1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spro Red Arc

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von DustinausBerlin, 23. Februar 2005.

  1. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    hat jemand von euch schon Erfahrungen mit der Rolle Red Arc von Spro gemacht? Habe Spro noch nie gefischt, lohnt es sich vielleicht die Rolle zu kaufen?

    Dustin
     
  2. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Hab 2 von Spro , die eine ist auf misteriöse kapput gegangen (klempt)
    die andere hat mich noch nie im stich gelassen ...
    aber trotz echt gute laufleistung...
     
  3. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hm,

    die Red Arc von Spro kenne ich nicht, aber ich kann nur jedem raten - Geld sparen und gleich was Ordentliches kaufen! Von einer guten Rolle von Shimano, Daiwa, Tica etc. hat man länger was, mehr Freude beim Fischen und die Teile sind wenigstens ihr Geld wert. 8)

    Die meisten Rollen sind heutzutage billiger Schrott aus Fernost, die außen noch ganz gut aussehen, aber technisch völlige Blindgänger sind. Was nützen einem zig Kugellager, wenn die nur Ramsch sind und auch nicht an den wichtigen Stellen sitzen?
     
  4. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... für den Preis einer Red Arc bekommst Du schon gute Modelle o.g. Hersteller ... wenns denn unbedingt Spro sein soll, würde ich mir die "Melissa" anschauen ... die ist definitiv eine DAIWA Laguna ... nur mit Spro-Label ... diese Rolle ist definitiv gut
     
  5. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    hei raeuberschreck

    wenn du die rolle von spro nicht kennst, warum bist du dann der meinung man sollte sich das geld sparen u. was vernünftiges kaufen,
    die spro rolle is was vernünftiges zum fairen preis, ich habe jedenfalls noch keine defekt zurück bekommen, was ich von shimano oder daiwa nicht behaupten kann u. von der firma tica ganz zu schweigen

    was denkst du denn wer seine rollen noch wirklich selber im eigenen land herstellt, etwas shimano, die kommen eh schon alle aus fernost :lol:
    selbst bei den sw steht schon made in korea, aber das ist auch nicht wichtig in welchem land die teile hergestellt werden, wichtig is wirklich nur das material welches verbaut wird u. da wird oft bei hochwertigen ruten o. rollen das zeug gleich mit nach taiwan oder so geliefert,

    @ c&r

    ob nu melissa oder red arc beide rollen sind fast baugleich, unterscheiden sich nur etwas vom preis und vom gewicht, die melissa 4000 = 400g u. die red arc 10400ws wiegt 310g,
    mir persönlich gefällt die red arc besser, macht mehr her :lol:

    fishhunter
     
  6. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Antworten.

    Wollte halt wissen ob es sich lohnt mal was anderes auszuprobieren.

    Aber da seid ihr ja geteilter Meinung :)
     
  7. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @fishhunter:
    Genau lesen und dann wüsstest Du, dass meine Empfehlung genereller gemeint war. Aber ich glaube, es war schon klar genug, was ich gemeint habe. 8)
    In etwa so: Wer sich eine neue Rolle kaufen will, sollte sich ruhig mal überlegen, mehr Geld in ein hochwertige Rolle zu investieren, als alle Jahre was Neues zum fairen Preis zu kaufen. Das ist auf Dauer genauso teuer. Und spätestens wenn der dicke Hecht kurz vor der Landung noch mal losstürmt, trennt sich die (Rollen-)Spreu vom Weizen. Ein Rucken der Bremse und das war's dann. :?
    Und: Bei einer teureren Rolle lohnt sich die Reparatur (meistens eh auf Garantie oder Kulanz) wenigstens, während die 'faire-Preis-Rolle' in den Müll wandert. :)

    Wie gesagt: Mit günstigen Rollen kann man auch angeln. Wenn man aber öfter am Wasser ist (3 - 5 mal die Woche), dann wird man automatisch mehr investieren wollen. :D

    Ich habe jedenfalls keinen Bock mehr auf mittlere Qualität! :lol:
     
  8. fishhunter

    fishhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    15
    Beiträge:
    247
    Likes erhalten:
    0
    Hei Raeuberschreck

    ich kann schon lesen und verstehe auch die Zusammenhänge in Texten :wink:

    ich weiß nicht was bei dir ein fairer Preis ist, aber wenn ne Rolle laut Herstellen bissel über 100€ (rund 196 DM :cry: ) kosten soll u. man diese dann irgendwo ab ca. 80€ ( rund 157 DM :cry: ) bekommt dann seh ich es jedenfalls als solchen an, außerderm wird es ja auch so sein, dass die wenigsten, so wie Du 3-5mal in der woche am Wasser sind u. dann immer gleich mit den dicken Hechtomis zu tun haben :wink:

    deshalb bleibt mein Fazit - Rolle in der oben genannten Preisklasse sind keine Billigprodukte u. sind für nen normalen Angler mehr als nur gut, mal abhängig von der Firma

    fishhunter
     
  9. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    Ich gebe auch lieber viel Geld (zumindestens für Spinn-
    fischen) für ne Rolle aus den
    "110% tige Qualität" ist besser als "Qualität"...
    aber jeder dem seinen...
     
