1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Lesath 270 20-50wg

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Sebi8, 13. Januar 2014.

  1. Sebi8

    Sebi8 Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Servus Leute hab mir überlegt die oben genannte Rute zum Zanderfischen mit Gummis von 8-14 cm zu holen..

    Hat jemand diese Ruten und kann mir seine Erfahrungen damit sagen?

    Ist sie straff genug usw?

    oder würdet ihr für das Gufi angeln eher zu ner anderen Rute tendieren?

    gruß sebi
     
  2. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    Zu den Lesaths kann ich leider noch nicht viel sagen. Aber wenn Du eine schwerere Alternative von Shimano suchst, kannst Du mal die 100-Gramm-Version der Antares in die Hand nehmen. Die taucht auf jeden Fall, wenn Du Reserven brauchst. Und die liegt auch gut in der Hand und ist nicht schwer. (211 Gramm in 2,7 m Länge.)
     
  3. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Die habe ich über den Versandhandel zuschicken lassen und zurück gesandt. Die fand ich als Gummirute zum Zanderfischen nicht so geeigenet. Kann sein das die 100g. Version vieleicht einen Zacken besser ausfällt - wenn es die Lesath umbedingt sein muss.
     
  4. Sebi8

    Sebi8 Belly Burner

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Nein muss nicht die lesath sein.. kann auch ne ganz andere Rute sein..

    Rocksweeper hab ich mir auch schon in betracht gezogen allerdings hab ich mit der auch noch garkeine erfahrung...
     
  5. -Kev-

    -Kev- Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Guten Abend,

    ich hab eine Lesath Ultra 270H.Fische genau das Spektrum mit ihr ,was du angegeben hast.köpfe zwischen 14 und 28gr funktionieren Super,wobei sie ab 17 bzw 21gr erst richtig in ihrem Spektrum ist."straff" genug ist sie auf jeden fall...das einzige,was ich hab ändern lassen ist der foregrip,dieses klobige original Stück war mir definitiv zu viel!

    Cheers,

    Kev
     
  6. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Die Rocke ist gut, fischt ein Kumpel von mir. Habe damit auch schon den einen oder anderen Zander gedrillt.
    Wenn es günstiger sein soll, tut es auch eine Biomaster (2,77 15-60g.) Die hat den Nachteil, dass sie mit meiner Vanquish 4000 Kopflastig ist. Die geht kommendes WE zum Rutenbauer der sie für 25-30 EUR ausbalancieren will.
     
  7. digger

    digger Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Cottbus
    Also hab die von dir genannte Lesath ca. 1 Jahr gefischt. Fürs Stillwasser ganz gut für Fließgewässer hat der Blank für mein empfinden zu wenig Power und nen 14er Gummi ist definitiv zu heftig. Dann ehr ne XH welche ich danach gefischt habe, die war deutlich besser. Kopflastig ist auch die Lesath, shimanotypisch halt ;) Wenn unbedingt Shimano dann kann ich mich nur dem Tip zur Biomaster anschließen, deutlich besser zum zandern und schafft auch 14er Gummis ohne Probleme, hab ich letzten Sommer gefischt. Rocke Nano ist definitiv zu schwach auf der Brust für 14er Gummis, Schau dir mal die Illex Crusher an, echt ne ganz tolle Rute die ich seit neuestem fische und die schafft die 14er auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2014
  8. Shira11

    Shira11 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    29. Dezember 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ich fisch die Lesath 2,70 SLE270H 10-50 g (preisklasse wie die BX) seit zwei Jahren mit 8-20 Gramm Jigs und 8-12cm Gummis und muss sagen das die auch in der Strömung perfekt ist. (Rolle Stella 3000FE passt perfekt dazu)
    Die Lesath Ultra 300XH 3,00m / 50-100 g hab ich auch und mit der Fisch ich bis zu 80 Gramm Welsblinker ohne probleme. (Rolle Stella 4000FD)

    Gruß
    Shira
     
  9. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    747
    Likes erhalten:
    193
    Ort:
    Bayern
    Hi ich fische die Lesath ax zwei mal einmal für DS in 2.70m und einmal in Monster 120gr. in 3.00m zum wallerblinkern. Bin mit beiden sehr zufrieden aber wenn ich diese beiden ruten als Maßstab nehme bei deiner angegeben wurfgewichtsvorstellung 20-50 könnte ich mir vorstellen das sie dir zu soft wird nach meinem empfinden. Da musst du dich auf die aussage von Shira verlassen da sie eine in dieser Version besitzt und fischt und dies dann auch natürlich besser beurteilen kann. Aber denke du findest für weniger Geld bestimmt eine die vil. einen ticken geeigneter wäre... LG patrick;-)
     
  10. eastside

    eastside Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wilder Osten
    @threadersteller - falls du noch auf der suche nach einer lesath bist, dann guck mal in den biete bereich ;)
     

Diese Seite empfehlen