1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnangeln aber wo

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von barschfan24, 12. November 2008.

  1. barschfan24

    barschfan24 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich bin ein neuer in der Spinnangelei und würde gern wissen ob man unbedingt vom Boot aus angeln muss oder ob man auch vom ufer erfolg haben kann und mit welchen ködern man auf Barsch gehen sollte
    ich weiß as es sehr viele Fragen sind aber ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen
     
  2. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    also ob du barsche vom ufer besser fangst oder vom boot ist gewässer abhängig .Aber das beste was du machen kannst ist eigentlich mit kleinen spinnern zu fischen mit denen kannst ein paar kleine hechte erwischen und auch kleine barsche zum anfangen meines ertrachtens perfekt , die must du auch einfach nur monoton einholen nicht schwer also.Teuer sind sie auch nicht ,wenn sich dann die ersten erfolge eingestellt haben kannst du ja anfangen mit grösseren spinnern oder wobbler/gummifisch zu angeln
     
  3. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Da bin ich ganz Strasses Meinung.
    Spinner und Blinker sind wohl die Einstiegsköder überhaupt und bringen immer den ein oder anderen Fisch.
     
  4. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    fang am besten mal mit den
    Blinkern und Spinnern an

    am besten Effzett Blinke 16g,22g und Spinner(z.B Mepps) Größe 2,3 und4
    vielleicht noch ein zwei Gummifische so um 8cm
    und vielleicht noch nen kleinen Schwimmwobbler so um die 7cm(am besten für den Anfang nen Rapala)



    achja Spinnfischen klappt wirklich super vom Ufer(kommt darauf an wo du angelst)

    Ich fisch eigentlich zu 90% vom Ufer und kann mich über meine Fänge nicht beklagen
     
  5. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich fische eigentlich nur vom Ufer aus , das ständige hin und herschaukeln aufm Boot bringt mich fast immer zum "anfüttern" ...
     
  6. Zippel

    Zippel Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    233
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    @ die-Radde

    bist ja auch ne Land Radde wa :lol:

    Spaß bei seite.

    Bin auch fast nur zu Fuß unterwegs, und fang auch nicht schlecht.
     
  7. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    @barschfan24: Ich finde die Frage: ---mit Boot--- vom Ufer--- sehr interessant. Mir ist da sofort ein Licht aufgegangen. Liest und verfolgt man zur Zeit die Fachpresse, könnte man/frau/Einsteiger denken, dass Barsch, Hecht und Zander nur vom Boot zu erreichen sind. Ganz gleich welchen Gewässertyps... Erschreckendes Ergebnis für den Leser. Mir stößt das manchmal doch auch "sehr sauer" auf. Der Uferangler wird doch ab und an so`n bisl "unterjocht", liegt vermutlich daran, dass bei den Bootsanglern die Lobby stärker ist.
     
  8. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    na die werten autoren in angelmagazinen fischen natürlich verstärkt vom boot aus. die können es sich nicht leisten, zeit und somit geld auf der suche nach beisswilligen fischen vom ufer zu fuß zu verschwenden. mit dem boot können nunmal viel mehr spots schneller und effektiver abgefischt werden. und das in jedem gewässer, welches mit dem boot zu befahren ist.

    guckt euch mal rozemeijer, isaiasch, beyer usw. an-die möchte ich mal sehen, wenn denen einer das boot wegnimmt 8O

    meiner ansicht nach wird das bootsangeln in zukunft auch noch stärker aufkommen, wenn auch vorwiegend in der etwas "betuchteren" schicht der sportfischer.

    @benny: du hast recht, verfolgt man die berichte in den zeitschriften, bekommt man den eindruck, dass man lediglich vom boot aus "richtig" und erfolgreich auf räuber fischen kann. die jungs fischen aber auch an gewässern, die letzteres aufgrund ihrer größe erfordern.

    mich stört es auch, dass wir mittlerweile besser wissen, wie man als holländer auf irgendnem see bei wind vertikal angelt, als zb die skills zu erlernen, wie ich mein heimisches gewässer knacke :?
    andererseits hab ich von den techniken dieser profis viel gelernt und kann auch einiges davon für mich übertragen :wink:

    naja, das könnte man stundenlang diskutieren, ich hab genug gesagt :roll:
     
  9. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    hab den barschfan ganz vergessen:

    klar kannst du vom ufer erfolgreich sein! dein erfolg hängt zu großen teilen von deinem engagement ab-egal ob du nun vom boot oder vom ufer fischst. der vorteil beim uferangeln ist doch ganz klar dass du sehr spontan und ohne viel aufwand fischen kannst. du musst kein boot ausleihen/fertigmachen, großartig deinen angeltrip planen, du musst nicht erst mit dem trailer hintendran km abreissen usw. (es sei denn, du hast nen boot direkt am gewässer liegen und brauchst nur draufzuspringen :wink: )
    was die köder angeht: so ziemlich scheissegal, was du dir dranbindest, wichtig ist, dass du die fische findest und mit deinen ködern umgehen kannst. n spinner ist da natürlich relativ anspruchslos, aber ein gummifisch am bleikopf kann auch prima eingekurbelt werden...
     
  10. shad-master

    shad-master Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Themen:
    11
    Beiträge:
    148
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Strücklingen
    Ich angel nur fom ufer leider ist das angel vom boot nicht erlaubt (bei
    uns im Ferein). wüde es gerne mal probieren .
    Hab biss jetzt auch gut gefangen und wo ich mit dem spinfichen
    angefangen bin hab ich imer mit spinnern größe 2-4 oder mit effzet
    blinkern gefischt . hab gut damit gefangen :D
    hab auch mal mit gummi gefischt war auch nicht schlecht :lol:
    ich würde dir blinker und spinner empfellen :!: :!:

    :mrgreen:
     
  11. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    man muss aber recht geben mit einem boot hast du viel mehr möglichkeiten du kannst du z.b. auch da Ufer beangeln was sehr sinnvoll ist weil die meisten Kollegen die köder zum Ufer führen und du sie vom Ufer weg, wenigere Hänger bringts auch denn meist die grossen Fische haben die Erfahurng gemacht das alles was zum ufer hingeht gefährlich sein kann.
     
  12. barschfan24

    barschfan24 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    5
    Likes erhalten:
    0
    Danke an alle für die guten tipps.
    werde gleich mal am wochende ausprobieren.
    Also ich habe das glück beides auszuprobieren da mein onkel ein bootshaus hat.

    VIELEN Dank
    EUER BARSCHFAN
     

Diese Seite empfehlen