1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spro Red Arc??

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von profiblinker, 20. März 2008.

  1. profiblinker

    profiblinker Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Titisee
    Hallo zusammen,

    Ich suche eine Rolle zum Jiggen auf Zander und mittlere Hechte. (Shads mit max 60 gr.)

    Was haltet ihr von der Red Arc 10300 oder 10400?
    Ist die 300 zu klein?

    Oder welche ander Rolle in dieser Preisklasse könnt ihr mir empfelen?

    Danke schon mal im voraus
     
  2. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    andere rollen in der preisklasse,von selber qualität,wirds wohl kaum geben.sie ist die beste wahl,wenn du unter 100euro bleiben willst.

    ne300er reicht denke ich mal locker aus.ich habe keine ahnung ob die 400er schwerer als die 300er ist.aber zu schweres gerät macht wurffaul.da können ein paar gramm,nach ein paar std.sich schon auswirken.

    mit meiner 10100er(zum barscheln)habe ich auch schon paar bessere fische ganz ohne angst ausgedrillt.wenn du uferangler bist,solltest du natürlich ein paar mehr reserven zur verfügung haben.

    geh einfach mal zum dealer und laß dir beide rollen zeigen.

    fix
     
  3. profiblinker

    profiblinker Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Titisee
    Die 10300 wiegt 300gr und die 10400 310gr.

    Kann man mit der 300 getrost auch mal nen 15 Gummi schleudern, oder auch gute Hchte drillen?
     
  4. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    10 gramm ist nicht viel.
    wieso solltest du keinen 15er gummi damit schleudern können?ich denke das die 300er ne genauso stabile achse wie die 400er hat.
    eckdaten scheinst du ya schon genug zu haben.entscheiden mußt du dich schon alleine.


    fix
     
  5. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich kann dir zur 10100 sagen das sie genial ist.Diese Fische ich selber.
    Wenn mit Hechten zu rechnen ist würd ich lieber ne Nummer größer als zu klein gehn,also ich würde die 400er holen,weil es kann immer sein das ein Großer einsteigt :wink:
     
  6. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Ich fische die 10300er jetzt schon fast nen Jahr lang und konnte noch keinerlei Verschleiß feststellen. Ich habe mit ihr Gummis bis 18cm ,droße Wobbler mit starker Action und sogar Blinker bis 40gr. gefischt und die Achse hat keinerlei Probleme Gemacht. Wenn du jetzt Hecht in der Kampfkraft mit Rapfen gleichstellen würdet kann ich dir sagen dass die Rolle bei mehrerer Rapfen 65+ Drills geglänzt hat.
     
  7. BlackStar

    BlackStar Nachläufer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Ich hab mir die 10200 zu gelegt. Ist ne super Rolle für den Preis. 8O Wenn du nicht regelmäßig Meterhechte rausziehst, würde ich sagen die reicht. Hab meine für 70€ inkl. Versand bei einem bekannten Internetauktionshaus erstanden. Neu versteht sich. :wink:
     
  8. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Fische die RedArc 10400 seit knapp 2 Jahren und läuft immer noch tadellos.
    Wenn du die Rolle überwiegend zum Jiggen einsetzen willst, dann würde ich mich für die 10400er entscheiden, dürfte doch etwas stabiler sein als die 300 und die 10-Gramm Mehrgewicht sind doch wirklich kein Thema... :wink:

    PS.. Schmeiße auch 23 Gummis und andere Köder bis etwa 120 Gramm damit...
     
  9. profiblinker

    profiblinker Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Titisee
    Danke an alle,
    da ich doch mit hechten zu rechnen habe un auch große köder verwende habe ich mich für die 10400 entschieden.
     
  10. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    noch eine kleiner Nachtrag. Ich fische zwar keine Red Arc sondern eine Blue Arc und da u. a. eine 9400. Die beiden Serien sind sich sehr ähnlich und als absolut kernige, belastbare Rollen für das Spinfischen mit Geflechten konzipiert. Und meine Arcs erfüllen das Konzept bestens. Die 9400er fische ich schon über zwei Jahre (ohne Gnade) und die Rolle schnackelt wie am ersten Tag.
    Ob du eine 10300 oder 10400 nimmst ist in erster Linie Geschmackssache und eine Frage der Verwendeten Schnur - wg Schnurkapazität. Auch in deine Betrachtung solltest du das Gewicht der Rolle mit einbeziehen. Die Balance der Rute kann ggf. noch bisl beeinflusst werden. Probleme solltest du mit keiner der beiden bekommen, auch bei hoher belastung nicht, denn dafür wurden die Teile ja gebaut 8)

    Gruss
    Michael
     
  11. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Ich habe zwei Red Arcs! Das eine ist die 10100er :roll: und die andere die 10400 8) .
    Die 10100 habe ich an einer Technium df 210 ml gefischt und überwiegend Wobbler vom Chubby bis zum Super Killer Bill gefischt. Alles ohne Probleme, aber im Oktober letztes Jahres hat sie den Geist aufgegeben, läuft unregelmäßig und macht auch mal Ruckler. Mein TD will sie jetzt für mich bei Spro recklamieren (obwohl nicht bei ihm gekauft) und ich kriege wahrscheinlich ne neue Red Arc.
    Zur 10400er kann ich nichts schlechtes sagen.
    Ich habe sie schon seit einem Jahr und sie läuft noch wie am ersten Tag (sieht allerdings nicht mehr ganz so aus :D ).
    Gefischt wird sie an einer Shimano Antares ax 300H und die Combo passt gut zusammen.
    An welcher Rute willst du sie eigentlich fischen? An eine 2,7 lange Rute würde ich die 10300er dranhängen.

    MFG
    Felix
     
  12. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    @fishingchamp, hast du schon mal ein bisl Rollenpflege betrieben?
    Manchmal ist schon das neue Fetten des Getriebes erfolgreich.
    Gerade bei häufigem und evtl. auch hartem Einsatz hilft das oft - leider nicht immer.

    Gruss
    Michael
     
  13. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    Logo!
    Mache ich nicht sehr oft, aber ausreichend oft.
    Ein paar Bekannte von mir haben übrigens die gleichen Erfahrungen mit den Red Arcs gemacht.

    MFG
    Felix
     

Diese Seite empfehlen