1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnerrute für wolfsbarsch?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Buschi1984, 25. Dezember 2012.

  1. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    Hi leuts...

    im nächsten sommer gehts für 2 wochen nach st cyprien ( frankreich, spanische grenze ) da soll natürlich auch etwas zeit zum angeln sein und zwar auf wolfsbarsch. Da ich kompletter neuling da bin wollte ich von euch mal wissen was für ne rute ihr mir empfehlen würdet. gefischt soll mit gummiködern, popper, wobbler...
    Angeln werde ich vom ufer entweder felsen oder im hafen ( 4meter tiefe ).
    Würde mich sehr über eure hilfe und erfahrungen freuen.
    Danke,

    David
     
  2. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hi Burschi84,

    hab auf Borkum ganz gut auf Wolfsbarsch gefischt.
    Im Prinzip kannste das gleiche Tackle wie auf Zander nehmen:
    HARTE 2,70 er 3,00 Meter Rute. Denn, wenn Du in der Strömung fischt und dann ein WB einsteigt, braucht die Rute schon Rückrat.

    Habe ne Shimano Speedmaster 300 XH 50 - 100 Gramm.

    3000 / 4000 er Rolle mit geflochtener 0,13 - 0,15 er drauf. Vorfach 0,40 er
    Flouro, da die Felsen / Steine die Geflochtene leicht killen.
    Stahl habe ich nicht gefischt.
    Und wenn Du Grundkontakt hattest, immer die Schnur kontrollieren, sonst steigt Dir ein Fisch ein und weg ist er.
    Die ziehen gerne in die Steine rein.
    Ist mir leider auch einmal passiert, der Biss war, als wenn ich eine Lokomotive angeworfen hätte.
    WB Fischen ist echt geil, die Bisse sind hammerhart und die Drills in der Strömung machen süchtig!

    Gufis wie für Zander, schlank ist gut, da wenig Angriffsfläche id. Strömung.
    Je nach Tiefe und Strömung von 10 - 50 Gramm Köpfe.
    Würde natürliche Farben bevorzugen.
    Habe meist mit Gufis gefangen, habe da auch zu 90% mit gefischt.
    Mit Wobbler habe ich auch gefangen, den Dicksten und den Kleinsten. :)

    Ach ja: Bei Ebbe da sein und ins auflaufende Wasser fischen, irgendwann kommen die Brüder rein und dann rappelt es.

    TL und fettes Petri,
    kannst ja mal berichten.
     
  3. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    Danke dir sixpack. Wie lang machs de das vorfach? Hab jetzt schon ein paar mal gelesen dass angler ein fluovorfach von über einem meter benutzen?
     
  4. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Gerne :lol:
    Hab es meistens so um nen Meter gehabt, bis max 1,20 Meter.
    Musst evt. schnell fischen, damit Du keinen Grundkontakt hast.
    Alles, was Sruktur (Buhnen etc. ) bietet ist WB verdächtig aber auch hängerträchtig!
     
  5. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    Danke nochmals für die ganzen tipps, sehr hilfreich. Probiere das mal umzusetzen und werde berichten. Dauert zwar noch lange bis dahin aber bin schon ganz geiiiiiiiiiilll... :) jetzt mal noch ein bisschen theorie vom wolfsbarsch und im sommer gehts ins praktische ;-)
     
  6. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.618
    Likes erhalten:
    124
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Joh, viel Spaß dabei.
    Habe in der Zeit auf Borkum ganz gut gefangen, es gab aber auch Tage, an denen ich geschneidert habe.
    Schätze es waren so 10 - 12 WB bei ca. 20 mal fischen gehen.

    Größter hatte 71, dann 68, einige Mitte Ende 50 und ein paar Kleinere.
    Suche Dir Spots, die weit hinausragen (Google Earth), sodaß Du ans tiefe Wasser kommst und fische mit der Strömung über die Steinpackungen, etc..

    Wenn die richtig kommt die Tide, dann auch mal dickere Köpfe fischen, sonst macht die mit Deinem Köder was sie will.
    Meistens hat es nach der Ebbe so 1,5 bis 2 Std gedauert, bis sie kamen.

    Ententeichwetter war eher schlechter, trübes Wetter besser.

    Schau, ob die Möwen Fischschwärme anzeigen, da sind die Wölfe meist nicht weit.
    Schlanke und helle Gufis, lieber größere (4/0 besser 5/0 Köpfe).
    Lieber etwas zuviele mitnehmen, Hänger gibt es oft.
    Die Fischkopf Jighead lassen sich weit werfen.

    Die Fische die bei mir sprangen, waren meist Meeräschen, keine WB.
    Die waren auch richtig fett, aber nicht zu überlisten.

    So long,
    6pck
    WB sehen ähnlich aus wie ein Zander, fighten jedoch viel besser, auch aufgrund der Strömungsverhältnisse.
    WB schmeckt auch sehr gut :)
     
  7. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    448
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    @ Buschi1984

    Nachdem Sixpack schon 'ne Menge Input jejeben hat, kann ick Dir da noch 'ne Seite empfehlen die es durchaus wert is, mal durchjeschmökert zu werden. :wink:

    KLICK MIR !!!
     
  8. Buschi1984

    Buschi1984 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Themen:
    6
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Mosel
    Dankeschön... jetzt kann ja fast nix mehr schief gehn ;-)
     

Diese Seite empfehlen