1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnfischen auf Döbel!

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von LezdePez, 4. August 2009.

  1. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Hallo Zusammen! :)
    Ich möchte es jetzt bald mal mit der Spinnrute auf Döbel versuchen und wollte euch ein paar tipps entlocken. :wink: Welche Köder verwendet ihr und in welchen größen? Twicht ihr Wobller oder jiggt ihr Gummifische? Oder doch stubide einkurbeln? Was sind so eure "Hotspots"? Also Brücken, krautfelder etc. ..
    Schonmal danke im Voraus :wink:
    LG
    Leon
     
  2. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    du willst wissen wie man am besten auf Döbel fischt

    zur Führung
    Wobbler : mal gleichmäßig hin und wieder mal mit nem twitscht unterbrochen , auftreiben lassen/absinken lassen am besten eine Kombi aus al dem.

    Spinner:
    ein leichtes Modell wählen und an gespannter Schnur absinken und dann abtreiben lassen und schön langsam am Ufer entlang wieder einholen

    2 Methode: Auswerfen und direkt unter der Oberfläche mit dem Einholen beginnen gleichmäßig ohne stopps, nur mit Tempowechsel einholen

    Gummi(Gummifisch, Twister etc.)
    : Auswerfen auf den Grund absinken lassen, bis man etwa einen Abstand von c.a 2 Sekunden zum Boden hat , nun c.a 1 Sekunde fallen lassen und wieder hochlupfen , c..a 1m einholen und wieder bis kanpp vor dem Grund fallen lassen

    Blinker: kann ich nichts zu sagen

    typische Standorte der Aiteln:

    wie du bereits gesagt hast Brücken , besonders im Hochsommer und Winter
    Schilf das ins Wasser wächst(besonders im Frühjahr)
    Übergänge von scnellem zu langsamen Wasser(auch Wehre sind wirklich top)
    Kurven in Gräben( Tipp schön die äußere Kante abfischen :wink: )
    in der Umgebung von Wurzeln ziehen die Dickköpfe auch gerne entlang (besonders Winter)

    Meine Lieblingsköder:

    Megabass Baby Griffon
    das 61er Eichhörnchen
    Rapala Jointet 7cm zweiteilig (Dekor BT und Weißfisch)
    Salmo Bullhead (das kleinste Modell)
    Rapala Floating 3cm (im Hochsommer)
    Illex Tiny Fry (auch im Hochsommer)
    Mepps Insektenspinner Bug Gr 2 ( klasse Spinner lässt sich schön abtreiben)
    DAM Libellenspinner Gr 2
    Mitchell Puls Shad 6cm
    Kopyto 6,2 cm


    wennste irgentwelche Fragen hast kannst dich gerne bei mir pre pn melden :wink:

    gruß Muskie
     
  3. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
  4. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Habe es heute mal versucht doch die erste Runde geht an die Fische! :evil: :?
    Ich hatte einen Biss den ich nich verwertet habe und entliche Nachläufer. Doch die Nachläufer sind immer 5-10cm vor meinem köder wieder abgedreht. :( wisst ihr woran das liegen könnte? ich habe sehr dünner flexonitgefischt da das risiko doch sehr hoch ist das auch mal ein Hecht beisst. Habe mit einem Cra-Z Baby Shad gefischt. Dieser ist 3cm groß und läuft bei dem kleinsten zug schon hervorragend. Das Design war Firetiger da das wasser relativ trüb ist. Liegt es am design :?: :?: ich hänge ein Bild an.
    LG
    Leon
     

    Anhänge:

  5. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Die besten Chancen auf Döbelfänge mit Kunstköder hast du unterhalb von Wehren. Angle da wo die Strömung am stärksten ist und das Wasser richtig schön weissschaumig ist. Als Köder eignen sich gedrungene bis runde Wobbler bis 8 cm Länge mit starker Eigenaktion am besten, die man stupide einleiert. Schlanke Twitchbaits funktionieren nicht gut. Mit Firetiger, rot-weiss und hellem Weissfischdekor hatte ich bislang die besten Erfolge.
    Auch Spinner bis Grösse 4 sind immer einen Versuch wert. Auf Gummi oder Blinker beissen Döbel hingegen nur selten.
     
  6. Gugcio

    Gugcio Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    454
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hanau
    Ne design ist ok ;-) aber bei so viel Brut ist kein wunder das die nicht richtig beissen wollen. Kannst Du ruhig ab und zu spinnstops machen, dann wieder schneller rein holen und so weiter. Ich wird dir auch emphelen ein parr andere wobbler oder kleine mepps spinner in verschiedene farben zu kaufen. Gut auf Döbel ist mepps aglia in schwarz.

    Viel erfolg!
     
