1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Softjerks

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Bass_Master, 26. Juli 2006.

  1. Bass_Master

    Bass_Master Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wenzenbach
    Hallo,

    ich will mir ein paar Softjerks zulegen und mal nachfragen was eure favoriten sind. Es soll auf Barsch gefischt werden. Wäre echt net wenn ich ein paar gute Ködertipps (Hersteller, Größe, Farbe, etc.) bekommen würde. :wink:

    mfg Max
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    lunker city-shads 3"+4"
    old bay side 4"
    illex darts 8cm + crosstails
    dazu jeweils 1er offset haken mit bellyweights ;)
    bisher hab ich gut damit gefangen!
     
  3. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Shad 4" von Bassassassin ist außer den oben genannten auch sehr gut.
    Zu den Farben kann ich nur sagen, dass ich alle meine 40+ Barsche auf Brauntöne (zB."Arkansas shiner") oder allgemein auf natürliche Farben gefangen habe. Auch Transpartent-Gold-Glitzer ("Clear Gold") ist bei Sonne unabhängig von der Wassertrübung so eine absolute Killerfarbe. Sonst passe ich die Farben der Wasserfärbung an. Grünliches Wasser zB = grünliche Köder. Klares Wasser = Transparente usw. Bei Sonne gerne noch mit Glitzer dazu....
    Wenn die dicken Barsche grade drauf stehen fische ich auch oft mal mit 5 inch Shads am 3/0 Owner Offsethaken.
    Viel Erfolg.
     
  4. 99xser

    99xser Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    138
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Interessiere mich auch fürs softjerken,habe mir auch ein paar Fischies 2,5" von lunkercity schicken lassen aber wie zieht man die richtig auf die Offsethaken mit den bellyweights?
     
  5. oli

    oli Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Themen:
    2
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Teltow
    ... schau mal auf die AS-Tackle Webside unter Montagen :wink:
     
  6. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    @99xser
    Die 2,5" Fin-S von lunker City habe ich auch und sind ganz Ok. Allerdings sehe ich kaum Vorteil darin diese winzigen Köder an Offsethaken zu fischen. Offsethaken kommen nicht nur zum Einsatz wenn in Krautigen Gewässern geangelt wird sondern auch um dem Shad den richtigen "Gang" zu verleihen. 2,5 " Shads laufen damit eigentlich nicht viel besser als sie es am normalen Einzelhaken tun würden.
    Gruß Fredrik
     
  7. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    bisher habe ich eher auf hechte mit softjerks geangelt.
    dabei haben mir die lunkercity teile am besten gefallen.
    der fine-s fish hat mir insofern besser gefallen, da er auch in einer ordentlichen größe von 10'' erhältlich ist.
    der fine-s shad hat meines erachtens den besseren lauf, da er stärker flankt und bei einer korrekten bebleiung beim absinken schön um die längsachse flattert.
    in kleineren größen funktionieren die super auf barsch.
    ein vorteil des offsethakens finde ich, dass gerade beim frequenzangeln, der gummi durch den doppelknick an der öse nicht so schnell vom haken gezogen wird. um, gerade bei den größeren teilen, die fehlbissquote nicht ins unendliche steigen zu lassen, mache ich immer zusatzdrillinge dran. :wink:
     
  8. Bass_Master

    Bass_Master Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wenzenbach
    Wie viel Gramm sollten die Belly-Weights haben, wenn ich mit dem Fin-S-Shad 3.25", dem Fin-S-Shad 4" und dem Shad 3" von Bass Assassin an einem See angle? Wann laufen sie am besten?

    Gruß Max
     
  9. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    laufen tun sie immer... nur wie tief willste fischen??
     
  10. Bass_Master

    Bass_Master Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wenzenbach
    ca. 3-4 Meter tief.
     
  11. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    die Fin-S Fische wurden ja schon genannt, die kann ich ebenfalls nur empfehlen. 2.5" ist recht universell und 4" geht auch - gerade für grosse Fische. Für Dickbarsche sind die Sea Shads von Bass Assasin ein prima Köder. Ich habe da mit dem Firetiger gute Erfahrungen gemacht. Den Köder gibt es nur in 5", glaube ich.
    Zum Belly Weight: Wenn ich an der Oberfläche führe bzw. kurz darunter, klemme ich lediglich ein 1 - 2 g Bleischrot auf den Haken. Da sind die Lightwire Hooks recht gut. Dadurch erhält der Köder einen stabilen Lauf und sinkt nicht zu schnell ab.
    Wenn es etwas tiefer sein soll oder ich den Köder im "klassischen" Sägezahnmuster führen möchte reicht bis zu einer Tiefe von ca. 4 m ein Bellyweight von 1/4 OZ. Ein Belliweight wird direkt auf den Haken geschoben und mit dem beiligenden Gummi "gesichert". Je weiter vorne du das Gewicht fixierst, umso kopflastiger sinkt der Köder, was bei grösseren Tiefen von Vorteil ist.
    Eine gute Montageanleitung gibt es bei AS Tackle :wink:

    Gruss
    Michael
     

Diese Seite empfehlen