1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Speedmaster 270 aber welche ?!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von bolyard, 19. Juni 2007.

  1. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    Hi Jungs

    Ich will mir demnächst die Speedmaster in 270 kaufen nur bin ich mir nicht schlüssig welche ich nehme die bis 40WG oder bis 50WG ich tendiere eher zur 40WG ! Einsatzbereich ist das leichtere Zanderangeln mit Gufi bis 15cm und max 15g köpfe ! Vorwiegender einsatz in Seen ab und zu am Fluss ...
    Rolle habe ich schon is die Stradic 2500 ...

    Also vielen dank für eure hilfe ;)
     
  2. imported_Rüdi

    imported_Rüdi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seeburg bei Göttingen
    Hallo Bolyard,

    kenne die Speedmaster zwar nicht, aber versuch Dir trotzdem nen Tip zu geben.
    Die Wurfgewichte auf den Ruten sind ja meist, so habe ich den Eindruck, ehr wilkürlich da drauf gedruckt. Das Beste ist immer, Du nimmst die Rute vorher mal in die Hand, um Dir ein Bild davon machen zu können. Bei den Ködergrößen, die Du da vorgibst, würde ich zu einer Rute mit nem starken Rückgrat und einer ausgeprägten Spitzenaktion tendieren. Richtig schön brettenhart sollte die Rute sein. Hast du nur so ein Labber-Ding in der Hand, dann spannt schon der Bleikopf und der GuFi Deine Rute zu einem Flitzebogen. Von Köderführung und Bißerkennung kann dann keine Rede mehr sein. Die einzigen, die Du dann noch fängst, sind die "manisch suizidalen", die den Köder bis zum geht-nicht-mehr inhalliert haben.

    Sicherlich sagen jetzt einige, dass eine harte Rute nix zum Zanderangeln ist, dass man da eher ganz vorsichtig und behutsam vorgehen soll.
    Ich für mich habe festgestellt, dass die meisten, von den Herstellern ausgewiesenen Zanderruten eher zum Köderfisch stippen geeignet sind, als zum GuFi oder anderen Kunstköderangeln darauf. Habe früher auch mit diesen labbrigen Dingern gefischt und Fisch um Fisch damit versemmelt oder erst gar nicht den Anbiss gemerkt.
    Meine Favoriten sind z.Z. die Ultimate "Empire Spin", 40-80g WG, 270 - hart, schnell, leicht - und die
    Spro, Inotec Spin, 40-85g WG in 2,40m
    hier merke ich die Bisse, kann den Köder vernünftig führen und bekomm den Anschlag durch.

    Vielleicht beantwortet das zwar nicht so ganz Deine Frage, kann Dir aber als kleine Entscheidungshilfe dienen.
    Mit Deiner Rolle bist Du mehr als gut gerüstet - mit ner schönen geflochtenen ist die Top.

    p.s.: angele meist vom Boot aus auf nem 1000 Hektar großem See

    Gruß
    Rüdi
     
  3. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    [align=justify]Hi,

    obwohl ich die Speedmaster recht gut finde, was den Blank angeht, würde ich mittlerweile davon abraten, eine zu kaufen. Folgender Hintergrund: Der Vorgriff, der gleichzeitig zum befestigen der Rolle dient, gibt im vorderen Bereich, gerade bei häufiger großer Belastung, irgendwann nach. Habe von einigen Ruten gehört und auch welche in der Hand gehabt, bei denen der Kork gebrochen ist und der vordere Winding Check nur noch auf dem Blank herumschlackerte. Grund: Bei Volllast der Rute geht die Biegekurve bis ins Handteil hinein und der Vorgriff ist dieser Belastung eben nicht gewachsen ....

    Grüße, DD[/align]
     
  4. lurehoor

    lurehoor Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. September 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Was immer alle an der Speedmaster finden...
     
