1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Predator

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Bertus, 14. März 2009.

  1. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Hatte erst gedacht diese Frage im Fred zur Sportex Black Stream zu stellen, fand dann aber einen separaten Thread besser wg. evtl. späterer Suchen. :oops:

    So jetzt zur Frage: Hat jemand eine Vergleichsmöglichkeit von Sportex Black Stream zur Savage Gear Bushwhacker? So mal allgemein Verarbeitung, Feeling und so.

    Konkret interessieren mich die Sportex Black Stream, 210 cm, 15-28 gr und die Savage Gear Bushwhacker Spinnrute, 213 cm, 10-30 gr?

    Petri Heil
    Bertus
     
  2. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    also ich hab die black stream bereits zwar in länger aber des is ne feine rute verarbeitung top straff schnell...
    die bushwacker hab ich noch nie in der hand gehabt aber bei prologic machst du nie was falsch, die ham des beste p/l-verhältnis der welt und die verarbeitung is immer spitze
     
  3. hurley

    hurley Belly Burner

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Ich hab die Black Stream in 2,10 und die Buhwhacker in 2,40.

    die Black Stream macht nen guten Eindruck, straff, leicht, schnell und die Verarbeitung für den Preis in Ordnung.(noch nicht gefischt)
    Die Prologic hat den hochwertigeren Rollenhalter und das Griffmaterial ist auch besser. Mir liegt sie in 2,40m sehr gut als mittlere Gufi-Rute. Hab damit finS in 5,75" mit 20gr noch sehr gern gefischt.
    Ich denke aber sie wird in 2,13 noch straffer ausfallen als die Black Stream.(wurde mir auch schon von anderen bestätigt)
    Kommt auf dein Einsatzgebiet an.... 8)
     
  4. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Moin, Moin,

    an diejenigen, die einen Beitrag leisten konnten - Danke für Eure Informationen. Ich schließe für mich aus Euren Meinungen, dass die Bushwhacker mal einen Test wert ist.

    Wie man anhand der enthusiastischen Reaktionen leicht ersehen kann gibt es wohl nicht allzu viele Leute die schon mal beide Ruten in der Hand hatten oder gar am Wasser vergleichen konnten. Möglicherweise können mehr Leute noch was zur Bushwhacker beisteuern.

    Werde dann mal aktiv werden. Ich bin zwar regelmäßig in der Hauptstadt kenne aber leider keinen Laden wo man eine entsprechend große Auswahl von Ruten hat (speziell Prologic Ruten und Köder). Falls da jemand mit einem Tipp helfen kann, würde ich mich darüber freuen.


    Sollte ich mich für eine der beiden Ruten entscheiden, werde ich an dieser Stelle berichten.

    Petri Heil
    Bertus
     
  5. MyKey

    MyKey Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Juni 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    829
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Angeljoe hat Prologic-Zeugs.
    Nicht wenig.

    Gruß,
    Mike
     
  6. Grundheini

    Grundheini Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    238
    Likes erhalten:
    0
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    In wie fern? Sorry stehe gerade auf dem Schlauch....
     
  7. hurley

    hurley Belly Burner

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Themen:
    3
    Beiträge:
    42
    Likes erhalten:
    0
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    die Black Stream wurde von mir noch nicht gefischt aber die Rolle war schon lose. Dies ist mir beim Fuji-RH der Prologic selbst nach intensivstem Fischen nicht passiert.

    Das Griffmaterial der BS liegt irgendwo zwischen Schaum und Duplon.
    Das ist bei der BW schon höher wertiges Duplon.
     
  8. Grundheini

    Grundheini Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    238
    Likes erhalten:
    0
    Was würdet ihr für eine Rollengröse an die die BS 2,40m WG 20g hängen?
    Hab momentan eine 1000er dran und weis nicht so recht...

    Was würdet ihr generell an eine 2,40m hängen?
     
  9. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    kommt auf die balance der rute, sowie das gewicht und die robustheit der rolle an
    bei kopflastigen ruten ne schwerere(=i.d.r. größere) rolle
     
  10. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Hallo,

    ich bin durch Zufall auf diesen Thread gestoßen und auch wenn er schon etwas älter ist, antworte ich trotzdem mal ... vielleicht hilft's ja weiter?!

