1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Skeletor - 2.70m - Wurfgewicht 15-40g

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Micha_M, 14. Mai 2007.

  1. Micha_M

    Micha_M Belly Burner

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Guten Tag die Herren,
    ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer neuen Spinnrute und würde mir sehr gerne die neue Skeletor holen. Sie soll meine neue Rute für den Rhein sein und sollte Shads bis 12cm länge und 30g Bleiköpfen werfen und führen können. Gibt es Angler unter euch, die diese Rute schon getestet haben und mir diese für den Rhein empfehlen würden? Wäre spitze wenn ihr mir ein paar Infos zukommen lassen könntet.

    Vielen dank, Micha.
     
  2. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    so wie ich hier im forum lese soll die 2,70 er sehr weich sein...

    ich für meine sache habe die 2,40er . sie hat nur ein wurfgewicht bis 20g aber macht locker 40g und die kann mann noch sehr gut werfen.
     
  3. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    also 40 gr wg und 30 gr köpfe+12 cm shad? dafür ist mir sogar die antares mit 50 gr wg zu weich... solltest da schon zu einer rute wie ubs geifen
     
  4. TroyMcLure

    TroyMcLure Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Springfield
    Hi Micha,

    ich selbst fische das Modell, mit welchem Du "liebäugelst", mittlerweile schon ca. 5 Monate....An sich echt ein Klasse Rütchen - bin bisher sehr zufrieden damit...

    Fische sie selbst am Rhein - allerdings habe ich schon oft gedacht, dass sie ein bisschen leicht ist und gerade zum Führen der Köder (bei ca. 20 gr Kopf + Shad) bei stärkerer Strömung etwas mehr Rückrad vertragen könnte...

    Falls Du eine "pure" Rheinrute suchst, würde nicht unbedingt die Skelli nehmen, da sie obenraus, doch sehr weich ist... - falls Du aber auch an Baggerseen fischst und einfach eine "Allround-Gummi-Zubbel"-Rute suchst, mit der Du auch mal ab und an am Rhein auf Zanderjagd gehen willst, hast Du mein Pro!
     
  5. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    ediere hiermit meinen voriegen beitrag...
    nehm die antares 270h...die müsste für den rhein reichen und auch in baggerlöchern kannst du mal leichtere köder fischen...ist aber etwas teurer...
     
  6. Micha_M

    Micha_M Belly Burner

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    0
    Das ist totaler Käse, habe selber schon mit der Antares am Rhein geangelt und kann dir da absolut nicht zustimmen. Man sollte bedenken, dass die Hersteller das Wurfgewicht beliebig angeben können und man somit eine 40g Berkley Rute nicht mit einer 40g Shimano Rute vergleichen kann (nur als Beispiel!). Bitte teilt mir nur eure Erfahrungen mit, keine Vermutungen oder Ähnliches ... Da kommt oft nur Käse raus *grins*

    Versteht mich nicht falsch, aber im Internet sind viele Wichtigtuer unterwegs :?
     
  7. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    ich habe doch gesagt, dass ich das erste posting von mir zurücknehme... ;) ...
    ich fische selber im rhein und kenne auch die skelli...in welchem abschnitt des rheins fischst du denn? also hier in köln würde ich auch meiner antares die 30 gr+ 12 cm shad nicht zu trauen...ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber bei mir sollte die rute nicht gebogen sein, wenn ich mit gufis angele... da fehlt der rute einfach die straffheit...und ich finde die antares wesentlich stärker als die antares...nehme die skelli...es ist ja deine entscheidung...ich wollte dir nur helfen... ;)
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    88
    Beiträge:
    6.825
    Likes erhalten:
    651
    Ort:
    Am See
    Mit so "leichten" Ruten im Rhein, da bekommst du extrem viele Hänger.
    Die Gummis werden beim anjiggen zu leicht in Hindernisse "geschleift".
    30 Gramm Köpfe...da ist die Skeletor viel zu schwach bestückt.
    Ich selber fische im Rhein eine Diaflash XH mit 50-100g Wurfgewicht. Das passt recht gut.
    Für den See ist sowohl die Antares als auch die Skeletor sicher super. Da braucht man auch keine 20-30g Köpfe und hat keine Strömung.
    Ist sicher nur ne Wichtigtuer Meinung, aber sollte gesagt werden, damit da auch was richtiges steht :(
    @fishingchamp: genau...so siehts aus.
     
