1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Squirrel 61 - Sprengring

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von osborne, 27. Juli 2016.

  1. osborne

    osborne Angellateinschüler

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Moin Leute...
    ich hab beim letzen Fischen mit dem Squirrel 61 einen 85er Hecht gefangen. Das er dabei nicht nur die Drillinge ordentlich aufgebogen hat, sondern auch noch den ovalen Sprengring an der Tauchschaufel verbogen hat, ist keine Frage.
    Aber daher wollte ich Euch mal fragen...
    Habt ihr schon mal den Sprengring an der Tauchschaufel ausgetauscht? Wenn ja, gegen welches Model, oder ist es total egal, ob oval (wie das Original) oder rund?
    Mfg
    Michael
     
  2. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    794
    Likes erhalten:
    40
    Ort:
    Berlin
    Ich entferne den Sprengring (va bei der Silent-Version ) meistens. So wirklich brauchen tut man ihn nicht, wenn der Snap schön rund ist und die seitlichen Bewegungen nicht einschränkt. Solltest du Wert auf einen legen, tut's bestimmt auch ein runder, entsprechender Größe, denke ich. Getestet habe ich es allerdings noch nicht.
     
  3. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    994
    Likes erhalten:
    86
    Ich habe den Eindruck, dass die Sprengringe da nur dranhängen, um den Direktanknotern den Rapala Knoten zu ersparen... :)
    Mit den Evergreen Wide Snaps direkt in der Öse läuft es!
     
  4. xbuster

    xbuster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. Juni 2016
    Themen:
    21
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    0er Neckar
    Richtig, die Dinger sind nur da um die Schnur daran anzuknoten, wenn man mit Snap fischt sollte man sie wegen dem Zusatzgewicht abmachen, wenn der Squirrel weiterhin "schweben" soll, auch wenn das nie 100% funktioniert, das Vorfach etc reicht als Gewicht schon aus um den kleinen nicht mehr in der Balance zu halten.
    In ganz extrem klaren Gewässern kann weniger Metallkram vor dem Wobbler auch immer etwas von Vorteil sein.
     
  5. osborne

    osborne Angellateinschüler

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke Leute für Eure Kommentare, aber hat auch jemand eine Antwort auf meine Frage???
     
  6. yoshi-san

    yoshi-san Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    28
    Beiträge:
    994
    Likes erhalten:
    86
    Antwort? Gerne: Nö, habe ich noch nicht ausgetauscht, da meiner Meinung nach sinnlos... 8)
     
  7. eszett

    eszett Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    8. Juli 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hohen Neuendorf
    Manchmal entfern ich die Sprengringe, wenn ich das Gefühl habe, dass das Laufverhalten mit zusätzlichem Einhänger negativ beeinflusst wird. Ansonsten bin ich dazu etwas zu faul. Aber austauschen tu ich sie nie, da ich nicht direkt knote.

    Verwendet von euch zufällig jemand neuere squirrel Modelle? Habe mir 3 neue gekauft gehabt und zwei davon laufen schrecklich. Das war mir früher nie passiert. Ich hatte zwar mal hin und wieder ein Model, dass nach einer Seite ausbricht, aber dass konnte man immer korrigieren. Die neuen Modelle laufen aber ganz anders. Viel flacher (teilweise brechen sie zur Oberfläche durch)... Hat jemand etwas ähnliches beobachtet?
     

Diese Seite empfehlen