1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Stahlvorfächer selber machen

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von kLeInErAnGeLfReAk, 29. Mai 2009.

  1. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    Ich hab da mal eine Frage :)

    un zwar: wie verarbeitet ihr euren Stahl (knotbaren weiß nicht ob das so richtig heißt aber ihr wisst hoffentlich was ich mein) ,wenn ihr nicht mit Quetschhülsen arbeitet? Also welche Knoten benutzt ihr?
     
  2. Willow

    Willow Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ich verwende keine Knoten , 1*7 Stahl z.B. von Drennan wird getwizzelt gibt im Forum dazu einen guten Bericht von God Father.Alles andere wird mit Quetschhülsen verarbeitet ist mir sicherer als irgentwelche Knoten ,hatte so noch keine Probleme, hat alles bisher super gehalten.
     
  3. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde auf jeden Fall zu Quetschhülsen raten. Mit einer guten Zander und ordentlichen Hülsen (am besten sind Kupferhülsen) erzielt man dabei bombenfest ergebnisse.
     
  4. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Veit, det heißt mit einem guten Zander. Und denn ??? Quetscht Du die Hülsen mit dem Zander seine Zähne ??? 8O :mrgreen:

    MfG Schlotterschätt :wink:
     
  5. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
  6. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    @ schlotti
    der sogenannte quetschhülsen-zander.
    freudscher verschreiber... der typ hat nur zander im kopp. :mrgreen:
     
  7. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    .....statt Godfather's Arterienklemme macht sich aber 'n Twizzelstick besser, finde ick. :oops: Is bequemer .....

    [​IMG]

    @ Holle

    :wink:

    MfG Schlotterschätt
     
  8. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    ja vielen dank erst ma :) hab das nach längerem üben dann auch geschafft. aber den sekundenkleber kann ich doch noch zustz. drauf tuen oder?
     
  9. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    ... und wenn Du nach Knoten fragst: Ich nehme nie Quetschhülsen, sondern knote immer..... meist diesen:
     

    Anhänge:

  10. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Also ich quetsche meine Vorfächer immer :wink:
     
  11. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    @ klausi:

    du knotest deinen stahl direkt an deine hauptschnur?!
     
  12. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Genau so ist es. Manchmal ist es besser, beim Werfen mit der Baitcastrolle den Köder hochzunehmen. Und da würde ein Wirbel eh stören. Der Knoten geht wunderbar durch diue ersten Ringe und läßt sich problemlos auswerfen.
    Bei Bigtacke habe ich es im Laden vorgemacht und ein 30-lb Titandraht mit einer 0,12´er Geflochtenen verbunden - und hält !
    Ein wenig üben muß man schon ... es geht aber. Übrigens: Wenn dieser Knoten reißt, kann ich niemandem anders die Schuld geben... :mrgreen:
    Übrigens heute einen Hänger gehabt: Knoten gehalten, Titan mitten durch gerissen... - Pech gehabt.
     
  13. fabian.r

    fabian.r Belly Burner

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ich verwende nur Quetschhülsen und als Stahl setze ich bevorzugt 7*7
    oder 7*1. Was ich wichtiger finde ist die Länge des Vorfach`s,
    ich bau mir die Stahlvorfächer nie unter einer länge von 50cm-70cm.
     

Diese Seite empfehlen