1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnfischen bei Nacht auf Hecht und Zander.

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Rheinangler, 19. Juli 2007.

  1. Rheinangler

    Rheinangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    bisher habe ich beim nächtlichen angeln auf Hecht und Zander meistens mit Grund und Posenmontagen gewerkelt. Als Köder dienen tote (Grund) oder lebendige (Pose) Köderfische. Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich erwähnen, daß das fischen mit lebendigen Köderfischen im Elsaß nicht verboten ist.

    Nun wollte ich es mit dem spinnfischen bei Nacht probieren. Welche Köder kommen denn da in Frage? Sind Blinker bei Dunkelheit brauchbar? Bei Spinnern kann ich mir das gut vorstellen, weil die ja Geräusche machen und Druckwellen erzeugen.
    Wie sieht es mit Wobblern aus?
    Welche Farben nimmt man bei den Gummifischen bei Nacht? Die natürlichen oder doch eher etwas auffallenderes vielleicht mit Glitter?
    Das Wasser hier ist meistens klar bis grünlich. Außer bei Hochwasser, da ist es halt braun.
    Was gilt es bei Nacht sonst noch zu beachten?
     
  2. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sorry - so lange was nicht verboten ist, ist's okay?!?

    dass das Fischen mit lebenden Köfis dort erlaubt ist, macht's auch nicht besser! :evil:

    das musste jezt mal sein!
     
  3. Rheinangler

    Rheinangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Ist schon ok. Deine Meinung soll dir behalten sein. Es gäbe jetzt einiges was man dazu schreiben könnte, doch wollte ich keine Debatte über Köderfisch-Angeln anzetteln.
     
  4. Rheinangler

    Rheinangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Äh Hallo?

    Niemand da, der sich mit spinnfischen bei Nacht auskenntt?
     
  5. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    öh hallo!
    gibt es schon einige threads zu dem thema,suchfunktion benutzen , lesen , wenn was unklar ist fragen!
    äh gruss micha
     
  6. Rheinangler

    Rheinangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo,

    also ich finde nichts mit der Suchfunktion. Was muß man denn da eingeben?
    Wenn ich Stichwörter eingebe kommen immer eine ganze Reihe von Beiträgen, aber nichts was speziell mit Nachtangeln zu tun hat.
    Vielleicht einen Titel von einem Thread über dieses Thema?

    Vorgestern abend konnte ich 3 Barsche, darunter meinen persönlichen Rekord 32 cm Brummer, und einen Schniepel-Hecht fangen. Alle mit einem Arnaud 110 F. Durften alle wieder schwimmen gehen. Nach Einbruch der Dunkelheit ging dann garnichts mehr. Ich habe es bis 23.30 Uhr noch mit Gummifisch und Blinker versucht, nachdem an der Oberfläche Ruhe einkehrte, aber vergebens.
     
  7. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.950
    Likes erhalten:
    872
    Ort:
    Am See
    Hi,

    fische am selbe Ort wie du, nimm wenns dunkel wird (denk dran: nur bis 30 Minuten nach Sonnenuntergang ist angeln erlaubt, die Gendarmen nehmen es genau) schneeweisse, gelbe oder chartreuse Gummifische.
    Meine letzten haben zwischen 21:00 und 21:40 auf weiss gebissen.
     
  8. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
  9. Rheinangler

    Rheinangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Hallo NorbertF,

    und vielen Dank für die Tipps! :D
    Danke für die Warnung, ich halte mich zu 99% an die Regeln. Kommt selten einmal vor, daß ich die Zeit vergesse wenn ich den Fluß ein paar Kilometer weit zu Fuß abfische. Nachtangeln ist am Rhein auf Aal und Karpfen erlaubt. Allerdings nur mit den dafür vorgesehenen Ködern. Auf keinen Fall mit Kunstködern oder Köfis. Am Orschweiher und an anderen Seen ist das Nachtangeln allerdings uneingeschränkt erlaubt. Für den Orschweiher in Illekirch-Grafenstaden braucht man keine Sondergenehmigung wenn man seine Angelkarte in Straßbourg bei Mondial-Peche holt, weil das der "Vereinssee" ist. Für andere Seen kann man die jeweiligen Ortsvorsteher, bzw, die Vereine um Erlaubnis bitten, z.B Eschau. Ein Bekannter von mir holt seine Karte jedes Jahr in Eschau, weil er mittlerweile die Erlaubnis für den See dazubekommt. Dieser hat im Gegensatz zum Orschweiher Barsche Zander, Hecht, Wels und Karpfen und natürlich Weißfische. Der Orschweiher ist eher ein Karpfensee, keine Zander, einige Hechte und Welse, mit vielen verbutteten Katzenwelsen, kaum Weißfisch. In welcher Region fischt Du denn so?

    @DozeydragoN: Vielen Dank für den Link! Schöner Artikel.

    Viele Grüße,

    Marcus
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.950
    Likes erhalten:
    872
    Ort:
    Am See
    Ich fische im Department Haut-Rhin, also am Elsass Kanal (bzw Hauptstom), dem Altrhein, den Kanälen und dem ein oder anderen Weiher.
    Hauptsächlich im Gebiet Breisach / Fessenheim, aber hin und wieder auch etwas stromauf-oder ab.
    Für Karpfen, Aale und ähnliche Plumpsangelarten kann ich mich leider nicht beigeistern :)
    Ausserdem bin ich noch Mitglied in 2 Vereinen auf deutscher Seite, mit Abschnitten des Altrhein (dt Seite obwohl ich net brauch, hab ja ein Boot...) und einigen Kiesgruben,
     
  11. Heynz

    Heynz Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    ich würds mal klassisch mit Spinner versuchen, großes Spinnerblatt, was schön Welle macht. Im dunklen hatte ich hauptsächlich damit Erfolg
     

Diese Seite empfehlen