1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Speedmaster 180 L

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von DrGonzo, 23. November 2006.

  1. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Hallo zusammen!
    Hat einer Erfahrungen mit der oben genannten Rute? Habe im Forum teils widersprüchliche Aussagen über die Speedmaster-Serie gefunden, daher die Frage bezüglich dieser speziellen Rute. Hauptsächlich würde ich gerne wissen, ob sie schön schnell ist und wies um ihr Rückgrat und die Wurfeigenschaften bestellt ist.
    Ist von der Optik her die einzige Shimano, die mir sehr gut gefällt.
    Habe leider keinen Laden in der Nähe, wo sie im Regal stehen dürfte.

    Geplanter Einsatzzweck wäre in erster Linie Twitchen von kleinen Wobblern bis etwa 7Gramm/ 7cm, etwa bis Squirrel 67 oder Rapala CD7 oder kleine Softjerks. Seltener auch kleine Jigs bis ca 5 Gramm.

    Oder hat einer noch die ultimative Rute zum leichten Twitchen mit der Stationärrolle in Petto? Sonst muss ich doch noch meine heimliche Geliebte (Ashura Light Rig Versatile :p ) kaufen.

    Vielen Dank!
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...heimliche geliebte... für dein einsatzgebiet optimal!
     
  3. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    das hab ich befürchtet :cry: :lol:
    na ja, ist ja bald Weihnachten...
     
  4. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    Hatte nur gehofft, dass die Speedmaster vllt nicht viel schlechter wäre. Kostet halt nur halb so viel.
    Es gibt hier doch einige Speedmaster-Besitzer, hat vielleicht einer eine in 2,10m?
     
  5. fishermansfriend

    fishermansfriend Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juni 2006
    Themen:
    31
    Beiträge:
    236
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    HH
    hi DrGonzo,
    ich eig. auch nur mit kleinen wobblern und insbesondere mit suspendern.
    Ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung und hatte die speedmaster 2.10m in 5-20g in der hand.
    Ist bestimmt ne tolle rute nur mir persönlich war die viel zu weich. Daraufhin nahm ich die 10-30g version ebenfalls in 2.10m in die hand und obwohl die ein bisschen härter war, schwing sie noch oft nach. Wenn du dich für eine in 2.10m entscheiden solltest nimm auf jeden fall die 10-30g. Mit der kannst du auch 7g köder problemlos werfen--> sagt clausborn:).
    Naja hör auf leo und hol dir die gerte denn mit der machst du auf keinen falll was falsch.
    Ich hab mich jetzt für eine saugeile(meiner meinung nach) rute entschieden die kostet ca.70 euro und ist knüppelhart. Es ist die SPRO PASSION. Die hat auch ein castgriff wie die speedmaster. Ich find sie geil...
    Naja kannst ja nochmal überdenken...
    Gruß und guten einkauf
    merit
     
  6. Kunsträuber

    Kunsträuber Angellateinschüler

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Welche Rute würdet ihr für das leichte Barsch und Forellenfischen nehmen?

    Die Skeletor 2,40m, WG: 7-24g
    oder
    die Shimano Speedmaster Spin 2,40m, WG: 5-20g

    Dazu kommt eine Shimano Technium 1000FA

    Vielen Dank im Voraus

    Kunsträuber
     

Diese Seite empfehlen