1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spro Sports Arc vs. SPRO Red Arc

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Loxley fishing, 25. September 2015.

  1. Loxley fishing

    Loxley fishing Angellateinschüler

    Registriert seit:
    16. September 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Forum! ;)

    Ich hab mal wieder eine Frage.
    Auf der Suche nach einer Rolle mit Aluminiumgehäuse bin ich auf die SPRO Red Arc 10300 W/S aufmerksam gemacht worden.
    Beim herum googeln ist mir dann die "Spro Sports Arc 8300" ist Auge gesprungen.
    Rein optisch finde ich letztere besser, aber dass ist ja Geschmackssache und nicht unbedingt DAS Kaufkriterium ^^
    Hat jemand diese Rolle, oder noch besser, beide Rollen getestet !?
    Gedacht ist sie zum Spinnfischen auf einer Mitchell MAG PRO LITE EVX 792MH 15/50 SPIN 2,37m / 20-50g Rute.
    Weiß einer von euch evtl. auch, ob eine dieser Rollen auch mal Salzwasser ab kann !?
    Freue mich über Anregungen und Antworten :D
    LG
    Patrik
     
  2. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Es gibt noch die Zalt Arc, die ist gemäß Herstellerbeschreibung Salzwasser tauglich.
    Ich persönlich kenne und Fische allerdings nur die Red Arc.
     
  3. Loxley fishing

    Loxley fishing Angellateinschüler

    Registriert seit:
    16. September 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ah danke!
    Also entnehme ich deiner Aussage, dass die "Red" und die "Sport" nicht Salzwasser geeignet sind !?
    Die SPRO ZALTARC XS TUFF-BODY 730 FRONTBREMSROLLE ist dann vermutlich die 3000er Version ?
     
  4. Revilo62

    Revilo62 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin - Spandau
    Wenn Du permanent im Salzwasser angeln möchtest, dann wäre dass ein wesentlich Kaufargument.
    Beim temporären Einsatz, Urlaub oder 2-3 mal am Meer ist das bei entsprechender Pflege aus meiner Sicht kein Problem.
    Es gibt allerdings auch Unterschiede, wo ich im Salzwasser fischen möchte ( Salzkonzentration), ich hab mir innerhalb kürzester Zeit im Roten Meer eine "salzwasserfeste" Rolle zerlegt, heute weiss ich es besser.

    Tight Lines aus Berlin
     
  5. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.579
    Likes erhalten:
    684
    Ort:
    Laichingen
    Finde die Red Arc ganz schrecklich vom optischen her. Versteh den Hype auch nicht um die Rolle. Die wurde von Spro doch schon vor zig Jahren eingeführt und wird im Katalog jedes Jahr aufs neue als Weltwunder gefeiert. Innovation sieht anders aus. Daiwa hat auch gute Vollmetallrollen im unteren Preisbudget wie die Exceler und die Freams.
     
  6. Loxley fishing

    Loxley fishing Angellateinschüler

    Registriert seit:
    16. September 2015
    Themen:
    3
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Info.
    Habe mir auch mal die Daiwa Freams 2500 angeschaut... sieht auch net aus ;)
    Ist zwar Preislich etwas teurer, aber soll mit Ihrer Bauart auch Salzwasser "beständiger" sein.
    Hat Jemand von euch da evtl. Erfahrungen, oder werden hier Äpfel mit Birnen verglichen???
    LG
     
  7. fishermensfriend

    fishermensfriend Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    10
    Denke ja.....

    Ich fische bei meinen Bodden Besuchen auch immer "normale" Rollen. Einfach nach dem Fischen gründlich mit Süßwasser abspülen. Hat mir bei meinen Rollen (Technium, Rarenium oder Abu Revo STX) noch nie Probleme gemacht.
    Die Red Arc hat allerdings noch nie Brack, bzw. Salzwasser gesehen.
     
  8. Makke84

    Makke84 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Beckum
    Hi, der letzte Post ist zwar schon 2 Monate her, aber zu deiner Rollen Frage kann ich trotzdem was beisteuern. Ich hab die Red arc 10400 ungefähr 4 Tage am Stück in der Ostsee gefischt. Nach einer ausgiebigen Süßwasser Dusche und Reinigung ist alles wie vorher. Nichts knirscht oder ruckelt. Denke also, dass man die Red Arc mit ruhigem Gewissen auch im Salzwasser fischen kann. Hoffe das hilft dir etwas. Viele Grüße, Markus
     

Diese Seite empfehlen