1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Softjerk-Combo für Anfänger (100-150€)

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Osna87, 2. Mai 2013.

  1. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Hi,
    bin auf den Geschmack aufs Jerken gekommen,
    Zielfisch ist der Barsch. Anforderungen zur Rute wären kleine Softjerks bis 4" oder auch kleine Jigs.

    Was würdet ihr mir da empfehlen? Zuzeit habe ich hier nur eine 2,10 m lange Jenzi Dropshot 1-5 g. Die ist aber ziemlich weich.

    Habe mit der Rute gestern mal Testfischen mit Softjerks gemacht und konnte sogar ein Biss verwerten, jedoch mit der Rute sehr anstrengen wie ich finde. Da es auch ein sehr langes Handteil besitzt.

    Welche Rolle würde dann zur Rute passen?
    Und welche Schnur könntet ihr mir empfehlen?

    Zusammen sollte es nicht mehr als 150 € kosten, besser wenn es 100 wären. :wink:

    Habe hier schon vieles gelesen, aber habe da schon den Überblick verloren. :D

    MfG
     
  2. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Moin.

    in dem Preissegment ist es ein wenig schwierig so richtig Glücklich zuwerden (zumindestwenn es Rute+Rolle werden muss)

    Also Rute würde ich ne WFT Penzil vorschlagen.
    Ne gebrauchte Berkley Pulse kann ich dir auch empfehlen. Die 2-8g fische ich selbst zum Softjerken. Keiteich 4" Keiteich Shad Impact +3g Weightet wide gap Haken schmeiß ich damit 30 Meter aufwärts (natürlich nicht mit Gegenwind).

    Wenn du dazu ne Red Arc als Rolle nimmst solltest du glücklich werden.

    Mfg
     
  3. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Hi,
    ich würde die Penzill bis 6,5g nehmen die macht auch ein bisschen mehr mit. Als Rolle dann ne Shimano Technium 100 und du hast die 150€ zwar überzogen aber es lohnt sich.
     
  4. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Also diese Berkley? Berkley Pulse Spinnrute 602L 1,83m?
    Und die Spro RedArc 10100?

    Das wäre ja noch im Budget. (Knappe 140€)

    Gäbe es noch andere Meinungen?

    Danke schon einmal.

    MfG
     
  5. bc_heizer

    bc_heizer Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei Flensburg
    Hi,

    ich geb mal ne unkonventionelle Anwort.
    Grundsätzlich ist ne Penzill perfekt. Nimm die 1,85m 6 gr Version, die kann auch etwas mehr ab. Dann kaufst du dir ne nette Schnur (Stroft GTP 3kg hellgrau(?)).
    Und dann nimmst du irgend eine kleine Rolle für 30 Euro und das sollte passen.
    Wenn mal wieder ein Euro über ist, dann holst du dir noch ne Rolle.

    Die Rute und Schnur sind wesentlich wichtiger zum Softjerken als die Rolle. Und eine Saison hält eigentlich jede Rolle so was aus.

    VG

    Jörg
     
  6. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Also scheint die Penzill hier der Favorit zu sein.

    Oder gibt es vielleicht doch noch eine Alternative zur Penzill?


    PS.
    Habe beim gestrigen Softjerken, unheimlich oft Perückenbildungen gehabt, wie kommt das? Eventuell durch den Knoten von der Geflochtenen zur Fluo? Habe mal drauf geachtet den Knoten nicht durch die Ringe zu ziehen und seitdem ist mir das auch nicht mehr passiert. Nur habe ich da auch nicht mehr all zu lange gejerkt. (Nachdem ich alles neu knoten durfte)

    MfG
     
  7. MikeThePike

    MikeThePike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Wie BarschGuido schon schrieb, die alte Berkley Pulse 2-8g (also nicht die EVO, das ist das aktuelle und wie ich finde zu teuere Modell) tuts auch, die gibts noch selten im Netz für Preise um die 60 Euro neu. Für den Preis super Rute.
     
  8. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ok, vielen Dank schonmal.

    Und bei der Rolle ist die RedArc 10100 also auch Empfehlenswert?

    Dazu dann die Stroft GTP? In Grau wie oben geschrieben oder würdet ihr eine andere Farbe empfehlen?

    MfG
     
  9. MOORLA

    MOORLA BA-Begrüßungsminister Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Themen:
    29
    Beiträge:
    2.168
    Likes erhalten:
    144
    Ort:
    Eschwege (Nordhessen)
    Wenn es günstig bleiben soll ist Rollentechnisch noch die Penn Battle zu empfehlen ... :)

    Viel Spaß beim Softjerken!
     
  10. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Zum Softjerken ist ne Fluocarbon/Mono Schnur sicherlich auch nicht ganz verkehrt. Ist Geschmacksache aber damit holt man aufjedenfall auch nochmal ein Paar Meter raus. Außerdem kommen günstige Rollen mit so einer Schnur auch besser klar.

    Wie haben sich bei dir die Perücken gebildet? Normalerweise passiert das ja nur wenn die Geflochtene einen sehr starken Drall hat.

