1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Snell Knot / Flippin Hooks

Dieses Thema im Forum "Wühltisch" wurde erstellt von Fischer Hans, 18. April 2015.

  1. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    325
    Ort:
    Herford / OWL
    Hey Leute,
    beim durchforsten des Internets bin ich auf den Snell Knot gestoßen.

    Gibt diverse Varianten diesen zu binden, der Effekt ist am Ende immer der selbe.

    https://www.youtube.com/watch?v=lFUZQNT-e0U -gefällt mir am besten

    http://www.netknots.com/fishing_knots/easy-snell-knot/

    http://www.netknots.com/fishing_knots/snell-knot-uni-version/


    Der Snell Knot wird in den Staaten bevorzugt beim 'Punchen' eingesetzt, dazu verwenden die Profis meist 'Straight Shank-' oder 'Flippin-' Hooks, für die dieser Knoten quasi wie gemacht ist. Er wird ebenso beim T-Riggen, aber auch beim Meeres-und Natuköder-Angeln, verwendet und erinnert auch irgendwie an so manchen kniff aus der Karpfen Ecke....

    Ich habe die Variante aus dem YT-Link mal mit verschieden Vorfachmaterialien probiert...

    -Stroft FC1 0,20; Stroft FC2 0,22; Stroft LS 0,22; Stroft ABR 0,22; Sunline Super Natural 8LB-

    ...der ist easy zu binden und hält wirklich sehr gut (sehr kräftig gezogen, nix gemessen), die 'Traditionelle' Variante ist dagegen doch sehr fummelig.
    Als Haken habe ich die VMC Strategik Flippin' Hooks, diese haben ein geschlossenes Öhr, damit die Schnur, die durch das Öhr umgelenkt wird, nicht beschädigt wird.

    Die Kombi Snell Knot&Flippin Hook werde ich, die kommende Saison, mal ausführlich im Vergleich zu Widegaps fischen (Decoy-Worm 17, Worm 22) und bezüglich der Hakrate und dem Sitz des Hakens vergleichen. Vorraussichtlich meistens am T-Rig.
    Mein Ziel ist garnicht mal eine erhöte Hakrate, sondern viel mehr ein sauberes Haken im vorderen Maulbereich zu erreichen, das ist bei Offset-Haken zwar eh schon oft der fall, aber vielleicht lässt sich die Quote ja noch erhöhen.

    Falls das nicht der fall sein sollte, Fische evtl sogar tiefer gehakt werden, oder es sich einfach als 'too much' rausstellt, überlasse ich das ganze lieber wieder den Tournament Anglern....aber "Probieren geht über Studieren", ist meine Devise und die Erfahrungen werde ich gerne hier teilen.

    Falls schon jemand Erfahrungen mit dem Snell Knot gesammelt hat, Positive sowie vorallem Negative, würde ich mich freuen wenn er sie hier mitteilt.

    Greetz
    Alex
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2015

Diese Seite empfehlen