1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Smartcast Fishfinder

Dieses Thema im Forum "Echolot & Co." wurde erstellt von Phild, 29. April 2005.

  1. Phild

    Phild Angellateinschüler

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Themen:
    1
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    In einigen Beiträgen habe ich negative Meinungen über den Smartcast Fishfinder gelesen.Da ich mir selbst so ein Gerät gekauft aber bisher kaum benutzt habe,möchte ich fragen,wer hat so ein Ding und wie sind die Erfahrungen damit??
     
  2. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    ich hab zwar keine erfahrung damit aber finde das display schon mal zu klein. dann kommt dazu das mann die dinger auswerfen muss und somit auch die gefahr des verlustes ziemlich hoch ist (gibt ja sogar ersatzsensoren zu kaufen!). außerdem finde ich den preis nicht so gut. es ist ja eigentlich eher für den kleinangler der an seinem heimteich oder fluss mal die fischchen suchen will..
    wenn dann richtig!
     
  3. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    das teil kannst voll inne tonne haun das sieht man doch.
    1. Bildschirm zu klein
    2. dadurch zu wenig pixel für genaues bild
    3. der geber ist nichc an einer stange oder ähnlichen und kann somit schon von einer welle aus dem gleichgewicht gebracht werden und man hat kein genaues bild.
    4. wenn du pech hast mnacht dir ein größerer hecht das ding kaputt

    --> verkauf das ding lieber wieder
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.457
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    die Frage ist doch was man damit will. Wenn Du als Uferangler damit die Gewässertiefe ermitteln willst bzw. die grobe Topologie dann reicht das durchaus. Was willst Du mit 'ner feinen Auflösung wenn Du die Tiefe wissen willst? Wenn man damit tatsächlich einzelne Fische finden und befischen will wird das natürlich eher nix. Aber da kannst Du Echolote kaufen so viel Du willst, das wird so eh nicht klappen :wink:

    Ein Boot wackelt auch und Du kannst das Echolot trotzdem sinnvoll nutzen. Dann wackelt das Smartcast eben etwas, und?

    Der Einwand mit dem Hecht ist ziemlich wahrscheinlich, sowas passiert oft. Das ist das selbe wie mit den U-Booten die sich im Ankerseil verheddern, ein ständiges Ärgernis. Ein nicht zu unterschätzendes Problem ist es auch wenn es wellig ist und das Smartcast etwas hin und her schwappt, dass das wie ein Wallerholz grosse Welse anlockt und den Rest kann man sich ja ausmalen....

    Verkaufen ist daher kaum vertretbar, entweder direkt in die Tonne oder ganz simpel: einfach behalten und benutzen wann man Lust hat :D

    Gruss,

    Wolf
     
  5. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    jaja die u-boote :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  6. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    stimmt euch da vollkommen zu..
    aber trotzdem, für 5 € würd ichs nehmen ;)
     
  7. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich nehm auch eins fuer nen fuenfer!
     
  8. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
    Ich bin von den Smartcasts auch nicht überzeugt.
    Weder von den mit Display-Armband, noch von denen mit größerem....schlechte Auflösung, wenig Sendeleistung, dadurch nicht für tiefes Wasser geeignet, auch nur eine begrenzte Reichweite...
    Um ein bisl im Flachwasser oder am Steg die Tiefe festzustellen ist es ok. Das gleiche macht ein Jigkopf oder ein Lotblei auch, aber für ein wenig günstiger Kasse ;)
     
  9. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Ich benutze den Smartcast vorallem in Verbindung mit dem Bananaboot, um die Wassertiefe im Altrhein zu ermitteln. Mit der Anzeige "Fisch" bin ich mir noch nicht so im klaren ob das was taugt.
     
  10. Sekag

    Sekag Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Was für ein SmartCast Modell mein Ihr denn?

    Ich habe das RF15 und bin sehr zufrieden damit.
    Das Display hat eine Größe von 160 V x 132 H Pixel (ca. 5 Zoll), dass finde ich voll ausreichend.
    Ich nutze es fast nur um die Tiefe des Gewässers festzustellen (ist auch ziemlich genau).

