1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Yasei Drop Shot Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Zollie88, 5. September 2014.

  1. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Hallo! Ich bin auf der Suche nach einer neuen DS Rute speziell für die Zanderangelei. Zur zeit fische ich die Greys Prowla Platinium Drop Shot. Es ist wirklich einen sehr gute Rute und das Wurfgewicht ist wirklich klasse für Zander. Allerdings fische ich zur Zeit fast ausschließlich mit DS auf Zander und die Rute gibt mit (ich nehme an durch den geringen Kohlefaseranteil) sehr wenig Rückmeldung bezüglich Bisserkennung. Da ich zum Jiggen eine Yasei Aspius fische und die Rute eine unglaublich direkte Rückmeldung bietet, wollte ich unbedingt mal eure Erfahrungen bezüglich der Yasei Drop Shot zum DS fischen auf Zander einholen. Mit Köder und Blei beträgt mein Wurfgewicht zwischen 25 und 30 Gramm. Da die Rute ja ein etwas geringeres WG hat als meine Greys, interessiert mich vor allem, wie weicht die Spitze ist (hoffentlich kein Glasfaseranteil), ob die Rute meine Belange die richtige ist und wie Rückmeldung, Bisserkennung und Durchzugsverhalten bei einem Anhieb sind?! Sollte jemand eine gute Alternative für meine Belange haben, habe ich natürlich ein offenes Ohr Mehr als maximal 250€ wollte ich allerdings auf keinen Fall ausgeben. Gerne auch weniger

    Vielleicht kann mir ja der ein oder andere DS Zanderfischer helfen oder mir sogar von seinen Erfahrungen mit der Yasei berichten.
     
  2. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Weihnachten naht und ich habe noch kein Geschenk für mich und deshalb wollte ich den Thread nochmal aktualisieren und fragen, ob jemand Erfahrungen mit der Shimano Yasei Drop Shot (weiß) gemacht hat und diese mit mir teilt?! Ich bin sehr interessiert an der Rute zum DS fischen auf Barsch und Zander. Besonders interessiert mich die Spitze und die Aktion der Rute. Sie sollte nicht zu weich sein und man sollte den Köder recht gut und sensibel führen können ohne beim zuppeln nur die Rutenspitze zu verbiegen. Bitte um Hilfe und Infos
     
  3. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Schwalm-Eder
    Der ist gut!!!! :-D
     
  4. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Man muss ja sehen wo man bleibt
    Aber Spaß beiseite. Es ist wirklich zum Mäusemelken. Ich habe eine Greys Prowla Drop Shot die ich wegen der weichen Spitze fürs C-T-Rig verwende. Jetzt bin ich noch auf der Suche nach nach guten DS Rute und da fiel mir sofort die Yasei ein weil ich mit Yasei Ruten immer gute Erfahrungen gemacht habe. Sollte die Rute eher fürs C-T-Rig geeignet sein, hätte ich auch kein Problem die Yasei fürs Carolina Rig und die Greys wieder für Drop Shot zu nehmen. Die Greys ist, meiner Meinung nach, eine wirklich gute Rute für DS.
    Das einzige was mich nur noch von Kauf der Yasei abhält ist, dass ich gerne ein Feedback über die Aktion und so hätte bevor ich diese blind kaufe denn die Yasei Ruten fallen für ihr WG eher straff aus. Ich möchte aber auch nicht so gerne ne DS Rute mit ner Glasspitze womit eine genaue Präsentation unmöglich ist weil sich nur die Spitze beim zupfen biegt
    Der Blank sollte schon aus einem Teil sein und die Köder somit gut führbar aber auch nicht so straff sodass man nur das Blei beim zupfen anhebt weil mein kein Gefühl zum Köder hat
     
  5. RATZE

    RATZE Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich hatte vor kurzem die besagte Rute von nem Kumpel ausgeliehen. Das Gute an dem Teil ist das man es trotz seiner filligranen anmutung auch megagut zum Jiggen nehmen kann. Ich hatte auch das Glück und konnte nen 70er Hecht mit der Rute Drillen und muss sagen das die Rute noch einiges an reserve hat. Leider bin ich nicht dazu gekommen die Rute im DS bereich zu testen aber ich würde ne klare Kaufempfehlung aussprechen!
     
  6. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Hey! Vielen Dank für deine Erfahrungsbericht. Ich habe ja bereits die Aspius zum Jiggen und die Rute kann ich jedem Zanderangler ebenfalls ans Herz legen. Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit, die Rute mal in Hand zu nehmen. Zum DS müsste sie, nach meiner Meinung, sehr gut geeignet sein. Nun habe ich aber beschlossen, mir eine Rute für das Texas und Carolina Rig zuzulegen und obwohl ich die Rute anfangs in die engere Wahl gefasst habe, empfand ich sie für die Bereiche doch ein bisschen zu weich in der Spitze. Besser gefiel mir dann im Vergleich die Shimano Sustain Rute. Die würde sich bestimmt sehr gut für den Bereich eignen. Wer aber dennoch eine gute und hochwertige DS sucht, kann bei der Yasei wirklich bedenkenlos zugreifen
     
  7. chris23

    chris23 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    1
    Ich kann die Yasei Serie auch nur wärmstens empfehlen, die Rückmeldung des Blanks bei dem Aspius und bei dem DS Modell ist klasse. Die Aspius ist leider ziemlich kopflastig, aber das lässt sich mit den einschraubbaren Kontergewichten ausbalancieren.

    Die DS ist wirklich auch eine gute Rute für das Zander- & Barschjiggen bis ca. 25g. Bei der Aspius geht schon ein weniger mehr. Auf jeden Fall TOP Preis-Leistung.
     

Diese Seite empfehlen