1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

SHIMANO - Technium DF CX Spinning

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Markus85, 25. Juli 2011.

  1. Markus85

    Markus85 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    ich interessiere mich für die Shimano Technium DF CX in 2,7m mit einem Wurfgewicht von 20-50 g.

    Hat vielleicht jemand Erfahrung mit der Rute oder kann mir generell was dazu sagen?

    Ich möchte sie als Ergänzung zu meiner Daiwa nehmen, die hat ein WG von 50-100 g.
    Gefischt soll an ihr GuFis bis 12 cm an 10-12 g Köpfen am Kanal. Denkt ihr die Rute bekommt das von der Aktion her hin oder ist das ein Wabbelstock? Habe leider keine Möglichkeit das Teil vorher zu begrabbeln.

    Vielleicht können wir die Leute die hier Shimano-Ruten fischen die Frage beantworten wie es sich bei Shimano mit der Länge des Griffs bei 2,7m langen Ruten verhält? Ist dieses eher kurz oder doch etwas länger? Ich finde immer, dass es in etwa die Länge des Unterarms haben sollte (von unten bis Beginn des Rollenhalters).

    Also, wäre super wenn mir jemand weiter helfen könnte. Bin auch für Alternativen offen. Wichtig ist mir nur straffe, schnelle Aktion, Korkgriff und ein Wurfgewicht bis max. 60 g. Beispielsweise hatte ich gestern eine Daiwa Tournament mit einem WG bis 50 g in der Hand, die gefiel mir sehr sehr gut, jedoch gibt es den Stock nicht mehr. Vielleicht wäre die Team Daiwa Gummifischrute bis 60 g eine gute Alternative?

    Schöne Grüße

    Markus
     
  2. MisterPink

    MisterPink Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Markus!

    Ich fische die Technium-Rute in der XH-Version, sprich, mit einem WG von 50-100g. Ich fische mit ihr ausschließlich Gummifische, die aber in allen erdenklichen Dimensionen.

    Die Köderführung ist m.E. super. Eine Rückmeldungen nahezu immer fühlbar. Nur bei wirklich leichten Gewichten und Strömung und/oder viel Wind wirds eher ungenau. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die 20-50g Version das packt!

    Gewöhnungsbedürftig fand ich anfangs das vordere Korkstück, welches gleichzeitig als Rollenhalter-Schraube dient. Das fällt wirklich dick aus. Aber man hat dafür trotzdem erstaunlich viel Gefühl für die Rute!

    Auch anzumerken ist die Kopflastigkeit. Die nervt mich nach wie vor. Ich fische ersatzweise aktuell schon eine wirklich schwere Rolle (alte Catana), die nicht in der Lage ist, eine vernünftige Balance herzustellen. Da ich mir demnächst eine Rarenium zulegen werde, muss ich mir wohl oder übel ein Ausgleichsgewicht basteln müssen...

    Hätte ich die Rute seiner Zeit nicht wirklich wirklich günstig geschossen, hätte ich mir lieber eine Yasei Shad Jigging geholt.
    Nichts desto trotz fange ich mit der Technium, nicht zuletzt wegen des super Ködergefühls, wirklich gut Fisch!

    Gruß Tjard
     

Diese Seite empfehlen