1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Solar Ladegerät/Powerbank fürs Echolot

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von markus_bass, 19. Mai 2014.

  1. markus_bass

    markus_bass Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    121
    Likes erhalten:
    0
  2. stefan660

    stefan660 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Markus,
    das Teil sollte Problemlos finktionieren. Ein gute Echolot brauch so 0,5 A pro Stunde oder knapp drüber. Habe ein Garmin Echomap Kombigerät, das braucht so max. 450 mAh. Da kannst du mit dem Akku allein eine ganze Woche das Echolot benutzen, wenn die Sonne ordentlich schein auch ein paar Tage mehr. Die meisten Echolote kommen auch mit mehr als 12V klar, Garmin z.B. kann bis zu 20V vertragen.
    Ich nehme für mein Gerät einen 4s (14,8V) Lipo Akku mit 5000mAh. Das reicht auch schon für einen ganzen Angeltag. Der Vorteil für mich ist das der nicht so schwer st wie ein Blei Akku.

    Grüße
    Stefan
     
  3. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Klar geht das, ist aber m. M. Eine sehr teure Lösung. Günstige 12 Volt Batterie ad Motorradzubehör und ab dafür
     
  4. skyflyer

    skyflyer Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    19. September 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ich bau mir auch gerade so ne Solarbetriebene echolot akku box. Ich kann mit der box dann auch mein smartphone laden, weil ich ein USB Ausgang drin habe, sowie eine weitere freie 12V Kfz-Steckdose für kleinere Verbraucher (Kameraladegerät, LED Bootsbeleuchtung, etc.) Herzstück des Ganzen ist der 12V / 7,2Ah Bleiakku. Außerdem befindet sich noch n Solarladeregler (sorgt dafür, daß der Akku nicht überladen wird) und ne Sicherung direkt vor dem Akku sowie ein Hauptschalter drin. Die 20 Watt Solarzelle ist nicht fest mit dem System verbunden und kann bei Bedarf mit nem Stecker in die Box eingesteckt werden. Ne feine Sache, nicht nur fürs Boot, auch für dem mehrtägigen Ansitz top!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2014

Diese Seite empfehlen