    Ich sehe das genau umgekehrt: das Griffmarial der Black Stream ist spürbar härter, als das der Buchwhacker, aber ist ja auch Geschmackssache.

    Auf dem Rollenhalter der Buchwhacker steht zwar Fuji, aber ich finde den nicht besonders hochwertig (z.B. leichter Grat an der unteren Rollenfuß-Aufnahme). Der Rollenhalter der Black Stream macht optisch und haptisch einen sehr gut Eindruck und die Bedienung/Handhabung gefällt mir durch den größeren Durchmesser und die klassische Ausführung (Uplock) etwas besser, als der dünnere Downlock-RH der Buchwhacker (Vergleich Black Stream 2401 VS. Bushwhacker 2,10m/10-30g). Aber auch hier: Geschmackssache.

    Ich habe eine 2500er dran, aber eine 1000er paß auch. Ich würde die Wahl der Rolle eher von der benötigten Schnurfassung und -einzug sowie der Wurfweite abhängig machen, als vom Gewicht.

    Gruß, Matthias
     
  11. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Hab auch beide Ruten und finde für meine Verhältnisse ne 2500er an der Black Stream optimal. Die 20g Wg sind auch nicht so zu verstehen wie man es vermutet, sondern eher wie ne 30g oder 40g Shimano Rute.

    Ohne jetzt nochmal anzufassen ist das Duplon der Pro Logic etwas härter/dichter aber auch kratzempfindlicher.

    Der rauhe Lack der BS ist sehr kratzempfindlich (darunter glänzenderer Untergrund).

    Übrigens haben alle Pro Logic Ruten mit Zapfen ein konstruktionsbedingten Schönheitsfehler: Der "Bindungslack" am unteren Ende des Zapfens wird weiß nach ein par Rutenbelastungen (Drill, Werfen) da er sich von ihm teilweise n bissl löst. (Habe 3 Ruten wo dies aufetreten ist.) Aber nur ne Optiksache.
     
  12. pike_on_the_fly

    pike_on_the_fly Master-Caster

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    647
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Moin,

    na dann fass nochmal an ;) ... bei meinen beiden Ruten ist das Duplon der Sportex Black Stream im direkten Vergleich deutlich härter als das der ProLogic Bushwhacker.

    Das ist mir bei der Bushwhacker auch aufgefallen (die Wicklung unterhalb des Zapfens am Handteil ist über die Kante bis auf den Zapfen lackiert). Weiterhin ist mir aufgefallen, daß der Zapfen anscheinend nicht perfekt eingeschliffen ist, so daß die Steckverbindung bei meiner Bushwhacker etwas klappert, aber das kann man korrigieren.

    Insgesamt hinterläßt die Sportex Black Stream qualitativ einen besseren Eindruck bei mir als die PL Bushwhacker. Kritisieren würde ich an der Black Stream nur die fehlende Hakenöse und die Metall-Abschlußkappe ohne Gummi-/Duplon-Endstück, aber das ist inzwischen wohl zu einem Trend geworden - völlig an der Praxis vorbei :roll: ... ein weiterer Trend ist das New Guide Concept, was bei beiden Ruten ansatzweise aufgegriffen, leider aber nicht konsequent umgesetzt wurde.

    Gruß, Matthias
     
  13. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Dann muss ich auch noch meinen Senf dazu geben:

    Mein Sohn hat die Black Stream in 2,10 - optimales WG 20 Gramm - seit drei Wochen und ich darf sie auch ab und an verwenden. Wir waren die letzten Wochen auch intensiv beim Fischen und er konnte einige Fische damit drillen ...

    Die Rute ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut und ist sauber verarbeitet. Die Zapfenverbindung hat eine sehr gute Passung. Die WG-Angabe ist etwas untertrieben, obwohl sie bei richtiger Aufladung beim Wurf auch mit Ködern von 5 Gramm schon gut zurecht kommt. Gummis mit 4 '' wirft sie perfekt.

    Die Ringanzahl und -Verteilung müsste auch die Montage einer Multirolle zulassen.

