1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Star für ein Jahr?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Drobschotter, 13. Dezember 2007.

  1. Drobschotter

    Drobschotter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    140
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin-prenzlberg
    Hallo Gemeinde!

    Ich habe folgendes beobachtet und wollte Euch fragen, obs Euch ähnlich geht.
    2005 war der Halco- Sorcerer, ein Wobbler der ein bißchen wie ne Kidneybohne aussieht mein absoluter Trumpf beim Barschangeln. Letztes Jahr hat nichts mehr gebracht - egal wann und wo ich ihn einsetzte.
    Dann entdeckte ich das Dropshotten und fing wie verrückt - an allen möglichen und unmöglichen Stellen.
    Dieses Jahr hat Dropshot bei mir bisher völlig versagt, selbst an "Garantiestellen". Dafür hat der Fin-S Shad 3,25" in Arkansas Shiner an den meisten Tagen alles was ich in den Kisten hatte um Längen geschlagen.
    Hab mich schon gefragt,warum ich überhaupt noch was anderes mitnehme.
    Vertrauen hatte ich in alle Methoden und Köder und hab sie entsprechend ausdauernd gefischt.
    Da ich an mehreren unterschiedlichen Gewässern angele und dazu nicht sehr oft, kann ich nicht so richtig an einen Lerneffekt glauben.
    Kennt Ihr auch solche "Saisonphänomene" und welche Erklärung habt Ihr dafür?
    Würde mich sehr über Antworten freuen!

    Viele Grüße vom Drobschotter ! ( der jetzt wohl eher Softjerker heißen sollte :?)
     
  2. Kanud

    Kanud Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Insel Usedom
    hi DSer,

    hab sowas bei mir auch schon gehabt, aber das mit den farben is immer sonne sache, da hilft nur probieren, is auch von gewässer zu gewässer unterschiedlich, da spielen ja viele faktoren ne rolle,licht, wassertrübung, nahrungsangebot usw.
    ich angle schon seit etwa 4-5 Jahren im Achterwasser auf barsch mit gummifisch und hatte auch schon jahre wo nur rot oder feuergelb gefangen haben, mittlerweile angle ich eher mit gedeckten farben : melon pepper shiner, chatreuse ice, fin-s fish und wenn der nich funzt nehm ich den fin-s shad oder einfach ne garnele vom meeresvorfach abschneiden und als nachläufer beim ds
    montieren, is ´n killer!

    mfg kanud
     
  3. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    Moin auch !
    Bei uns an der Küste sieht es genauso aus. An Lerneffekt kann ich eigentlich auch nicht glauben, da ne Menge Barsche, auch aus der Ostsee, im Herbst beginnend in den Fluss ziehen. Es sieht sogar so aus, dass nicht nur von einem auf das andere Jahr das Beissverhalten ändert. Das geht manches mal von einer Woche auf die andere so, obwohl z.B. die Witterungsverhältnisse, Strömung usw. gleich geblieben sind. Es ist schon irre. Ich frag mich auch, was in den Stachelrittern so vorgeht. Seit einiger Zeit ist bei uns auch DropShot recht erfolgreich. Mal sehen wie lang das noch geht. Auf jeden Fall hatten wir schon Tage, da ging gar nichts. Niemand hat irgendwas gefangen. Auch wurde an diesem Tag alles Mögliche ausprobiert. Nicht mal Köderfisch oder Wurm wollte der Barsch annehmen. Da kam doch tatsächlich ein Freak, angelte mit lebendigen Garnelen und an der Stelle wo wir stundenlang alles ausprobierten zog der Bursche Schlag auf Schlag. Auf jeden Fall bin ich auch gespannt ob noch mehr Beiträge zu diesem Thema aufschlagen. Man lernt ja nie aus.
    Gruß Rhöde !
     
  4. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    @ Rhöde
    Siehste, ick habe sowat schon geahnt. Naturköder...warum Kunst wenn ick "Hummer" satt haben kann. Auf Garnelen wäre ich allerdings auch nicht gekommen, die gibts hier im Berliner Raum meisst nur gekocht oder in der Dose. :wink: Die Bande frisst von dem, was am meissten da ist ! Und wenn ich an die Schwärme von Krabblern denke, die wir manchmal an der Küste beim Garnelenschieben gesehen haben.......!

