1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spaltmaß Gehäuse - Rotor und Lauffrage

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Oderhavel, 28. Januar 2016.

  1. Oderhavel

    Oderhavel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. April 2015
    Themen:
    14
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    1
    Hi, mir ist aufgefallen, dass das Spaltmaß zwischen Rotor und Gehäuse bei so gut wie allen (Alu-) Rollen unregelmäßig ist.
    Schaut man sich das kreisförmige Spaltmaß von hinten an, stellt man fest, dass der Abstand vom Rotor zum Gehäuse unregelmäßig ist.
    Es scheint keinen spürbaren Einfluss auf die Funktion zu haben.
    Woran kann das liegen? Ich kann mir nur vorstellen, dass der Kreis in den Rotor gefräst wird und das dabei so gut wie nie ein perfekter Kreis entsteht.
    Desweiteren entsteht bei so gut wie allen Rollen ein Geräusch bzw. irgendetwas spürbares, wenn ich die Rolle senkrecht - Spule nach oben halte und beim Kurbeln die Spule den tiefsten Punkt erreicht. Halte ich die Rolle normal waagerecht ist nix mehr zu hören/spüren. Woran liegt das?
    Diese beiden Auffälligkeiten scheint fast jede Alurolle zu haben. Egal ob 50 Euro (Ryobi Applause), 100 Euro (Penn Battle), oder 200 Euro (Shimano Biomaster).
    Ich bin sehr pedantisch, was mein Angelgerät angeht. Aber wenn das durch die Bank normal ist muß ich wohl damit Leben, oder kann das einen Einfluss auf die Funktion haben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2016

Diese Seite empfehlen