1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Kairiki: Ist das normal??

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von fischaBVB, 7. September 2019.

  1. fischaBVB

    fischaBVB Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2016
    Themen:
    20
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    198
    Hi Boardies,
    ich habe mir am Donnerstag eine frische Kairiki aufspulen lassen und war damit 1x angeln!

    Nun ist schon auf den ersten Metern deutlich die Farbe ausgewaschen!!!

    Ist das normal?

    Ich habe die gleiche Schnur zum Mefoangeln an der Ostsee gehabt und die ist komplett weiß!!!

    Gibt es Alternativen?

    Gruß
     

    Anhänge:

  2. alexp

    alexp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juni 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    301
    Likes erhalten:
    111
    Die Kairiki hat eine vergleichsweise dicke Beschichtung. Die geht dann schnell ab und die Schnur wird heller. Eine Daiwa J-Braid Grand verliert auch sehr schnell die Farbe. Eine deutliche Verbesserung dürfte die XPlasma Asegai bringen, ist aber deutlich teurer.
     
  3. Benny-Q

    Benny-Q Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    265
    Likes erhalten:
    382
    Die WFT 8-Carrier Superbraid (8.0) hält bei mir bis dato am besten die Farbe (ist auch günstig zu bekommen).
    Hab die XPlasma Asegai aber noch nicht probiert...
     
  4. dietmar

    dietmar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1.157
    Likes erhalten:
    952
    Ich habe die Kariki Anfang der Woche von der letzten Rolle runter geschmissen. Endlich bin ich diese besch..... Schnur los. Wie konnte ich auch nur denken, das Shimano eine gute Schnur verkaufen könnte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019, 11:38
    MadMaekkez gefällt das.
  5. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    709
    Likes erhalten:
    282
    @dietmar| Mit welchen Eigenschaften der Schnur bist du neben ihrer mangelhaften Farbtreue noch unzufrieden?
     
  6. dietmar

    dietmar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1.157
    Likes erhalten:
    952
    Die Schnur ist "fragil". Wenn sie neu ist, ist sie glatt und smooth wie eine WFT Gliss. Nach ein paar Würfen sieht das aber schon anders aus. Spätestens am Ende des Angeltages kann man erstmal ein paar Meter abschneiden. Da würde ich der Gliss wahrscheinlich doch etwas mehr Haltbarkeit zusprechen. Wenn es richtig kalt wird, kommt die Gliss auch wieder auf die Multi. An der bleibt nämlich so gut wie kein Wasser hängen und die Hände bleiben im Winter trocken. Die Kariki taugt für einen Angeltag oder für die Tonne.
     
    MadMaekkez und emceeee gefällt das.
  7. Matchless

    Matchless Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    186
    Vorsicht, der Eingangsbeitrag könnte Spuren von Satire enthalten!
     
  8. FatSwingImpact

    FatSwingImpact Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    168
    Likes erhalten:
    26
    War bei mir genauso.
    selten ne Schnur gehabt, die so schnell die Farbe verloren hat.
     
  9. blechinfettseb

    blechinfettseb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    249
    Finde die Schnur, egal ob alte oder neue Version, eine absolute Katastrophe.
    Es genuegen etwas raue Haende und die Schnur fasert beim angreifen schon extrem auf. Da ist das Ausbleichen noch das kleinste Problem.
    Hatte mal aus der Not heraus die neue Version der Schnur auf meine Zanderrolle gespult.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2019, 14:17
  10. dietmar

    dietmar Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1.157
    Likes erhalten:
    952
    Wer hat sie nochmal empfohlen?
     
    emceeee gefällt das.
  11. blechinfettseb

    blechinfettseb Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    201
    Likes erhalten:
    249
    Bestimmt irgendein Teamangler ;)
     
  12. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    709
    Likes erhalten:
    282
    Was sind denn eure Alternativen im gleichen Preisbereich?
     
  13. waldgeist

    waldgeist Finesse-Fux

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    39
    Beiträge:
    1.091
    Likes erhalten:
    804
    Ort:
    Berlin
    Keine! Klingt blöd, aber alle möglichen preiswerten Schnüre haben bislang (bei mir) versagt. Qualität hat eben ihren Preis. Wenn X4, dann soll man zur Power Pro greifen. Ist preislich gut und die Qualität hat sich seit eh und je bewährt.
     
    lebowski, Stachelkalle und Kajonaut gefällt das.
  14. Benny-Q

    Benny-Q Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Themen:
    6
    Beiträge:
    265
    Likes erhalten:
    382
    Preiswert und in meinen Augen gut: Major Craft Dangan Braid x4
    Hab ich in PE 1.0-1.5 auf diversen Baitcastrolle und in PE 0.6-0.8 auf L-Spinnings. Die Schnur ist für eine x4 auch leise (merke kaum Unterschiede in der Lautstärke zu Evo 8).
     
  15. alexp

    alexp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juni 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    301
    Likes erhalten:
    111
    Die "alte" J-Braid x8 ist ja bei vielen beliebt. Eine weiche Schnur, die für Stationärrollen gut geeignet ist, die keine Problematik mit Luftknoten haben. Die neue Grand soll ne Beschichtung erhalten haben, ist aber weiterhin weich. Wie gesagt, die gelbe Grand verliert schnell die Farbe, bei der grauen soll es besser sein.
    Möchte noch die WFT Plasma probieren, wird oft genug positiv bewertet, ist ein wenig teurer als J-Braid.
    Hier im Forum wird mMn allgemein etwas zu oft die teure Ausrüstung propagiert.
     
  16. Fr33

    Fr33 BA Guru

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    84
    Beiträge:
    3.469
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    63263 Neu-Isenburg
    Ich fische inzwischen gerne und auf fast allen BCs und Statios zum Spinnfischen die KK Mega8 oder die SeaKnight Monster W8. Preiswerte x8 Geflechte die m.M. ner PowerPro S8S oder auch einer JBraid in nichts nachstehen.
     
  17. Dominik Scheich

    Dominik Scheich Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. August 2015
    Themen:
    17
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    432
    Ort:
    Oberursel
    Die alte J-Braid ist auf jeden Fall der absolute P/L- Knaller für mich. Glatt, leise, gute Tragkraft (zumindest bei den dünneren Durchmessern) und die Farbe hält auch ewig. Hab letztes Wochenende grad wieder ne Rolle damit vollgemacht.
     
    blankmaster gefällt das.
  18. Matchless

    Matchless Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    186
    Auf die Lebensdauer gerechnet können sich Stroft R und E zu den günstigen schnüren zählen. Insbesondere die R ist quasi unzerstörbar.
     
    waldgeist gefällt das.
  19. alexp

    alexp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Juni 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    301
    Likes erhalten:
    111
    Unwahrscheinlich. Stroft kann auch kein Wundermaterial verwenden, weil es das nicht gibt. Direkt bei Stroft gekauft, zahlt man das Dreifache einer J-Braid. Habe beide Schnüre da und könnte sie auf Verschleiß testen.
     
    Fr33 gefällt das.
  20. Sir Saturday

    Sir Saturday Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    709
    Likes erhalten:
    282
    Mir ging's bei der Frage nach Kairiki-Alternativen nicht unbedingt um Schnüre mit bester Performance. Da muss man auch aus meiner Sicht deutlich tiefer in die Tasche greifen. Aber es gibt ganz bestimmt PEs für unter einen Euro pro Meter [EDIT:] pro zehn Meter, die halbwegs farbtreu bleiben und nicht direkt nach dem ersten Angeltag ausfransen, was hier ja hauptsächlich bemängelt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2019, 09:08