  5. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    190
    Beiträge:
    6.046
    Likes erhalten:
    452
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Was immer alle an Illex finden... ;)
    Du siehst, Ansichten sind unterschiedlich ^^
    Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied !

    basti
     
  6. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Ich zumindest finde sie Geiler als die Skelli...frage mich was alle an der finden ausser dem Rollenhalter :roll:
    Die Speedmaster gibts in verschiedenen Längen und Wurfgewichten in diesen Längen,was bei anderen bisher nicht der Fall war. :lol:

    Zur Frage oben...wenns denn bei der Speedmaster bleiben soll dann die H, wobei die Diaflash die bessere Wahl wäre zum GuFi angeln! :wink:
     
  7. barsch_zocker

    barsch_zocker Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Kann ich so bestätigen... Leider!
    Ich hab meine jetzt n gutes Jahr, die meiste Zeit hatte ich sie eigentlich nur als Zweitrute dabei. Witterung hat sie dabei, ganz klar, auch abbekommen aber sie wurde nur gelegentlich mal benutzt und sonst recht sorgsam und normal behandelt.
    Aber langsam hat der Kork auch Risse, lang machts der vermutlich nich mehr und DD is nich der erste der solche Erfahrungen beschreibt :?

    Chris
     
  8. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    Gut Vielen dank für eure Tipps bin jetzt überzeugt die SpeedMaster nicht zu kaufen da ich das mit dem Rollenhalter problem schon bei der ForceMaster hatte ...

    Dann nennt mir mal bitte pro und contra zur Diaflash 2,70 20-50WG oder doch lieber die Berkley ThunderBone 2,70

    Wäre euch sehr dankbar

    edit.: worin liegt der unterschied zwischen der thunderbone und der jigolo ich kann den unterschied nämlich nur im preis erkennen ;)
     
  9. mennie

    mennie Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    neubrandenburg
    hallo erstmal,

    zu deiner frage kann ich dir folgendes mitteilen: ich fische beide ruten die speedmaster 270 und die diaflash.
    wenn du wirklich eine feinstrute haben willst die nur bis zu köpfen von 15g gehen soll würde ich dir die diaflash empfehlen.
    die speedmaster fische ich nur in 50-100g und muss aber sagen das ich mit dieser rute auch bestens zufrieden bin und keinerlei beschwerden bisher damit hatte.
    meine frau fischt die selbe rute auch in 50-100g und hat auch keinerlei probleme damit bisher gehabt.
    wir hatten beide die speedmaster auch am we beim barscharlarm treffen am peenestrom im einsatz und sie haben sich auch da wieder bestens bewährt.
    wenn wir so auf zander oder barsche angeln gehen nehme ich wie gesagt die diaflash und das ist einfach nur geil diese rute zu fischen.
    am besten du gehst in laden und machst dir deinen eigenen eindruck darüber welche rute dir besser in der hand liegt.
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    88
    Beiträge:
    6.811
    Likes erhalten:
    645
    Ort:
    Am See
    Die neue Generationd der Speedmaster ist angeblich überarbeitet und der Griff bricht nicht mehr. Das ohne Garantie, weil ich selber die Diaflash fische.
    Was rüdi sagt kann ich bestätigen. Schnell muss sie sein die Rute und auch "hart".
    Darum fische ich die XH Version 50-100g. Das geht sehr gut mit 15er Gufi und Bleiköpfen von 10g aufwärts. Auch noch leichter ist noch machbar. 100g find ich eh übertrieben für den Stock. Damit wird sie imho nicht mehr gut klarkommen.
    Im Übrigen ist die Diaflash recht schwer, die Speedmaster ich leichter aber auch weicher.
    Ich würde mittlerweile lieber noch ein paar Euro drauflegen und mir eine Harrison VHF 75 zulegen. Damit fischst du dann eine Rute die über jeden Zweifel erhaben ist...perfekt.
     
  11. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Wie ich schon sagte,zum GuFi angeln würde ich auch die Diaflash vorziehn da diese etwas Straffer sind als die anderen Modelle.Die Dia XH ist schon n Knüppel und um einiges Härter als ne Speedmaster! Die Speedmaster XH,also 50-100g hört sich Krass an,doch wie Norbert schon sagte ist da nicht unbedingt drauf zu achten...sie packt nicht wirklich 100g.