    Ein kleines Bärschlein macht mit der Rute nicht so recht Spaß, ein 60er Hecht stellt für die Rute noch keine richtige Herausforderung dar.

    Ich weiß, dies ist kein Vergleich mit der Savage Gear, da ich diese nicht persönlich kenne. Insgesamt für den Preis (Fischerman's 59,- Euro) ein absolut empfehlenswertes Teil.
     
  14. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Was ich jetzt gemacht habe :D stimmt, Duplon der Sportex ist härter... hat mich mein Erinnerungsvermögen wohl getäuscht... das Klappern des Zapfens an der Pro Logic hab ich übrigens auch feststellen können.

    MfG
     
  15. Nico1

    Nico1 Gummipapst

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    833
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lombach
    Hab ich an meiner Neuen Bushwhacker auch feststellen können.... ist aber nicht schlimm... beide Ruten sind für die Preise einfach empfelenswert!
    Aber wer die Bushwhacker für 40 Euro nicht kauft ist selber schuld....!

    Gruß Nico
     
  16. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Ich würde Pro Black Stream tendieren.
    Habe diese Rute schon probegefischt und war sehr begeistert. Für den Preis ein echtes Sahnestück. Von Material und Verarbeitung gefiel sie mir besser als die BW, welche ich selbst mal gefischt und wieder verkauft habe. Bei der BW habe ich den von oben nach unten schliessenden Rollenhalter als unangenehm empfunden. Die Rute ansich ist allerdings auch schön straff und leicht, allerdings auch ziemlich filigran. Wer ein robustes Arbeitstier sucht ist mit der BS besser beraten, die BW ist eher ein feines Barsch- und Zanderrütchen ohne Reserven nach oben.
     
  17. jupp

    jupp Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo habe beide Ruten beide sehr enpfehlenswert. Die Bushwalker bekommt man regelmäßig bei ebay für 40 Schleifen
     
  18. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Re: Sportex Black Stream vs. Savage Gear Bushwhacker / Preda

    Moin, Moin,

    mir wurde die Entscheidung zwischen den beiden Ruten durch ein Abonnement von "Rute und Rolle" abgenommen. Habe jetzt seit Mai die Sportex Black Stream 2,40m WG 16-28gr im Einsatz.

    Hier mal meine Einschätzung des Wedels:
    -Gute bis sehr gute Verarbeitung
    -Klasse Aktion - nicht bretthart aber auch keinesfalls schwabbelig, eigentlich genau wie ich mir es vorstelle
    -Die Wurfgewichtsangaben scheinen mir recht korrekt angegeben, habe leichtere Köder noch gut damit werfen können, aber auch Köder bis 40 gr sind noch gut handlebar
    -Preis/Leistungverhältnis ist sehr gut inkl. 10 Jahre Garantie auf den Blank
    -An der Rute machen auch kleinere Fische Spaß und bei größeren sind im mittleren und unteren Teil reichlich Reserven vorhanden um auch größere Hechte zu meistern. Meistens hat man an dieser Rutenklasse aber eher ein Problem mit der üblicherweise feineren Abstimmung von Schnur, Wirbel etc.
    -Das Handteile hat, soweit ich vergleichen kann, einen festen und funktionellen Duplon-Schaum. Wie bei allen anderen Modellen auch gefällt mir die Zweiteilung des Griffes nicht so gut. Bin da vielleicht ein bisschen unflexibel.
    -Bin da nicht so'n Freak, aber ich denke die Rute ist deutlich kopflastig (mit Vorbehalt), bin da persönlich aber nicht so empfindlich. Vielleicht kann da ja jemand mit Vergleichsmöglichkeit noch detailierter berichten.

    So, das hört sich ja fast wie ein Werbetext an, aber es soll nur meine Eindrücke wiedergeben und das ich mit der Rute sehr zufrieden bin. War bisher eher etwas defensiv gegenüber Sportex-Produkten eingestellt, werde mich aber bei zukünftigen Anschaffungen intensiever mit dem Sportex-Programm auseinandersetzen.

    Petri Bertus
     

Diese Seite empfehlen