1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnerbaits Führung?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von NedFlanders, 16. Oktober 2007.

  1. NedFlanders

    NedFlanders Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Themen:
    42
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Hab mal ne frage,

    wie fischt man eigentlich mit Spinnerbaits? Eher wie ein spinner oder eher wie ein jig? Was haltet ihr von dem Köder?
     
  2. Florian

    Florian Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Themen:
    2
    Beiträge:
    165
    Likes erhalten:
    0
    Ich mag Spinnerbaits gerne.
    Fischen kann man sie wie man grad lustig ist.
    Sie fangen eigentlich in jeder Führungsvariante von daher gilt es zu probieren was bei dir läuft. Generell kann man da garnix sagen.
    Probier es einfach aus.

    Bei den Spinnern selber gibt es große Qualitätsunterschiede.
    Achte auf gute kugelgelagerte Wirbel, möglichst frei rotierende Blätter auch beim vertikalen Fall und scharfe Haken die möglichst weit hinten sitzen.
    Das obere Blatt sollte nicht länger als der Hakenschenkel sein, sonst hagelt es Fehlbisse.
     
  3. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    hab in deutschland noch nie etwas damit gefangen.in amerika hab ich ihn gefischt wie einen gufi.bei amerikanischen anglern konnte ich oft beobachten,wie sie den spinnerbait an loser schnur absinken ließen und nicht wir hir üblich an gespannter schnur.ist aber wahrscheinlich ehr für schwarzbarsche.
     
  4. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Spinnerbaits sind ja Spinner ... daher wie ein Spinner, gehen allerdings auch sehr langsam recht gut (jedenfalls die guten). Vorteil beim Spinnerbait ist ja dass er auch durch Schilf geht und auch sonst weniger Hänger produziert. Spinnstopps natürlich mit einbinden. 1.kommste dann wieder auf Tiefe und 2.bringt der Skirt dann seine Action zur Geltung. Mit vielen Spinnstopps haste dann ja fast nen Jig... Ziehe eine Shad auf den Haken und Du hast wirklich einen SpinnerbaitJig mit all den Führungsmöglichkeiten. :wink:

    Hauptsächlich stellt der SB aber einen kleinen Fischschwarm dar... sowas schwimmt aber nicht liear durchs Wasser - oder?
     

Diese Seite empfehlen