    Oder.
    Lass mich raten, dass passiert immer genau dann wenn du beim werfen voll durchziehst. Also immer dann wenn du weit werfen willst.
    Was für einen Knoten verwendest du? Beim Albright hat man schnell mal ein Problem wenn das Vorfach nicht sauber abgeschnitten wird. Also wenn noch ein kleines Stückchen Mono/FC übersteht. Beim werfen wird der Knoten in den Ringen immer leicht gebremst, die Geflochtene "überholt" für einen kurzen Moment das Vorfach. Wenn das Stück dann wieder langsamer wird hakt sich das überstehende Stück Mono/FC in die Geflochtene ein, es bildet sich eine Schlaufe und das wird dir dann durch die Ringe gezogen.

    Ist schwer zu beschreiben. Aber das passiert mir manchmal wenn ich leicht fische und voll durchziehe. Wenn ich dann alles auseinander tüdel fällt mir immer auf das ca ein halber Millimeter FC aus dem Albright übersteht. Das ist dann meistens das Problem.

    Mfg
     
  11. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ja ich denke daran wird es liegen. Habe den Schlagschnurknoten benutzt. Und ja es steht ein bisschen Fc über, habe Angst zu viel zu kürzen bzw mit dem feuerzeug zu nahe an den Rest der Schnur zu kommen. Habe versucht den Knoten nicht mehr durch die Ringe zu ziehen.

    MfG
     
  12. MikeThePike

    MikeThePike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Dezember 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Versuch mal von hier http://www.angelknotenpage.de/ den verbesserten Albright. Da kann man komplett das FC wegknipsen, wenn der richtig festgezogen wurde hält das, da rutscht nix mehr.
     
  13. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Welche Schnur fischt du zurzeit ? Wie ich angefangen habe, habe ich eine Whiplash von Berkley gefischt... Die schlimmste Schnur alles Zeiten! Durchmesser hatten nicht gestimmt ( Okay bei Berkley nix ausergewöhnliches ) aber mit der Schnur war jeder zweite Wurf eine Perücke!
     
  14. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Tja ich meine es war die Stroft, aber so schnell wie er mir das sagte. So schnell habe ich es auch wieder vergessen, wenn ich das nächste mal da bin frage ich nochmal nach.

    Heute wieder einmal ne Perücke inklusive nicht mehr lösbaren Knoten bekommen.....das hatte ich in der häufigkeit letztes Jahr nicht.
    Passiert mir aber auch nur beim Jerken, liegt aber eventuell am Knoten.
    Ich werde mal den verbesserten Albright ausprobieren.

    War gerade mit dem Jungen (4 Jahre) meiner Freundin am Kanal. 2 Barsche auf nen 1er Mepps und einen etwas besseren beim Softjerken. Sowie bestimmt 10-15 Bisse, die ich jedoch nicht verwerten konnte. Entweder lag es an mir oder es waren zu kleine Barsche. Hat jedoch schon Spaß gemacht. Besonders da ich den Barsch gezielt angeworden hatte und keine 3 Sekunden später der Barsch biss.

    Mit neuem Tackle machts da sicherlich noch mehr fun.
    Und schont hoffentlich mein Handgelenk :)

    MfG

    Edit:
    Zurzeit benutze ich die Quantum Escalade 1110 FD als Rolle, würde die am Anfang auch gehen? Dann wäre ja mehr Geld für ne Rute über. :)
     
  15. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Ja die Rolle ist doch top! Gewicht stimmt und Frontbremse ist auch wichtig. Übersetzung passt, nicht zu hoch. Beim nächsten mal nen Tipp, nicht immer auf die Kugellager schauen - kein Vorwurf nur im Hintergedanken behalten. Mehr Kugellager deine hat jetzt 11 ist nicht immer besser..

    Aber ansonsten kannst die Rolle getrost erstmal fischen bis du geübter bist.
     
  16. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
  17. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    :) Achtung nur bei der Rute, teilung ist im Griffteil und nicht in der Mitte der Rute. Ansonsten schauts doch schon ganz gut aus.

    Noch paar Köder zusammen machen und ab.. :)
     
  18. Osna87

    Osna87 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Kein Problem fahre ein Kombi.

    Ps.
    Die Rolle hat man mir bei meinem Dealer empfohlen. Auf die Kugellager hatte ich gar nicht geachtet. Da sind ja zwei Spulen bei, so könnte ich mir die Stroft ja auch noch holen.
     
  19. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Ja kein Vorwurf, wie gesagt.

    Oftmals muss man selbst Erfahrungen draus ziehen und sich nicht immer auf andere Verlassen damit man sieht was gut oder schlecht für einen ist.. :)
     
  20. NilsLa

    NilsLa Twitch-Titan

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Themen:
    17
    Beiträge:
    85
    Likes erhalten:
    0
    Also ideal zum Softjerken finde ich die Berkley Urban Spirit in 2,10m mit 10-32g WG.
    Die Rute hat ein hartes Rückgrad und eine etwas Weicher/Feiner Spitze.
    Dadurch ist sie ideal zum Softjerken wie ich finde. Als Rolle habe ich da eine Aeronos 3000FSA dran da sie vom Gewicht und von der Optik ganz gut dran passt.
    Die Rute Kostet ca. 90€
    Die Rolle Kostet ca. 90€
    Aber die Shimano Exage ist auch ganz gut die Kostet ca. 60€
     

Diese Seite empfehlen