    Zur VHF, mein Händler hat auch eine da stehn die ich mir heute erst angeschaut habe,Fuji Gold Cermet Ringe,Wurzelholz,usw.,doch bei dem Preis von über 300€ würde ich eine Lesath XH die ich fürs gleiche Geld bekomme vorziehn und wenns etwas weicher ausfallen soll die Rocksweeper,Mann was für geile Stecken! Die sind Perfekt-leichter,dünnerer Blank und genauso Straff,einfach genial! :wink:
    Doch es gibt auch andere Alternativen zur Speedmaster/Diaflash-z.B. die Daiwa Infinity Q und auch ne Sportex deren Namen mir gerade nicht einfällt,die neue Skelli soll auch klasse sein, doch diese habe ich noch nichtmal gesehn :roll:
     
  12. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    Vielen dank für eure antworten

    Ich werde nächste woche mal weg fahren und mir die Thunder Bone anschauen und auch mit der Diaflash und Speedmaster mal vergleichen ;)
    Werd euch dann bescheid geben welche es geworden ist ;)

    Gruß
    Mike
     
  13. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    Muss das Thema nochmal aufrufen hab mich nämlich immer noch nicht entschieden ... nochmal zur Speedmaster 270 50-100wg kann ich mit der auch gufis von 23cm noch gut füren ??? und wie sieht es aus wenn ich mit der mal 8cm gufis fischen möchte klappt das mit der fürung dort auch noch ?

    Vielen dank nochmal
     
  14. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
    Naja Kollege,
    jetzt fängst du fast an eine Eierlegendewollmilchsau zu suchen.... ;-)
    Kenne das Problem...zu gut, hatte ähnliches im Forum gefragt, stöber mal.
    Bei so einer Bandbreite von Gufigrößen, bist du mit 2Ruten besser bedient...wenn´s "optimal" sein soll. Aber was ist optimal?
    Was ist dein Zielfisch Und wo willst du fischen?
    Viel Erfolg!
     
  15. Woodland

    Woodland Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Themen:
    35
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    hab meinen text wieder gelöscht. hatte eben die speedmaster mit der forcemaster verwechselt
    Woodland
     
  16. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    So aus die maus jetzt ... hab mir die Thunder Bone gekauft ;)
     
  17. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hi!

    Dann berichte mal, wenn Du die Thunder Bone getestet hast - ich schwanke gegenwärtig zwischen der Spro Excape Mega Jig und der Berkley Thunder Bone, wahrscheinlich muss ich beide Ruten mal zusammen bestellen.
     
  18. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    So habe heute denn ganzen tag die Thunder Bone gefischt und muss sagen nicht schlecht der stock ... hab von 8cm gufis bis 20cm gufis alles probiert wobei es bei den 20igern schon aufhört mann kann sie zwar noch einigermassen werfen aber mit der führung hauts dann net mehr so gut hin find ich ... was ich nicht so super finde sie ist sehr kopflastig und es sind nur 3 gewichtsscheiben dabei die nicht ausreichen !! aber es gibt ja noch unterlegscheiben ;) Ansonsten ist sie Top ...

    Gruß Mike
     
  19. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    @ Bolyard

    Mit was für einer Rolle hast Du die Thunder Bone kombiniert?

    Das mit der Kopflastigkeit ist bei längeren Ruten oft problematisch, wenn das Griffstück nicht zu lang ausfallen soll. Die (z.B.) Sportex-Strategie, der Balance willen ultralange Griffe zu verbauen, ist dann auch nicht so sexy... :?
     
  20. bolyard

    bolyard Belly Burner

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ranstadt
    @Pilkman

    hab ne stradic 2500 drauf ist schon klar mit dem kurzen griffstück dann hätten aber mehr gewichte dabei sein müssen denke ich oder ?
     

Diese Seite empfehlen