  7. RicolaSK

    RicolaSK Angellateinschüler Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Wenns so einfach wäre; :lol: :roll: :wink:

    Also bei uns musst du unbedingt abwechslungsreich führen. Dieses stupide einleiern haben die >Fische schon rausbekommen. Du musst sie reizen.

    Geh möglichst oft fischen (wie Veit :wink: ) dann bekommst du auch sicherlich die ein oder andere Beissphase ab, in denen die Döbel rauben.
     
  8. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0

    also bei uns sieht etwas anders aus: während wir mit bauchigen/ dickeren Wobblern die man eher gleichmäßig einholt eher mäßigen Erfolg haben, fangen wir mit unseren schlanken Twitschwobblern sehr gut
    (Ausnahme Griffon Serie von Megabass, die sind Abräumer :wink: )
    allerdings decken sich mit den Farben unsere Erfahrungen

    ihr fangt selten welche auf Gummi?- wir fangen unsere Aiteln in tieferen Gumpen häufig darauf

    Blinker: taugen meiner Meinung nicht
     
  9. Henrik5

    Henrik5 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stahle
    ich angel auf döbel oft mit spiner dafür nehme ich den mepps black fury in silber dann lasse ich ihn in gumpen bis zum grund absinken und hole ihn dann in wechselnder geschwindigkeit ein....
     
  10. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Also wenn´s ´n Döbel sein soll und nicht unbedingt gleich ein Kapitaler ,
    kann ich dir den " Mepps Agila " Grösse 2. in Silber empfehlen .
    Damit sollten die ersten Döbel nicht lange auf sich Warten lassen.
    Führung :
    Bei schönem Wetter ( die Sonne brennt ) Oberflächennahes,
    gleichmässiges einholen.
    Du könntest aber noch was zu den Gewässern sagen , an denen Du angreifen möchtes.
    Zwischen See , Kanal , Fluss oder Bach gibt es schon Unterschiede .
     
  11. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Ich fische an einem fluss. wenn man an den brücken ist und die sonnescheint sieht man die döbel schon an der oberflächen.;)
     
  12. beisszeit.com

    beisszeit.com Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Das einfachste, wenn auch meiner Meinung nicht schönste ist ein kleiner Spinner oder ein kleiner Twister von 5cm oder so -
    Da kann man nichts falsch machen.

    Aber gerade von kleineren Döbeln bekommt man meiner Erfahrung nach viele Fehlattacken wenn sie nicht richtig wollen...

    Ich habe auch sehr gute Ergebnisse auf den Illex Flat Fry gehabt wenn die Fische sehr Oberflächennah stehen.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Döbeljagd - :wink:
     
  13. Jan.K

    Jan.K Barsch Simpson

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Also bei mir am Neckar hab ich die meisten Döbel von Ende August bis Mitte September.
    Komischerweise nur auf tieflaufende Wobbler.
    Wenns wirklich geziehlt auf Döbel geht kommt bei mir meistens der Chubby 38 dd von illex in Firetiger in den Einhänger.

    Auch gut sind die kleinen Blinker von Mozzi in Silber-Rot. Die fliegen ewig weit. Ebenfalls eher grundnah geführt.

    Gruß jan
     
  14. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    ich hatte auch schon gute erfolge mit dem chubby.
    jedoch in bone. (auch bei hochwasser oder trübem wasser top)
    für döbel leier ich den einfach ein.
     
  15. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Meinen Pb von 55cm hab ich beim Hechtangeln auf nen 14er Zalt gefangen. Ansonsten hab ich auf Spinnköder bisher nur kleine bis 30cm gefangen. Alle anderen großen (ü40) hab ich beim Fliegenfischen auf Nymphe gefangen.
     
  16. Gerino

    Gerino Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Monschau
    Hi.
    ich gehe auch erst seid kurtzer Zeit gezielt auf Döbel angeln normal in der Erft bei beburg ich habe alle unteranderem meinen pb von 52cm auf den Chubby 38 in der farbe Red craw gefangen.In der Erft kann man sie eigentlich das ganze Jahr gleich gut fangen da das Wasser durch zwei ich mein Kraftwerke immer auf ca. 17 grad ist.
     
  17. Hann. Münden

    Hann. Münden Angellateinschüler

    Registriert seit:
    18. Juni 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Meine fängisten Döbel-Kunstköder sind: Salmo Hornet SDR 4cm Bafo und Weißfischdesign
    und Spinner(Balzer Colonel Z) Größe 2 in Silber oder Kupfer.
     
  18. Kaka

    Kaka Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2015
    Themen:
    13
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    129
    Gestern ist mir am Bach ein ca. 10 cm Aitel voll auf einen 5cm Twitchbait geknallt. Leicht übermütig gewesen, der Kleine ;-)

    Sonst habe ich sie immer wieder als Beifang auf sämtliche Forellenköder, vor allem kleine Wobbler und Spinner.
     

Diese Seite empfehlen