1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres Jerken?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von trza, 6. April 2008.

  1. trza

    trza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Themen:
    34
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    1
    Hi,
    also ich hab vor mir eine Rolle zu holen die ich wie oben erwähnt einsetzen kann.
    Aber bin mir mittlerweile (nach der 2 Rolle in 2 Jahren-->einfacherer Shimano Modelle)nicht mehr sicher welche ich mir besorgen soll.
    Oder taugt da im Endeffekt doch nur ne Multi?

    Wollte auf keinen fall mehr als 100€ ausgeben!

    Vielen Dank im Vorraus, Grüße Tristan
     
  2. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Ich rate dir in jedem Fall zu einer kleinen Multi. Damit kannst du einfach länger ermüdungsfrei fischen. Für 100€ würde ich dir da eine Shimano Cardiff raten oder für ein paar Euro mehr eine Abu Revo.
     
  3. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Hallo,

    da wird eine Multi letztendlich besser sein.
    Wenn du dich da so gar nicht mit anfreunden kannst, dann könnte eine grössere Blue Arc oder auch eine 800er Abu eine Alternative sein, da bei diesen Rollen Achse und Getriebe sehr stabiel sind.

    Gruss
    Michael
     
  4. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Ich persönlich würde auf jeden Fall eine Multi nehmen, bei den angepeilten Ködern hat die eigentlich nur Vorteile. Kann dir daher leider keine konkrete Statio empfehlen.
    Hast du schon mal ne Multi probiert und bist nicht klargekommen? Oder ist das nur "angeborene Scheu"? Weil bei höheren Wurfgewichten das Werfen damit wirklich unproblematisch ist.
     
  5. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Pro Multi:

    :arrow: Das Werfen von relativ schweren Ködern mit einer Multi ist nicht schwer zu erlernen und hat nix mit ausgefeilten Baitcasttechniken zu tun.

    :arrow: Außerdem müssen dafür geeignete Multis technisch (und natürlich preislich) nicht so ausgereift sein, wie Multis, mit denen sich auch Kleinzeug werfen läßt.

    :arrow: große,viel Druck machende Köder, lassen sich mit weniger Kraftaufwand fischen

    :arrow: hat einfach mehr Style 8)
     
  6. trza

    trza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Themen:
    34
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    1
    NA dann brauch ich aber zumindest ne günstige Jerkrute für meine Multi!
    Da eine Idee?
    Und such mir dann fürs leicht wobbeln etc. halt noch eine Stationärrolle.
    Was haltet ihr von der Daiwa Exceller? Oder doch lieber eineShimano: Seido, Technium, Stradic o.ä.
    Vielen Dank schonmal für die schnelle Resonanz.
     
  7. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Habe bei meinen Streifzügen durch diverse Angelshops viele günstige Jerkruten gesehen, die einen recht guten Eindruck machen. Da musst du dich einfach mal in einem größerem Shop umsehen. Selbst fische ich eine To-Jerk-it. Sie eignet sich vor allem für sehr schwere Jerks, fängt jedoch auch erst bei 70+ Hechten an zu arbeiten.
    Bei der Wahl der Stationärrolle würde dir mindestens eine Technium raten.
    Das ist meiner Meinung nach die Einstiegsrolle.
     
  8. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Pro Stationär:
    Schlenzwürfe oder Unterhandwürfe aus dem Dickicht oder unter Bäumen sind besser möglich
    Die Bremse hat einen Sound :lol: :lol:

    Contra haben die anderen ja schon gesagt.

    Zum Jerken taugen nur wenige bezahlbare Stationärrollen, z.B. Penn Slammer oder Shimano Spheros FA.
     
  9. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Gute und günstige Jerkruten gibts z.B. von Rozemeijer. Habe seit ein paar Jahren die Gentle Jerk und bin soweit recht zufrieden, kostet glaub ich um die 60 Euro.
    Nur mit dem Rollenhalter hatte ich mal Probleme, da muss man bei manchen Rollen was unterlegen, sonst wackeln die. Vielleicht haben sie das auch mittlerweile behoben, weiss ich nicht.
    Aber wie raubfischpolizei schon gesagt hat, es gibt recht viele günstige Jerken.
     
  10. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Gerade sowas ist, vorrausgesetzt du beherrschst entsprechende Techniken, mit einer Muli wesentlich eleganter zu bewältigen.

    Zieh dir mal ein paar Ammi-Schwarzbarsch-Filme rein und staune! 8O
     
  11. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Bin nicht so´n Multiprofi, hab aber hier an unseren Gewässer noch keinen der Jerkfraktion gesehen der das mit schweren Ködern passabel geschafft hat......ich eh nicht :wink:
     
  12. trza

    trza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Themen:
    34
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    1
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Habe hier noch eine REGENCY Super 500 von SHINA taugt die wat?
     
  13. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Re: Stationärrolle fürs schwerere Wobblern und mittleres J

    Suchfunktion :wink:
     
  14. trza

    trza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Themen:
    34
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    1
    ?
     
  15. TheFIscher94

    TheFIscher94 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    33
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    florstadt
    vieleicht will er eine stationerrolle fischen und ich denke natürlich auch an der normale rute(ohne tiergrif)da die "normalen"oft länger sind.Ich wollte mir auch mal eine baitcaster mit einer cast rute hollen doch dan habe ich des lieber gelassen da ich an eine bach fische und dir rute mir vom ufer aus doch zu kurz wäre.
     

Diese Seite empfehlen