    Das mit den Fische finden geht aber auch (leider nur wenn man das Ding genau über Sie wirft bzw. einholt). :wink:

    Der Preis ist etwas HEFTIG mit ca. 250 €
    Ob ich es mir nochmal Kaufen würde ?
    Ich denke "JA"


    Gruß Sekag
     
  11. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    ach quatsch für den Preis müssten die Hersteller kloppe kriegen :? !
    die 5 pixel die da drauf sind kannst ja wohl nur zur Tiefenmessung nehmen....ich wette mit dir das ich mit ner angel die fische schneller finde als du mit dem smartcast.
    ich habe ein eagle cuda für 133€ das is zwar nicht das beste aber kraut tiefe bodenhärte werden super angezeigt. greyline ist natürlich auch dabei. fischschwärme sieht man super und auch eindeutig und karpfen oder brassen kann man auch locker von hechten und zandern unterscheiden!

    :arrow: ausser Tiefe kann das Smartcast nichts davon denn soweit ich weiss hat es nur schwrze pixel und das ist für den preis viel zu schlecht!!!

    [​IMG]
     
  12. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    alles soweit klar jackass. bei dem preis hast du ja auch recht .
    aber was machst du denn mit deinem cuda, wenn du ausschließlich vom ufer aus angeln müsstest? :wink:
    hab so ein smartcast noch nie im einsatz erlebt. stand aber schon oft am ufer und musste mir die bodenstruktur mühsam, und mit einigen hängern belastet, per gummifisch ertasten. wenns günstiger zu haben wäre, könnte es auch meine angelkiste bereichern...
     
  13. stadtangler

    stadtangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Themen:
    2
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe einen zum Geburtstag bekommen. Noch nicht viel damit gemacht, aber zum schnellen Erkunden von Land aus reicht er völlig. Natürlich ist da nichts großartiges mit Fischanzeige, aber die Bodenstruktur erkennt man allemal. Das Teil ist handlich und stabil gebaut, hält gut an der Rute und es macht Spaß! Da ich zu den faulen Lotern gehöre, hilft es mir schon. Speziell an der Oder erhoffe ich mir mehr Infos, die ich mit meinem normalen Echolot nicht kriegen kann.

    Gruss

    Jürgen

    P.S. Gibts nicht sogar ein neues Modell, das Einiges mehr kann, als der alte...?
     
  14. Sekag

    Sekag Angellateinschüler

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die 2005 Modelle vom SmartCast sind um einiges besser als die alten.
    Die Darstellung ist in Graustufen und um einiges feiner als die der alten Modelle.

    Es gibt doch nicht nur ein Modell vom Smartcast

    Modell 2004
    RF10 Mobile Station
    RF20 Für die Rute
    RF30 Uhr

    Modell 2005
    RF15 Mobile Station
    RF25 Für die Rute
    RF35 Uhr

    Eine Uhr und das Teil für die Rute würde ich mir auch nicht kaufen (mir ist das Display einfach zu klein)
    Die Mobile Station ist um einiges besser.
    Großes Display mehr Einstellungen, bessere Reichweite usw.
    Im Netz hab ich auch eine Halterung für den Sender gefunden, um ihn am boot zu montieren.

    Klar gibt es besseres als das Smartcast aber ich kenne nichts was ich sowohl vom Ufer als auch vom Boot aus nutzen kann.

    Gruß Sekag

    Hier findet Ihr ein paar schöne bilder vom Display
    http://www.humminbird.com/products.asp?ID=387
     
  15. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    ist schon besser geworden, da hast du recht!
    finde aber das 240 € für das RF15 immer noch zu viel ist. Der Rest ist ja wirklich nur Spielzeug!
     
  16. clausborn

    clausborn Gummipapst

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Themen:
    38
    Beiträge:
    931
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ingelheim
    Es soll ja Gewässer geben bei denen in der Angelkarte steht: Das mitführen eines ECHOLOTs beim Angeln ist untersagt.
    Dort könnte ich mir vorstellen wären diese Miniaturspielzeuge doch zum Ergründen des Bodenprofiles recht nützlich.....
     

Diese Seite empfehlen