  10. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Esox2711:

    Was :?: :?: :?:
     
  11. Esox2711

    Esox2711 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    101
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Verl
    also nochmal...
    wenn ich mir eine Rolle kaufe dann gebe ich lieber
    mehr Geld aus und habe sehr gute Qulität und die Rolle hällt
    länger ,als ich wenig oder zu wenig in eine Rolle
    Investiere und mich damit nur rum ärger und die
    Rolle schnell kaputt geht...
    Kapisch? :wink:
     
  12. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na jetzt hast du dich ja auch etwas verständlicher ausgedrückt. :arrow: :idea: :wink:
     
  13. Ink

    Ink Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Themen:
    6
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ DustinausBerlin: und, holste dir das Teil jetzt? Habe selber auch schon geliebäugelt nach den positiven Bewertungen in den einschlägigen Magazinen... :roll:
     
  14. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Ink

    Ich konnte mich noch nicht entscheiden. Mich reizt es schon, aber wie die Anderen schon gesagt haben, man bekommt in dieser Preisklasse auch Rollen die Namenhafter sind.
    Da CatchAndReleaseIt den Tipp mit der Melissa eingebracht hat, tendiere ich jetzt eher dazu, mir eine Melissa oder eine Daiwa Laguna zu holen.
    Im Moment fische ich eine Mitchell Quartz 330 und bin auch sehr zu frieden, aber es soll jetzt mal was anderes her. :D
     
  15. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hey Ink,

    Ich kenne die RED ARC zwar nicht, aber auf Lobeshymnen in Angelmagazinen würde ich nur bedingt was geben. Die loben teilweise auch den größten Schrott in den Himmel. Du wirst in den gängigen Magazinen niemals einen Bericht lesen, wie schlecht doch ein getestetes Produkt war. Höchstens noch einen winzigen Verbesserungsvorschlag :wink:


    Gruß Peter
     
  16. angleraken

    angleraken Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    193
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aken/Elbe
    na da muss ich dem del pieto aber rechtgeben :!: das was in zeitungen steht kann mann nicht immer für bahre münze nehmen . :? irgend wie schon manchmal schmuhhhh finde ich .

    eines ist glaub ich erst mal fackt .. mann sollte klar unterscheiden wofür ich mir die rolle kauf . wenn ich nur ansitzangelei betreibe reicht natürlich auch ne ......preißlich etwas günstigere rolle aus .denn sie wird ja nicht so ...oft gebraucht in sachen laufleistung wie eine rolle die mann immer alle 2-3 tage zum spinnen nimmt.

    da sollte mann dann doch schon unterscheiden zwischen den qalitäten .
    sie also die spinnrolle ist wohl öfter im einsatz und in sachen laufruhe möchte mann dann doch ein ausgewogenes modell haben .auch die bremse spielt ne wichtige rolle .

    so kommen für mich auch nur bestimmte marken wie Shimano,Daiwa in frage . es gibt natürlich klare abstufungen innerhalb der marke Shimano.

    leider must ich feststellen das selbst die firma Shimano in sachen reperaturfreundlichkeit und kulanz nicht die besten sind .

    leider sehr teuer für den normal angler nehme ich gern ,die modelle stradick & twinn power . hierbei nur mit frontbremse .

    viel zu viel geschrieben aber besser als sich ne rolle 2 und 3 mal zu kaufen um dann festzustellen das sie doch müll wahr .

    gekocht wird mit wasser nur die zutaten machen das aroma und so ist es auch bei den rollen :wink: ich bin geräte und feinwerktechniker und schaue öfter mal in so manches rölchen von so manchem angelkumpel. nicht die masse der lager machts sondern die art der lager und die anordnung .

    aber das haben wir ja hier alles schon mal erörtert. :wink:

    gruß stefan
     
  17. Ink

    Ink Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Themen:
    6
    Beiträge:
    204
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Keine Bange @DelPieto, @angleraken, da bin ich auch kritisch genug, diesen Magazinen nicht blindlings zu folgen. :wink:
    Mein Ansatz ist derselbe den auch @DustinausBerlin hat: Halt mal ne andere Marke als Shimano und Daiwa als taugliche Rolle zum Spinnfischen zu testen. Und zusätzlich sollte es mal kein preisliches Topmodell sein, sondern nur gehobene preisliche Mittelklasse, zumal die Rolle keinem wöchentlich mehrmaligen Dauereinsatz unterliegen soll. Und in diesem Zusammenhang stolperte ich als Printmedienleser über besagtes Modell Spro Red Arc.
    Aber vielleicht lege ich auch doch ein paar Euronen drauf und hole mir die hier empfohlene Melissa, zumal die von mir gesuchten kleineren Modelle der Melissa mir genehme 270g wiegen.

    MfG Ink 8)
     
  18. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... und kaufst Du eine Melissa ... kaufst Du in Wirklichkeit eine DAIWA Laguna mit Spro - Label ... dann isser dahin, der Ansatz **ggg** ...
     
  19. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ C&R:

    Da muss ich dir Recht geben, der Ansatz geht verloren.
    Aber du sagst ja, wenn ich eine Spro Melissa kaufe, kaufe ich im Prinzip eine Daiwa Laguna.
    Wenn das die gleichen Rollen sind, entscheide ich mich doch für die Preiswertere Melissa. Vorrausgesetzt die Qualität ist die selbe.
    Die Melissa ist bei Ebay neu für 53 Euro verkauft worden, bei der Laguna sind mind. 89 Euro fällig.

    Ist doch dein Motto:
    ...damit mehr Geld fürs Tackle bleibt... :D
     
  20. DustinausBerlin

    DustinausBerlin Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Habe eben nochmal geschaut und habe festgestellt, dass man die Laguna ab 83 Euro neu bekommt.

    Gruß Dustin
     

Diese Seite empfehlen