1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spro BBZ1 2,5"

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von spinnfischer1, 2. Mai 2014.

  1. spinnfischer1

    spinnfischer1 Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe Gemeinde.
    Ich habe ein kleines Problem! Ich fische seit Jahren den BBZ1in 4" und 6" . Sehr guter Köder. Für mich, ist er einer der besten Swimbait die ich kenne. Jetzt wollte ich mir das kleinste Model vor nehmen ( BBZ1 2,5" = 6,8cm-6,5gr ) Hat jemand Erfahrung mit diesem kleinen Kerl? Es geht mir um die Rute und Schnur! Die 4" und 6" fische ich mit der Baitcast. Den 2,5" würde ich gerne mit der Spinne fischen. Wäre für den einen oder anderen Rat ( Erfahrung ) sehr Dankbar.

    Schöne Saison :D spinnfischer1
     
  2. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    586
    Likes erhalten:
    243
    Ort:
    Zetel
    Habe den bei mir im Angelladen um die Ecke durch´s Testbecken gezogen und rate dir von dem Ding ab, hat mit dem in 4" und 6" absolut nichts gemeinsam, nur ultra schell zu führen...
     
  3. spinnfischer1

    spinnfischer1 Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Tolle Wurst! Ich bekomme zum Geburtstag 11 stück !! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, das der kleine eine Nullnummer sein soll. Ich gebe die Hoffnung noch nicht auf. Aber testen werde ich den Minni.
     
  4. Bomber-Pilot1989

    Bomber-Pilot1989 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle/S.
    @donak Ich weis nicht mit welcher erwartungshaltung du an den Baby BBZ gegangen bist, aber dieser kann sich reine technisch aufgrund der Größe sich nicht so langsam schlägelnd wie die größeren Verwandten. Was hier einfach an der Form der Köder liegt. Durch den höheren Rücken im verhältniss zur Länge entsteht ein höher frequentes Schwimmverhalten, was natürlich auch eine gewisse Grundgeschwindigkeit benötigt. Ein sehr langsames führen welches gerade mit den ganz großen Brüder zu machen ist, ist nicht möglich aber man kann ihn auch außerhalb von Hig Speed fischen.

    Ich habe zwei davon und fische sie gerne auf Barsch und Döbe bzw. Rapfen.
     
  5. spinnfischer1

    spinnfischer1 Nachläufer

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Themen:
    1
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Erst einmal vielen Dank! Meine Erwartungshaltung entsprach schon einer etwas nicht zu schnellen Führung. Das man den kleinen nicht so langsam führen kann,wie seine grösseren Artgenossen ist mir schon klar. Deshalb meine Frage, welche Rute, Schnur, Vorfach. Die 4" fische ich mit einer Cast. Balzer Outlaw Yumi. 014er stelth und 30lbs Titan. Für den ein oder anderen mag diese Zusammenstellung etwas Haevy vorkommen,ist es aber nicht. Meiner Meinung nach, für diesen Köder optimal. Die 6" laufen bei mir an einer Piketime Premium smallbait. (begnadet) 016er sonic braid und 40lbs Titan.
     
  6. Bomber-Pilot1989

    Bomber-Pilot1989 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. August 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Halle/S.
    Da bei mir der Zielfisch eindeutif Barsch ist geh ich ein bisschen leichter an die Sache. Ich fische sie entweder einer Baitcastkombo mit 1/4 - 1/2oz Medium Action - fast Taper Gefischt wird es zumeist ,mit Fluo 10 - 12lb und dazu passenden Titan von 5-10kg. Oder aber an einer Spinning bis 40g welche aber recht weich ist. Also schon eher Medium Tackle, es würde dem Köder mit seinen 7g und seinen ca. 5cm nicht gerecht werden.

    Was deine Erwartungshaltung angeht ist diese schon wesentlich besser als die von donak. Und mit der Zusammenstellung und deiner Vorstellung kann man schon viel spaß mit den Winzlingen haben.
     
  7. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Ich hab nur einen davon, der läuft echt super, wenn man ihn langsam führen will, eher mit kleinen Twitches. Ultralangsames Einleiern erzeugt leider nur wenig schlängeln. Wie gesagt, wenn man ihn halbwegs zügig einleiert oder etwas langsamer twitcht, dann ist das Ding eigentlich ganz schön anzuschauen und rein theoretisch durch fast sink n super Suchköder, weil sehr flexibel. Nur leider beißt darauf(Zielfisch Barsch) nix. Bisherige Bilanz sind 2 Hechtfritten von 25cm und 0 (!) Barsche und ich hab das Ding durchaus oft gefischt, weil eben der Lauf gut aussieht und er sich schön tief fischen lässt. Aber rappeln tuts leider nicht.
     
  8. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    586
    Likes erhalten:
    243
    Ort:
    Zetel
    Ich hatte dazu überhaupt keine Erwartungshaltung...

    Habe den lediglich gesehen und im Testbecken probiert und (für mich) für untauglich befunden. Wer halt davon ausgeht, dass sich der 2,5er so genial bewegt, wie der 4er und der 6er , wird enttäuscht. Aber wenn er ich gefällt nur zu, gibt bestimmt auch Köder, welche ich Top finde und andere eben nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2014

Diese Seite empfehlen