1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnfischen!!

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von chico171, 31. März 2008.

  1. chico171

    chico171 Belly Burner

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Buchholz i.d.N
    Hallo und guten Tag!!

    Also ich habe mir letztens eine Rute fürs twistern mit Gufi zugelegt und wollte mal fragen ob diese dafür ok ist?? oder ist sie zu weich schwer etc. danke für eure hilfe!

    http://www.balzer.de/products.php?pid=166&cid=2


    chico171
     
  2. angeljoe2008

    angeljoe2008 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    616
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Chico,

    eine 75 Gramm Rute ist für das mittlere bis schwere Gufi-Fischen sicherlich ok, allerdings für das leichtere Fischen auf Barsch und Zander etwas zu schwer, zumal die Diabolo-Serie insgesamt nicht gerade super fein ausfällt.
    Köpfe unter 15gr dürften nicht sehr weit fliegen.

    Beste Grüße aus Berlin

    jonas
     
  3. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    Ich denke auch, dass die 75er fürs Hechtfischen ok ist. Aber für Z-Fische und Barsche ist die echt zu schwer. Hängt natürlich immer davon ab, in welchen Gewässern du fischt...
    Vielleicht hättest du diese Frage auch erst stellen sollen und dir dann ne neue Rute holen! ;-)

    Gruß Kelle
     
  4. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo Chico,

    ich persönlich finde ein Wurfgewicht um die 75g gut auf Zander. Mit Barschen wirst du dann halt weniger Spass haben. Und wenn du z.bsp am Rhein fischt oder so genau richtig! Ich finde es viel schlimmer wenn eine Gufirute zu wenig WG hat. Und letztendlich weiss man beim spinnen nie was alles anbeisst. Lieber zu stark als zu schwach.

    Snakehead
     
  5. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Schliesse mich der Mehrheit an - ok für Freund Esox, aber "to heavy" für Zander und Barsch. Was willst denn damit rausholen? Wenn Barsch dein Zielfisch sind, hättest evtl. vor dem Kauf nachhaken können.
    Na ja, jetzt eh zu spät. Hoffe für dich, dass wirklich Hechte fischen willst :) :wink: denn dann hast jetzt ´n vernünftigen Stock dazu.
     
  6. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    @ ObiWan75
    Hast recht bei starker Strömung, muß da schon was hinter sitzen. Aber wenn du so wie ich, im Stillwasser oder Kanälen fischt mit max 15er Jigköpfen, reicht 40 Gramm Wurfgewicht, völlig aus.
    Dann kommt es noch auf die Rutenlänge an! Beim Brückenangeln in Holland reichen 2,40er Ruten aus, da es dort eh immer in den Nahkampf geht...
     
  7. chico171

    chico171 Belly Burner

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nähe Buchholz i.d.N
    Hallo und Danke für die Antworten!

    Also ich angle im Stillwasser mit max. 15 gr. Köpfen! da ist 75gr. wohl zu schwer oder??

    Mein Problem ist bzw. Angst habe ich das die Spitze dann zu weich ist und ich die bisse nicht mehr richtig erkenne!!?? bzw den jköder nicht mehr richtig führen kann!!

    Habt ihr vielleicht noch ne empfehlung?? Berkley Thunderbone??


    danke

    brandt
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Die ist auch für Zander ok, mach dir keine Sorgen das geht schon.
    Irgendwann wirst du dir sicher mal ne leichtere noch zulegen aber so geht das schon auf Hecht und Zander.
     
  9. Rolingthunder

    Rolingthunder Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    19. Februar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Geh doch einfach mal mit der Rute ans Wasser. Sie wird dir deine Frage sicher sehr schnell beantworten. :wink:
     
  10. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    ne 75g rute is zum zanderfischen manchmal gar net so schlecht. wenn dir da mal ein waller draufgeht, dann haste mit dem stock mehr reserven als mit nem 40g rütchen!
    der drill von kleineren zandern wird wahrscheinlich net sehr viel laune machen, aber ein großer biegt dir das teil sicher stark durch.

    wenn du allerdings in gewässern fischst, wo es keine waller und nur wenige große hechte gibt, dann würde ich auch ne etwas leichtere bevorzugen.
     
  11. Zippel

    Zippel Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Du solltest dich deinem Gewässer anpassen! Und mit der 75er hast du einen großen Bereich zum fischen(Hecht,Zander,Wels,Rapfen)
     
  12. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    ich weiß der nick is ein bissel seltsam, aber mir is kein anderer auf die schnelle eingefallen. ich hörte nur meinen hund einstein bellen und hab mir gedacht: barsch-alarm braucht einen einstein :wink:

    mit einer 75g rute hat er einen großen bereich zum fischen?
    da muss ich dir rechtgeben! ein 75g stock ist für vieles zu verwenden
     
  13. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    ich muss sagen, zippel hat es auf den punkt gebracht!
    ich verstehe nicht, wieso viele leute die rutenwahl immer nach den fischen ausrichten :?: angelgerät sollte immer primär nach der angepeilten methode (sprich:köder, angelart), den gewässerverhältnissen (fluss/see; strömung/stillwasser; angeltiefe) und den randbedingungen (vom boot/vom ufer; steinpackungen; uferbewuchs) ausgewählt werden!
    und dass man mit ner leichten barschrute nicht gezielt wallerspinnen gehen sollte ist ja auch klar :wink: da muss man dann in manchen fällen kompromisse eingehen und zb. am rhein ne 75g-rute wählen, wenn man an der strömungskante mit gummis auf barsch fischen möchte...
     

Diese Seite empfehlen