    Und nun zu Drobschotter : Lass mal det Ohr nich hängen ! Mir geht es oft nicht anders. Denkste jetzt haste d e n Köder gefunden und nach ner Weile mögen sie ihn nicht mehr.
    Da kann ich auch ein Lied von singen. Attractor 11,5cm fluo grün-metallic, der absolute Zanderkiller an der Oder vor einigen Jahren. In den letzten beiden habe ich nicht einen Fisch darauf gefangen. Die Herren stehen im Moment auf Slottershad S oder Salt Shaker. Ich schleppe jedesmal ca. 5kg an Ködern mit mir rum. Von Gummifisch, Twister bis Wobbler und Spinner und gebrauchen tu ich 'nen Bruchteil davon. Aber oft genug hat mich das vor dem Schneider gerettet. 5 Stunden Gummis aller Fabrikationen und Couleur durchs Wasser gezerrt, nicht ein Biss !!! Berkley's Firestick rangeknippert und siehe da, zweiter Wurf 'n Zander. Der Beispiele gibt es noch mehr.
    Oder-Havel-Kanal, ich hatte 'nen Kollegen zum Bärscheln mitgenommen, der mit der Spinnerei erst anfängt und wollte ihm zeigen wie 'n "Profi" det so macht.Meine immer tödlichen Black Fury Gr.2 und Relax-Killershads haben völlig versagt. Kollege zeigte mir den Daumen und fing mit einem 4er(!) Black Fury einen Barsch nach dem anderen.Nie im Leben wäre ich auf die Idee gekommen 'n 4er Blech anzuhängen.
    Ich will damit sagen, versteif Dich nicht auf eine Sache (z.B. DS) oder Köder.Ich glaube auch nicht, das z.B. Deine "Kidneybohne" Versager für die Ewigkeit wird. Wenn Du, wie Du sagst, nicht oft an ein und demselben Gewässer angelst, ist es durchaus möglich, dass Du zur falschen Zeit am falschen Ort warst. Ich habe auch Zander gefangen (mein Gott,ich hab sie gegessen) deren Magen-Darm-Trakt total leer gewesen ist. D.h. sie müssen tagelang nichts gefressen haben. Der Kunde (Fisch) ist König und wenn Du ihm nicht das Passende anbieten kannst, dann bedient er sich eben woanders.
    Wir halten uns ja immer für die Krone der Schöpfung, aber zwei Sachen werden wir nie lernen zu begreifen: Fische und Wei..., ääh Frauen. :lol:

    MfG Schlotterschätt
     
  5. Drobschotter

    Drobschotter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    140
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin-prenzlberg
    Danke für die Antworten!

    Im Grunde sehe ich das mit der Flexibilität genauso, darum hab ich ja auch nen Schrank voll Köder (ist ein kleiner Schrank) und schleppe auch jedes Mal ne Tasche voll mit.
    Mich wundert nur z.B. beim Dropshot, daß ich damit letztes Jahr an unterschiedlichsten Gewässern zu verschiedensten Zeiten und Bedingungen überdurchschnittlich gefangen habe (oft war´s die einzige Methode die was gebracht hat) und dieses Jahr hat´s DS fast völlig versagt.
    Vielleicht ändert sich ja das Hauptnahrungsvorkommen von Jahr zu Jahr und damit das Beuteschema, abhängig möglicherweise von Klima und Witterung.
    Glücklicherweise hab ich ja durch einen experimentellen Zufall die Softjerks entdeckt. Mal sehen was nächstes Jahr hip ist

    Erst mal viele Grüße vom Drobschotter!
     
  6. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    Moin Dropschotter !
    Ich muss auf die Antworten noch einen draufsetzen.
    Man müsste es wirklich schaffen untereinander eine Art Beißbarometer auf die Beine zu stellen. Nur dann können wir feststellen, ob es ein regionales Problem ist, die Witterung ein bestimmtes Beißverhalten verändert oder sonst irgendwas.
    Ich habe mich z.B. in den Foren über das derzeitige Beißverhalten in meiner Region ausgelassen. Im Moment beißt nach dem Regen vor 3 Wochen nämlich gar nichts. Es kommt uns so vor als ob alle Fische selbst der Kleinfisch weggebeamt wurden. Und bei uns gibt es sehr viel Wasser normalerweise auch sehr viel Fisch und meistens nie so lange Flautenphasen.
    Ich habe bis jetzt in den Foren kaum Antworten über die aktuelle Lage erhalten. Manchmal kommt es mir vor als ob die Angler hier bei BarschAlarm mehr im Internet fischen als am Wasser.
    Na ja, wie siehts denn zur Zeit in deinem Revier aus. Wäre schon interessant, wenn es woanders vieleicht ähnlich aussieht. dann könnte man so manches Rätsel lösen.
    Melde / Meldet mal was bei euch zur Zeit so abgeht !
     
  7. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    @ Rhöde
    Mensch, det mit den Garnelen bezog sich natürlich darauf !!!

    MfG schlotterschätt
     
  8. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Hi Rhöde,
    also ich habe im Moment Urlaub und angle jeden Tag (außer heute im Web und im Wasser).
    Bei uns beissen die Barsche im Moment auch sch.... .
    Trotz aller Mühen nur vereinzelte Fänge.
    Ein Bekannter hackte gestern fünf Zander .... ale von außen ... ?!?!?!?

    Und das bei stabiler Hochdruck-Wetterlage, meist aber mit "falscher" Windrichtung. Ob das was ausmacht ???

    Es gibt auch bei mir immer so was wie den Köder des Tages. Der läuft und alles andere nicht. Verschärft kommt "das Gewicht des Tages" dazu. Ein Gramm mehr oder weniger und Ende ist's.

    Also ich weiß bis heute nicht, ob Angeln zu mehr oder wenniger als 50% Glücksache ist.

    Greetz, Tommi
     
  9. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hmm, eignetlich haben wir hier ja die folgende Ecke extra dafür aufgemacht:

    http://barsch-alarm.de/index.php?name=Forums&file=viewforum&f=27

    Ihr solltet diese aber auch mal gelegentlich bis regelmäßig füttern! :wink:


    dD
     

Diese Seite empfehlen