  9. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    jo die diaflash kann ich auch empfehlen, hart aber herzlich wie mann so sagt, nur hab ich se in 3m.. hätt se gern in 2;70 gehabt aber gabs nicht mehr.... (aber preis ist gerechtfertigt)
     
  10. Zandersucher

    Zandersucher Belly Burner

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trebur
    Mit dieser Rute wirst du am Rhein keine Freude haben. Ich angele sebst am Rhein und mit 30gr Jigkopf und 12-15er Gummi kommen leicht 50-60gr zusammen --plus die Strömung. Ich würde Dir eine Rute mit einem Wurfgewicht von 30-80gr empfehlen. Diese sollte aber nicht viel über 250gr wiegen.
     
  11. jb

    jb Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    O-Burg
    Schließe mich der Aussage an! Es geht aber auch eine Nummer kleiner und wenn es ne Berkley sein soll, nehm bei deiner Gewässerbeschreibung eine Signa Pike mit einem Wurfgewicht von 20-60gr.. Ist eine tolle, leichte Rute mit ordentlich Rückrat. Habe mit ihr in der Peene bei Ein- und Ausstrom und mit ähnlichen Ködergrößen super fischen können!

    Die genannte Skeletor ist für deine beschriebenen Anforderungen einfach überpowered :!:

    Gruß jb :wink:
     
  12. Zandersucher

    Zandersucher Belly Burner

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trebur
    Ich denke diese Shimano Ruten sind für den Anfang zu teuer es gibt sehr gute Ruten für den Rhein die so um die 80 Euros kosten :!:
     
  13. Starcrunch

    Starcrunch Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Und genau aus diesem Grund habe ich zur berkley Signa Pike gegriffen....
    Stabil, leicht und im Angebot für 80€ bekommen :D
     
  14. Twinpower

    Twinpower Belly Burner

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Also entweder berkley signa Pike, mit etwas sensiblerer Spitze oder die diaflash in 2,70 - 3,00 m die wirklich ideal für gufi im rhein ist. Skelli eher nicht.
     
  15. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    @ Zandersucher warum um den heisen brei drum rum kaufen... ich für meinen teil kauf mir lieber gleich was gescheites bevor ich mir 2 billigteile hole nicht zufrieden bin und dann doch ne rute hole die "teurer" ist aber dafür das was mann sucht :)
     
  16. Zandersucher

    Zandersucher Belly Burner

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    43
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Trebur
    @ blueba
    Ich habe mir auch eine gescheite Rute gekauft für 82 Euros
    2,70m 30-80gr super Preis-Leistung 228gr schwer,fische
    sie am Rhein---ein super Teil die Sänger Damokles und sie
    kann mit den hier genannten teureren Ruten locker mithalten.
     
  17. shi_ttakind

    shi_ttakind Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bonn
    Was haltet Ihr für die gleiche Anwendung von der Berkley Thunder Bone (8-12cm Shads an 4-14g Köpfen, Rhein)?
     
  18. shi_ttakind

    shi_ttakind Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bonn
    Die ist übrigens für mich Gedacht, bin aber auch für andere Vorschläge in dem Preisbereich (natürlich gerne auch günstiger) offen. (Länge 2,40-2,70m)

    Sänger Iron Claw Pure Contact Strong 2,70 m?
    Sänger Damokles?
    Signa Pike?
     

Diese Seite empfehlen