebett (an den tieferen stellen) zu finden sein, oder?!
     
  5. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Die waren im Hochsommer an den flachen Plateaus zu finden und direkt in den Stubbenfeldern!
    Sehr "händlerfreundliches" Angeln dort :lol: :lol: !
    Jetzt stehen sie eher im alten Flussbett bzw. in Richtung Staumauer.
     
  6. Don-Knollo

    Don-Knollo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    15
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    03149 Forst
    wir waren am sonntag für ein paar stunden mit boot draußen. es fehlt immer noch sehr viel wasser. wir sind aber leider schneider geblieben.
    weder im spreebett noch richtung staumauer was.
     
  7. RobertB

    RobertB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    381
    Likes erhalten:
    0
    Das Wasser war am Samstag mit 3,5°C auch schon ziemlich kalt, aber wir haben immerhin ein paar Fehlbisse geerntet.
    Nur leider wollte keiner hängenbleiben :( .
    War auch recht trüb das Wasser, was es den Hechten nicht unbedingt leicht gemacht hat den Köder zu lokalisieren.
     

Diese Seite empfehlen